METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Bocuse d'Or

00_Desktop_940x200px_Bocusdor-NEU

Bocuse d’Or: Kreativität, Perfektion und Leidenschaft

Der Bocuse d’Or ist der renommierteste Kochwettbewerb weltweit. In einem Live-Kochen treten die besten Köche aus aller Welt gegeneinander an, um die heißbegehrte Trophäe zu erringen. Eine hochkarätige Jury aus bekannten Sterneköchen wählt dann auf Basis des Geschmacks und der innovativen Präsentation der Speisen den besten Koch der Welt. Er steht für die drei Haupteigenschaften, die Paul Bocuse, Schirmherr des Wettbewerbes, mittels seines Preises krönen möchte: Kreativität, Perfektion und Leidenschaft für das Kochen. Somit ist der Bocuse d’Or für die gehobene Gastronomie das, was der Oscar für die Filmwelt ist.

 


Marvin Böhm gelangt durch "Wild Card" ins 30-jährige Jubiläums-Finale

Glücklich sind der Präsident der deutschen Bocuse d'Or-Organisation aus Köln, Patrik Jaros, sowie das gesamte Team um den talentierten Kandidaten Marvin Böhm aus dem Restaurant Aqua im Ritz-Carlton in Wolfsburg. Durch die sogenannte "Wild Card" gelangt der deutsche Koch, der sich zuletzt in Budapest im Mai als Zwölfter mit 1042 und einem Abstand von nur 7 Punkten zu Estland platzieren konnte, in das Finale der Weltmeisterschaft der Köche. Der Bocuse d'Or findet vom 24. bis 25. Januar 2017 in Lyon unter der Schirmherrschaft des großen Meisters Paul Bocuse statt. Ab sofort heißt es für das deutsche Team, in jeder freien Minute für die Endausscheidung des renommiertesten aller Kochwettbewerbe zu trainieren.


Die Gewinner vom Bocuse d'Or Europa

Den ersten Platz belegt Tamás Széll und sein Commis Kevin Szabó aus Ungarn. Platz 2 sicherten sich Christopher William Davidsen und sein Commis Havard Werkland aus Norwegen. Die Schweden Alexander Sjögren und seinen Commis Hampus Risberg, der auch den Titel "bester Commis" abräumte, erreichten Platz 3.

Marvin Böhm und seine Commis Hanna Karthaus, unsere deutschen Kandidaten landeten auf dem 12. Platz - eine gute Platzierung angesichts des harten Wettbewerbs! Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. Wir sind sehr gespannt auf das Bocuse d'Or Finale in Lyon 2017!


bocuse-dor-gewinner460x200

Die Gewinner des Bocuse d'Or Germany 2016 Kochwettbewerbs

Marvin Böhm (m) gewinnt Bocuse d’Or Germany 2016, links Martin Stopp (3. Platz), rechts Eric Kröber (2. Platz) / Stuttgart / 21.02.2016 / Foto: Bocuse d’Or Germany/Jörg Eberl

Mehr im METRO GENUSSBLOG

Gewinner Marvin Böhm verrät seine Gewinnerrezepte

Im METRO Genussblog finden Sie nicht nur die Gewinnerrezepte für Fisch und Fleisch von Marvin Böhm, sondern auch eine spannende Hintergrundberichterstattung und Interviews.

Weiter zum METRO GENUSSBLOG


Geschichte des Bocuse d’Or

1987 gründete der französische Spitzenkoch Paul Bocuse diesen Wettbewerb, um jungen Köchen ein Sprungbrett in die internationale Spitzengastronomie zu liefern. Seitdem steht dieser einzigartige Kochwettbewerb, bei dem live gekocht, gekostet und bewertet wird, für Innovation und Qualität auf internationalem Niveau. Seit 28 Jahren findet die Meisterschaft des Bocuse d’Or alle zwei Jahre in Lyon, der Heimat des französischen Sternekoches, statt. Dort konkurrieren die Gewinner des zweistufigen Auswahlverfahrens um den goldenen, silbernen und bronzenen Bocuse d’Or.

Bocuse d’Or Germany

Der nationale Vorentscheid fand in diesem Jahr am 22. Februar im Atrium der INTERGASTRA in Stuttgart statt. Als Highlight der Gastro-Messe bietet der Live-Wettbewerb den deutschen Köchen die Chance vor Publikum ihr Können der Jury des Bocuse d'Or zu beweisen. Bewerben konnten sich alle Köche mit deutscher Staatsbürgerschaft, die über 23 Jahre alt sind und über mindestens sieben Jahre Berufserfahrung verfügen. Neben einem Preisgeld von 10.000 Euro hat sich der Erstplatzierte für den kontinentalen Wettbewerb, den Bocuse d’Or Europe, im Mai in Budapest qualifiziert.

Bocuse d’Or und METRO: kulinarische Zusammenarbeit mit Qualität und Perfektion

Der Bocuse d’Or setzt auf hervorragende Qualität und exzellente Frische. Die METRO ist stolzer Hauptsponsor des Kochwettbewerbes und der angehenden Spitzenköche und liefert die Waren, aus denen diese ihre einzigartigen Kreationen formen. Dieses Jahr stehen diverse Rezepte zu Salzwiesen-Lamm, Stör und Kaviar auf dem kulinarischen Programm. Als Experte in Sachen Fisch und Fleisch liefert METRO besten Texel-Lammfleisch-Sattel, frischsten Stör aus Aquakultur und feinsten Kaviar aus Hamburg, so dass die Voraussetzungen für die Köche des Bocuse d'Or optimal sind. Denn nur wenn Qualität und Frische stimmen, können die einzelnen Zutaten ihre Aromen perfekt entfalten und das Gericht zu einem wahren Gaumenschmaus werden. Exzellenz und Perfektion stehen beim Bocuse d’Or wie bei der METRO im Vordergrund und werden speziell in einem Coaching gefördert.
Siegel-300x160


METRO: ein starker Partner für Qualität und Frische

Die für einen solchen erstklassischen Kochwettbewerb wie den Bocuse d’Or benötigte Qualität und Frische der Lebensmittel ist das Steckenpferd der METRO. Nur durch exquisite Produkte lassen sich ebenso exquisite Menüs zubereiten. METRO wählt die Produkte sorgfältig nach diversen Kriterien aus, um stets die perfekte Frische und Qualität gewährleisten zu können. Das zeigt sich in den ausgewählten Lieferanten für Fleisch und Fisch. In dieser Sorgfalt zeigt sich die besondere Leidenschaft der METRO für exzellente Produkte und erstklassiges Kochen. Zusammen mit Perfektion und Kreativität bildet die Leidenschaft zum Kochen die Basis der Zusammenarbeit zwischen METRO und dem Bocuse d’Or. Sowohl im internationalen Wettbewerb des Bocuse d'Or, wie in der heimischen Gastronomie ist METRO ein zuverlässiger und starker Partner für exzellente Frische und herausragende Qualität.

Zutat für den Fleischgang: Texel-Lamm

Fleisch300x160-Bocuse-dor

Das Texel-Lamm ist eine Rasse, die ursprünglich von der gleichnamigen holländischen Insel stammt.

Heute werden Texel-Lämmer sowohl an der niederländischen als auch an der deutschen und dänischen Küste aufgezogen. Sie leben fast das ganze Jahr im Freien, bauen dort viel wertvolles Muskelfleisch auf und fressen salzhaltiges Gras, das ihrem Fleisch eine besonders würzige Note verleiht.

Bei der Schlachtung sind die Tiere ca. sechs Monate alt. Ihr Fleisch begeistert Köche und Feinschmecker mit seiner Zartheit, Saftigkeit und dem intensiven natürlichen Lammgeschmack.


Zutat für den Fischgang: Stör

Fisch300x160-Bocuse-dor
Der Stör wird als Speisefisch immer beliebter. Der grätenfreie Knochenfisch hat festes, helles Fleisch und eignet sich für die unterschiedlichsten Aromenkombinationen – eine Einladung an alle kreativen Köche! METRO bietet ausschließlich Stör aus Aquakulturen an; die Tiere werden nicht zur Gewinnung von Caviar verwendet.

Die Fische werden erst auf Bestellung geschlachtet, sodass höchstens 48 Stunden vergehen, bis sie küchenfertig in den Märkten erhältlich sind – so ist maximale Frische garantiert.

Leidenschaft für Caviar

Kaviar300x160-bocuse-dor
Der Imperial-Caviar wird vom Ossetra-Stör gewonnen. Das bernsteinfarbene, goldene Korn zeichnet sich durch seinen nussigen, intensiven Geschmack aus.

Durch die feste Körnung ist der Caviar die erste Wahl in der Spitzen-Gastronomie.

Der Stör für diesen Caviar wird in Deutschland gezüchtet und unterstützt somit nachhaltig den Bestand.


Bocuse-Kochbuch300

Christian Krügers Gewinnerrezept: Kalbsrücken und Kalbsnieren mit Pilzen & Kartoffeln

Entdecken Sie das wohlschmeckende Gewinnerrezept von Christian Krüger. Er kochte sich mit seinen kulinarischen Kreationen zum ersten Platz im deutschen Vorentscheid des Bocuse d'Or 2014 in Stuttgart.

Zum Rezept