METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

DIE PROJEKTE DER METRO WASSERINITIATIVE IN INDIEN

DAS SHEOHAR PROJEKT IN INDIEN

METRO, unsere Kunden, unsere Lieferanten und One Drop: Gemeinsam sind wir stolz darauf, gemeinsam die Welt positiv zu verändern.

Die METRO Wasserinitiative verpflichtet sich, ab dem 22. März 2019 mindestens 1,2 Millionen Euro aufzubringen, um eine der am stärksten von der globalen Wasserkrise betroffenen Regionen im indischen Bundesstaat Bihar zu unterstützen. Mit der Stiftung One Drop, die den Erlös verdoppelt, werden wir mehr als 500.000 Menschen einen nachhaltigen Zugang zu sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen ermöglichen können. 

Während dieser Partnerschaft wird ein Teil des Umsatzes der teilnehmenden Lieferanten von METRO zur Unterstützung der Initiativen von One Drop für den Zugang zu sauberem Wasser in Bihar verwendet.

Im Laufe des Jahres 2019 erreichte das Projekt bereits über 85.000 Menschen im Bezirk Sheobar. Insgesamt wurden 110 Wasseranschlüsse installiert, außerdem erhielten 14 Schulen Zugang zu sauberem Trinkwasser und Sanitäranlagen. Zahlreiche Kompostgruben und Haushaltslatrinen wurden eingerichtet. Dank des Sheohar-Projekts sollen insgesamt 250.000 Menschen Zugang zu sauberem Wasser und Sanitäranlagen erhalten.

Mit der diesjährigen METRO Wasserinitiative wollen wir gemeinsam noch mehr erreichen. Weitere 250.000 Menschen im Bundesstaat Bihar werden von dem neuen Boond-Projekt profitieren, das einen nachhaltigen Zugang zu Wasser und Sanitäranlagen in den Bezirken Madhubani und Gaya sicherstellt.

The Sheohar project in India

DAS INDIEN SHEOHAR PROJEKT KOMMT MEHR ALS 250.000 MENSCHEN ZUGUTE.

METRO und One Drop unterstützen ein spezielles Projekt zur nachhaltigen Versorgung mit sauberem Wasser in Sheohar, Indien. Unser Ziel ist es, dauerhafte Lösungen zu schaffen, die es den lokalen Gemeinschaften ermöglichen, selbstständig und unabhängig zu werden. 

India map
Water drop

WAS FÜHRT ZU VERHALTENSÄNDERUNGEN?

Im Mittelpunkt des Nachhaltigkeitsansatzes von One Drop steht Social Art for Behaviour Change (SABC), ein systematischer, evidenzbasierter Prozess, der die Verhaltensdeterminanten der Gemeinschaft (kontextuell, psychosozial und technologisch) berücksichtigt um lokal inspirierte und soziale Kulturprogramme zu schaffen.

Diese Programme sollen positive Verhaltensänderungen beim  Zugang zu sauberem Wasser, sanitären Einrichtungen und Hygiene anregen, aktivieren und aufrechterhalten. Außerdem soll es die Gemeinschaft stärken, mit dem Ziel, die Nachhaltigkeit der Projekte zu gewährleisten.

Highlights des Projekts:

Entwicklung einer Social Art for Behaviour Change Strategie, die auf drei Verhaltensweisen abzielt:

Händewaschen mit Seife
Nutzung von Haushaltslatrinen
Sichere Wasserlagerung

Darüber hinaus unterstützt One Drop die lokalen Landwirte mit speziellen Schulungen in den Bereichen Wassereffizienz, Abfallwirtschaft und Unternehmensentwicklung. Die Verbesserung des Zugangs zu Krediten für Wasserversorgungs- und Hygieneprodukte (neue Haushaltstoiletten und Erweiterung oder Aufwertung bestehender Toiletten) ist ebenfalls Teil des Projekts in Sheohar.