Anthony Sarpong

OBD Gastro-Helden: Anthony Sarpong

Alleskönner mit Freude an Inspiration

Für Anthony Sarpong ist Kochen Leidenschaft und er liebt es auch, diese zu teilen. Er möchte seine Gäste nicht nur mit gutem Essen versorgen, sondern sie auch inspirieren – mit frischen Aromen und seinen Tricks aus der Küche. Deswegen ist sein Restaurant in Meerbusch nicht nur Lokal, sondern gleichzeitig Kochschule.

Frisch muss es sein

Am Morgen steht ein LKW vor dem Restaurant „Anthony’s“. Inhaber Anthony Sarpong schwört auf frischeste Zutaten und nutzt daher gerne den direkten Belieferungsservice. Gemeinsam mit seinen Köchen überprüft er, ob alle bestellten Waren angekommen sind, denn diese werden am Wochenende gleich an mehreren Orten benötigt: Anthony Sarpong betreibt neben seinem Hauptrestaurant „Anthony’s Kitchen“ nämlich noch zwei weitere Lokale – das „Reiterstübchen“ und „Me & all“.

Blick in den Innenraum von „Anthony’s Kitchen“

Der geborene Ghanaer lebt bereits seit 27 Jahren in Deutschland und hat hier seine Kochausbildung gemacht, sowie in vielen Spitzen- und Sterneküchen gearbeitet. 2015 eröffnete er dann sein erstes eigenes Restaurant mit Kochschule. „Ich inspiriere gerne Menschen und zeige ihnen meine Tricks beim Kochen. Außerdem trifft man so die verschiedensten Charaktere, vom Busfahrer, über Arzt und Astronaut kann alles dabei sein, das ist immer wieder schön“, meint der Gastronom.

Lernen und genießen

Das „Anthony’s Kitchen“ hat einen großen Innenraum mit mehreren langen Tischen, einer Bar und gleich zwei Küchen. In die Restaurantküche kann man durch eine große Glasfront hineinschauen. Hier stapeln sich frische Zutaten und Gewürze in durchsichtigen Glascontainern. „Wir bereiten alles selbst zu, damit man das Aroma der Zutaten rausschmeckt. Wie früher bei der Großmutter – kein Schnickschnack sondern nur der ursprüngliche, gute Geschmack der Speisen.

Delikatesse aus „Anthony’s Kitchen“

Man soll rein kommen und sich sofort zuhause fühlen: Druck und Stress fallen ab und die Gäste kommen in einen Genuss, den sie so noch nicht geschmeckt haben“, beschreibt Anthony Sarpong seine Idee von einem gelungenen Abend in seinem Lokal. Dieses Motto gilt auch für die Kochkurse, die neben dem normalen Betrieb in einer weiteren, wesentlich größere Küche im Gastraum stattfinden: „Ich gebe Kurse ab 6 bis 20 Personen, aber auch für richtig große Gruppen von bis zu 65 Personen und das macht echt viel Spaß – das sind unsere Kochparties“, beschreibt  der 34-Jährige.

Tägliche Herausforderungen

Mit seinem Konzept ist er erfolgreich – Anthony Sarpong weiß aber auch, dass die Selbstständigkeit mitunter ein Kampf sein kann. „Man muss großen persönlichen Einsatz zeigen und selbst zurückstecken, denn im Gegensatz zu Angestellten trägt man die volle Verantwortung. Deshalb muss man versuchen aus den Fehlern anderer zu lernen, man muss Risiken eingehen, um sich in diesem hart umkämpften Gewerbe durchzusetzen und gegenüber der Konkurrenz zu behaupten.“ Das ist ihm mit seinem Restaurant, dem modernen Konzept und seinen Kochkurse gelungen.

Neugierig geworden?

Dann stöbern Sie mal auf www.anthonys.kitchen oder statten Sie dem Restaurant direkt einen Besuch ab. Für den Own Business Day gibt es ein tolles Angebot: Ein 3-Gänge-Überraschungsmenü erwartet Sie in Meerbusch.  Einfach hier klicken: https://www.own-business-day.com/special/anthony-sarpong



Das richtige Signature dish finden

Signature Dish – hohe Kochkunst mit individueller Note

Ein Signature Dish verkörpert das Können seines Schöpfers und ist bestenfalls der Grund, aus dem Gäste immer wieder dem Weg ins Lokal finden.

Food Trends Gastronomie Menü Restaurant Rezepte Sternegastronomie Sternekoch Tipps
Mario Saitta

OBD Gastro-Helden: G. Saitta Restaurant & Winery

Als Spross einer Gastronomiefamilie war Mario Saitta schon früh klar, dass auch er diesen Weg einschlagen wird. In seinem Restaurant folgt er aber nicht nur der Familientradition.

Gastro-Helden Restaurant italienisch Food-Fusion Own Business Day
Ozan Baran und Niels Damhus

OBD Gastro-Helden: Baba Green

Döner - das leckerste Fast Food der Welt? Und gibt es den auch qualitativ hochwertig? Ozan Baran und Niels Damhus sagen ganz klar: Ja!

Fast Food Falafel Kebab Qualität Gemüse Kalbfleisch Own Business Day
Gastrohelden Alexandra und Henrik im "Greentrees"

OBD Gastro-Helden: Greentrees

Gesunde, frische Gerichte und die Vermittlung eines ganz besonderen Lebensgefühls - das ist "Greentrees". Ein Stück Australien in Düsseldorf.

Gastro-Helden glutenfrei Obst Smoothies Tee vegetarisch vegan bio Gemüse Kaffee Own Business Day
"Die Kaffee" Kaffeezubereitung

OBD Gastro-Helden: Die Kaffee

Wer Kaffee mit allen Sinnen genießen möchte, ist im Düsseldorfer Café "Die Kaffee" an der richtigen Adresse. Inhaberin Olga Gallina stellt ihr Café vor und erklärt, warum der Genuß einer guten Tasse Kaffee noch vor der Röstung beginnt.

Kaffee Gastro-Helden Barista Kaffeebohnen rösten Café Own Business Day