header

Smokecraft

Bitte stellt euch vor. Was macht euer Startup und welche Probleme löst es? Welche Lösungen zu bestehenden Problemen liefert es?

SMOKECRAFT hat mit seinem Kalträucherverfahren eine nachhaltige und umweltschonende Alternative zur klassischen Fasslagerung zum einen entwickelt und zum anderen eine Wahlmöglichkeit für Lebensmittel und allg. Getränke, zum aromatisieren ins Leben gerufen. Die Verkehrsfähigkeit ist durch zwei unabhängige Institute bestätigt. Das Extrahieren der Essenzen benötigt ein sehr geringen Anteil an Holz, um ein Bouquet, wie es die klassische Fasslagerung erzielt zu erzeugen. Gegenüber der Ressourcen zehrenden Fasslagerung an Holz < 60% mehr durch Fässer, kann das Verfahren von SMOKECRAFT problemlos mithalten und bricht dabei mit der Tradition der Fasslagerung. Dritten bietet es eine zeit- und kostensparende Produktionsweise an, junge Weine oder Whiskey in der Anfangsphase vorzureifen und zu verkaufen. Für die Umwelt bedeutet dieser SMOKECRAFT Effekt, dass der weltweite Baumbestand, zum binden von CO2 dem gefährlichen Treibhausgas aus der Atmosphäre sehr entgegen kommt und begünstigt da sich damit viele Bäume vor der Abholzung schützen lassen. Unterschiedliche Holzspanmischungen, sogenannte Potpourris aus unterschiedlichen Holzsorten wie Obst.-, Hart.-, Laubhölzer und Sträucher, lassen sich komplexe Geschmacksbouquets nachbauen, wie es geschmacklich bei der Lagerung von Beverages in Fässern erzielt wird. Nur weit weniger belastend für Natur und Mensch. Selbst alte Fässer, würden sich hervorragend zur Verarbeitung / Recycling in Holzspäne, umwandeln lassen. Ein weiteres interessantes Feld bieten aromatisierte Green Food Produkte, 100% vegan & vegetarisch. Anstelle von Hackfleisch, könnte Soyagranulat mit Buchenholzkaltrauch veredelt stehen und den gleichen Biss und Geschmack aufweisen. Vorteil, Minderung der Co2 belastende Kühe in Massentierhaltung und völligem Fleischverzicht. Oder Tomatendosen mit Buchenholz, die wie Speck der in der Pfanne zerlassen schmecken, als Basis für Lasagne, Pizza, Tomatensaucen.

Foto 080717 12 28 17

Wie seid ihr auf die Idee und das Konzept gekommen? Was hat euch dazu inspiriert und motiviert, dieses Produkt zu entwickeln?

SMOKECRAFT Gründer Robert Koecke ist ein weltreisender und leidenschaftlicher Koch dem die Natur am Herzen liegt, da er selber zwei Kinder hat und sich dem Erbe der Natur bewusst ist. Nach einem Räucherseminar in Asien, nahe dem goldenen Dreieck bei einem Normadenstamm dem Volk der Lahu, entstand in ihm die Frage, ob sich das Aroma der traditionellen Räucherung auch für andere Produkte quer durch die Lebensmittelkette, lagerfähig einfangen und verwenden läst. Die andere Frage war, besitzen unterschiedliche Holzsorten und Sträucher einen unterschiedlichen Geschmack? Heute wissen wir dieser disruptive Gedanke, bricht zwar mit der Tradition, eröffnet aber viele Türen für die Gaumenfreude.

AI8A7991sw Kopie

Was macht eure Geschäftsidee und euer Betriebsmodell so einzigartig?

Klassisches Räuchern revolutionieren, um natürliches Holzaroma für Food & Beverge saloonfähig zu machen. Jedes Holz und Strauch sein eigenes Geschmacksmuster und Farbe. SMOKECRAFT Vodka als Pilotprodukt, im ersten Test, bietet einen schlichten rauchigen Körper an der Bar oder auch in der Küche an und ist erst der Anfang einer schierlos nicht abreissen wollenden Kette an Möglichkeit und verflochtenen Einsatzmöglichkeiten der vielen 
unterschiedlichen Hölzer, wobei hier der Gebrauch von Gewürzen, die zusätzlich noch geräuchert werden könnten, noch nicht einmal zuende gedacht und Zugang zu diesem Verfahren gefunden haben. SMOKECRAFT VODKA wird anstelle von Whiskey für aromatisch, erdige, rauchige Drinks verwendet, ohne dabei im Vordergrund extrem dominat wie Whiskey aufzutreten, der seinerseitz viele fragile Rezepte mit seinem starken vordergründigen Eigengeschmack oft zerstört. Schade um die kreative Arbeit Chef´s und Mixologen. 

Was waren die größten Herausforderungen, die ihr beim Aufbau eures Startups meistern musstet?

Die größte Schwierigkeit in der Anfangsphase besteht darin, eine Finanzierung zu finden, um eine stabile Liquidität zu erreichen, die all die 
benötigten operativen und strategischen Schritte eines schnellen Wachstum der innovativen Marke SMOKECRAFT unter Volllast begleitet, um auch sein 
Entwicklungspotenzial in andere Bereiche im Food Segment für den Markt zu ermöglichen und hineinzuwachsen. Nicht nur der Wunsch sich unbeschwert 
auf Marketing und Vertrieb einzurichten und vor allem die Zeit und Ruhe zu besitzen Gedanken durchzuspielen, um sich zu fokussieren stehen an 
oberster Stelle. Kostenschonend performen, war bei der Grundausrichtung des Unternehmen von der ersten Stunde, durch den lean business Ansatz und 
Auslagern aller Produktionsprozesse erste Priorität für den Gründer, um flexibel zu bleiben.

Wo seht ihr euch und euer Unternehmen in fünf Jahren?

SMOKECRAFT sucht einen (strategischen) Investor < 3 Mio. EURO. Bis zum Ende des Jahres 2019 soll das Team und Management asap neben neuen 
Produkten und Dienstleistungen im Green Food Segment, aufgestockt und diversifiziert werden. Wir glauben an eine sehr dynamische Zeit, wenn Unternehmen aus der Wein und Whiskey Branche bewusst wird, wie viel Zeit und Geld sich durch das Verfahren, gegenüber ihrem eigenen Wettbewerb sparen lässt und eine weit bessere Planungssicherheit und Marktpositionierung erreichen lässt. Sie möchten in 3 Jahren einen Umsatz von < 12 Mio. EURO mit DACH, Asien und USA generieren. 

Foto 110117 22 18 25

Welche Erwartungen habt ihr an das METRO Start-up-Regal Programm?

Abverkäufe steigern, Netzwerk und Bekanntheitsgrad steigern. Mindestens zwei Neuprodukte entwickeln und einlisten. Metro (F&B) als Testmarkt und 
mindestens einen Investor finden. Abschliessend ggf. einen Exit in 8-10 Jahren anstreben. 

Worauf seid ihr besonders stolz, welche Erfolge könnt ihr schon vorweisen: Internationale Listung, verkaufte Produkte, Awards und Investitionen.

1. Ehrung des Ministerium BMWi zum “Hand Made of Germany Product 2016” 
2. IWSC Silber Europa 
3. CWSA Gold Hong Kong 
4. NX FOOD 
5. Lounge der SMOKECRAFT Cocktail ready Made Dose 
6. Verkauf B2C & B2B der ersten Flasche / Palette 
7. Unternehmerreise als Teil der Deutschen Delegation durch die 
Wirtschaftsförderung Brandenburg nach Australien 2018. 

Foto 240416 12 40 26

Namen und Titel des Teams:

CEO Robert Köcke 
Marketing & Vertriebsagentur National Tom’O’Marv, Hamburg 
Vertrieb; Chris Tos Baos 
Sobald ein Investor gefunden ist, einen in der Branche etablierten (national / international) Marketing Direktor einer der größten Produzenten Europas als 
Gesellschafter zu beteiligen und ins operative Geschäft zu holen. Gespräche und eine Bestätigung liegen vor.

 


Kolonne Null: entalkoholisierter Wein von Premium-Weingütern

Voller Genuss bei null Promille - Kolonne Null ist ein alkoholfreier Wein, der traditionell gekeltert und schonend entalkoholisiert ist.

Drinks Selbstständigkeit Sekt Trendgetränk Wein

NOVELTEA: erster Cold-Brew-Tee gemixt mit Alkohol

NOVELTEA revolutioniert den Markt alkoholischer Getränke durch Einführung eines unverwechselbaren Produktportfolios rund um das Konzept des Tees.

Drinks Selbstständigkeit Tee Trendgetränk Spirituosen