Tapas aus 16 Bundesländer

Deutsche Spezialitäten – 16 Bundesländer, 16 Tapas

Dass Deutschland eine vielfältige Kultur besitzt, ist kein Geheimnis. Die Unterschiede und Qualitäten der einzelnen deutschen Regionen zeigen sich allerdings nicht nur kulturell, sondern vor allem auch kulinarisch. Regionale Delikatessen repräsentieren die Vielfalt der Regionen wie kaum etwas anderes – die regionale Küche lädt zum Entdecken ein! Vom Saumagen über Stockfisch bis hin zum Leberkäs, die deutsche Küche glänzt durch Vielschichtigkeit und Individualität. Historisch geprägt durch deftiges Essen regionaler Herkunft erfreuen sich deutsche Traditionsgerichte bis heute großer Beliebtheit, nicht nur innerhalb Deutschlands.

 

 

 

Deutsche Spezialitäten – auch wenn man hier meist an Wurst, Fleisch und schwere Kost denkt, kann regionale deutsche Küche auch viel mehr sein. In Zusammenarbeit mit Simon der Koch haben wir 16 für die einzelnen Bundesländer typische Gerichte kreiert, um die einzigartigen Küchentraditionen von Bayern bis Schleswig-Holstein vorzustellen. Die entstandenen Rezepte verbinden die regionale Küche der einzelnen Landesteile mit neuen Ideen und auch überregionalen Einflüssen.

Unsere 16 „Bundestapas“ rücken die regionalen Spezialitäten und traditionelle deutsche Rezepte in ein modernes und kreatives Licht. Wie das funktioniert? Traditionsrezepte kreativ umsetzen! Unsere METRO-Eigenmarken spielen dabei die Hauptrolle und setzen jedes der 16 Bundesländer geschmackvoll in Szene.

 

Baden-Württemberg

 

 

Karamellisierte Herrgotts Bscheisserle

Die Küche Baden-Württembergs ist viel mehr als nur Spätzle, Knöpfle, Maultaschen oder Kutteln. Aber gerade diese traditionellen Gerichte machen den Süden so besonders.

Zweifelsohne ist die Region bekannt für hervorragenden Wein, ihre deftigen und vor allem teiglastigen Speisen wie Schupfnudeln, Flammkuchen, Flädlesuppe. Gerade in der gehobenen Gastronomie sowie der  Sterneküche kommen eben diese einfachen Gerichte wieder voll zur Geltung. Ein echter Allrounder sind die Schupfnudeln, die sowohl süß als auch deftig zum Einsatz kommen. Sie ähneln den italienischen Gnocchi, sind jedoch traditionell länglich ausgerollt.

Doch kreativ ist die badische Küche nicht nur was das Kochen an sich angeht. Die Maultaschen mit Fleisch und Spinatfüllung, die „Herrgotts Bscheisserle“, tragen ihren Namen nicht ohne Grund. Nachdem der Karfreitag die Fastenzeit beendete, verzichteten viele Deutsche an diesem Tag auf Fleisch. Jedoch hatten einige einen Einfall, wie sie auch an einem Tag wie diesem nicht auf ihr geliebtes Fleisch verzichten mussten:

Man rollte Fleisch, das püriert mit Spinat eine schöne grüne Farbe bekam, in frischen Nudelteig und kochte dies in leckerer Fleischbrühe. So konnte es der Herrgott nicht sehen und die Menschen kamen in den leckeren Genuss ohne zu sündigen.

Hier geht es zum Rezept

Baden-Württembergische Tapas: Regionales entdecken! Herrgotts Bscheisserle - Tapas aus Baden-Württemberg Tapas aus Deutschland: So vielfältig ist die regionale Küche.

 

Berlin

 

Leber nach Berliner Art

Die Berliner Küche war bis zum Ende des 19. Jahrhunderts eher zweckgebunden und diente viel mehr der Sättigung, als dem Verwöhnen des Gaumens durch Geschmack und Verfeinerung. Wie so viele Länderküchen ist die Berliner Küche geprägt durch die späteren Einflüsse der Einwanderer aus Schlesien, Böhmen, Preußen sowie den französischen Hugenotten.

Tradition haben hier Schweinefleisch, Gans, Aal und Karpfen, Kohl, verschiedene Hülsenfrüchte und Bohnen sowie Gurken, Rüben und Kartoffeln.

Nach einem lange überlieferten Rezept wird beispielsweise die Kalbsleber nach Berliner Art zubereitet. Mit frischen Äpfeln, Zwiebeln und Kartoffelstampf ist es zu einem der bekanntesten Gerichte der gutbürgerlichen Küche geworden und heute über die Landesgrenzen bekannt.

Heute ist Berlin im kulinarischen Sternehimmel, verwöhnt von Michelin Sternen und Hauben im Gault Millau. Die Renaissance der Berliner Küche fand nach dem zweiten Weltkrieg statt, und paarte sich während des Wirtschaftswunders mit der französischen Küche, was auch auf den lange vor den Weltkriegen verwurzelten französischen Einfluss zurückzuführen ist. Die Hugenotten brachten als Glaubensflüchtige unter anderem den Muckefuck, die Buletten und den Spargel nach Berlin.

Hier geht es zum Rezept

Regionale Tapas aus Deutschland: Berlin Berliner Leber: Regionale Spezialität Regionale Spezialität aus Berlin: Berliner Leber

 

 

 

Nordrhein-Westfalen

 

Kottenwurst - der rheinische Klassiker

Ein Klassiker aus dem Rheinland, das ist sie definitiv, die Kottenwurst. Zurückzuführen ist die geräucherte Mettwurst aus dem Rheinland auf die dort ansässigen Schleifer in den Schleifkotten. Ihnen diente die Kottenbutter, eine zwischen zwei Scheiben Graubrot gelegte Mettwurst mit Butter, als rustikaler Pausensnack.

Wie so viele Leckereien war auch die Kottenwurst einst als Arme-Leute-Essen verpönt, da sich die schlecht bezahlten Schleifer keine teuren Mahlzeiten leisten konnten. Längst hat die Kottenwurst Einzug in die Gourmetküche gehalten und wird nicht mehr nur an der Wupper oder am Morsbach als Fingerfood, Tapas oder deftiges Hauptgericht serviert.

Hier geht es zum Rezept

Eigenmarken-Warenkorb NRW Zubereitung Kottenwurst Tapas aus NRW

 

Schleswig-Holstein

 

Kieler Sprotten - ein norddeutscher Lokalmatador

Sprattus Sprattus, so heißt sie lateinisch korrekt, ist zwischen 12 und 15 Zentimetern groß und verwandt mit Sardellen, Heringen und Sabinen - die Sprotte.

In großen Schwärmen findet man die von Heringen nur schwer zu unterscheidenden kleinen Fische hauptsächlich in der Ostsee und der norwegischen Küste. Doch woher kommt die Kieler Sprotte?

„Na klar aus Kiel!“ würden die meisten direkt sagen, aber das stimmt nicht. Denn ursprünglich kommt die Kieler Sprotte aus Eckernförde. Aber auch wenn sich in Eckernförde noch heute die letzte Sprottenräucherei befindet, gefangen werden müssen die echten Kieler Sprotten in der Kieler Bucht.

Saison hat diese norddeutsche Leckerei von Oktober bis April, wobei sie heutzutage ganzjährig produziert werden. Hierzu werden den Rest des Jahres gefrorene Sprotten geräuchert. Dies geschieht traditionell über Buchen- und Erlenholz und wer den traditionellen Geschmack beibehalten möchte, der verwendet den echten Altonaer Ofen dafür.

Hier geht es zum Rezept

Warenkorb Schleswig-Holstein Zubereitung Kieler Sprotten Schleswig-Holstein: Kieler Sprotten

plankengrillen-teaser-266x234

Plankengrillen – Grillgenuss für Gourmets

Das Grillen mit einer Planke ist eine schonende Methode, bei der das Grillgut schön saftig bleibt und ein unverwechselbares Raucharoma bekommt.

Aromen Fleisch Food Trends BBQ Fisch Grillen
Pinke Schokolade: Neuer süßer Trend

Der rosarote Genuss: Pinke Schokolade!

Neben dunkler, brauner und weißer Schokolade können Naschkatzen nun auch pinke Schokolade genießen.

Aromen Dessert Food Trends Schokolade
Boozy Breakfast: Neuer Trend für den Frühstückstisch.

Boozy Breakfast – Der neue Frühstückstrend

Beschwipst in den Tag starten? Besser nicht. Das muss aber nicht für das Frühstück selbst gelten! Ein Boozy Breakfast bringt Schwung in den Morgen.

Backwaren Café Champagner Food Trends Gastronomie Prosecco Sekt
Diese veganen Alternativen zu Honig gibt es.

„Veganer Honig“- Die vier besten Alternativen zu Honig

Durch vegane Ersatzprodukte haben Veganer eine größere Auswahl im Supermarkt. Vegane Alternativen zu Honig und Co. sind dort keine Seltenheit mehr.

Food Trends vegan vegetarisch
Aperitif - Häppchen dürfen hierzu nicht fehlen

Aperitif und Häppchen - mit Kleinigkeiten großen Genuss schaffen

Der Aperitif und die dazugehörigen Häppchen sind ein fester Teil der mediterranen Esskultur und ein purer Genuss.

Cocktails Drinks Food Trends Restaurant Spirituosen Wein
Das richtige Signature dish finden

Signature Dish – hohe Kochkunst mit individueller Note

Ein Signature Dish verkörpert das Können seines Schöpfers und ist bestenfalls der Grund, aus dem Gäste immer wieder dem Weg ins Lokal finden.

Food Trends Gastronomie Menü Restaurant Rezepte Sternegastronomie Sternekoch Tipps
Wintergemüse: Vielseitiges für die kalte Jahreszeit

Klassisch oder kreativ? Wintergemüse bringt bunte Vielfalt

Während im Winter die Natur scheinbar in den Winterschlaf fällt, feiert das Wintergemüse sein Comeback in Küchen und auf Speisekarten.

Food Trends Gemüse Lebensmittel Mineralstoffe ökologisch Rezepte Vitamine Karotten Kohl Wurzelgemüse Suppen Eintöpfe
Suppen und Eintöpfe - kulinarische Klassiker

Suppen und Eintöpfe – Soulfoods in den kalten Jahreszeiten

Gerade im Herbst und Winter sind warme und deftigere Gerichte auf Speisekarten gefragt. Suppen und Eintöpfe können da wahre Kassenschlager sein.

Eintöpfe Food Trends Gemüse Karotten Kochen Rezepte Suppen Vitamine Wurzelgemüse
pulpo-266x234

Pulpo, was ist das?

Oktopus, Pulpo, Sepia - da kann man schon mal durcheinander kommen. Wir klären auf und geben nebenbei noch nützliche Tipps zur Zubereitung.

Sepia Pulpo Oktopus Delikatesse Fisch
Champagner, Sekt & mehr

Prickelnder Genuss: Champagner, Sekt & Co.

Champagner, Sekt & Co.: die sprudelnden Schaumweine dürfen bei festlichen Anlässen nicht fehlen.

Food Trends Cava Champagner Crémant Prosecco Sekt