METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Mit wenigen Klicks zum Hygiene-Zertifikat

Interaktives Lernprogramm trainiert den sicheren Umgang mit Lebensmitteln

Düsseldorf, 04. Februar 2009 - Ob im Speiseraum, in der Küche oder im Warenlager: Um Verbraucher vor gesundheitlichen Risiken zu schützen, gelten strenge Hygienevorschriften für Hotellerie, Restaurant- und Cateringbetriebe (HoReCa). Mit Sprühdesinfektion und Temperatur-messgeräten stellt METRO Cash & Carry Deutschland Gewerbetreibenden die richtigen Hilfsmittel für einen zuverlässigen Schutz zur Verfügung. Seit Kurzem schult auch ein kostenloses Lernprogramm unter www.metro24.de die Mitarbeiter von HoReCa-Kunden im sicheren Umgang mit Lebensmitteln.


Unternehmen, die Nahrungsmittel produzieren, verarbeiten oder vermarkten, sind seit Anfang 2006 zur Qualitätssicherung nach HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Points) verpflichtet. Das Konzept schreibt vor, mögliche Gesundheitsrisiken zu analysieren, zu kontrollieren und zu dokumentieren. Darüber hinaus müssen die Betriebe ihre Mitarbeiter jährlich über Lebensmittelhygiene, HACCP und Infektionsschutz informieren. METRO Cash & Carry besitzt umfassendes Know-how rund um Personal-, Betriebs- und Produkthygiene - und gibt dieses Wissen getreu dem Motto "Von Profis für Profis" an seine Kunden weiter.

Wissenserwerb online
Wer sich unter www.metro24.de mit seiner Markt- und Kartennummer sowie einem Passwort anmeldet, erhält Zugang zum "Hygiene Lernprogramm". Das interaktive Online-Tool hat METRO Cash & Carry in Zusammenarbeit mit dem Verbraucherschutzministerium Nordrhein-Westfalen entwickelt. Gewerbetreibende bekommen damit die Möglichkeit, ihre Mitarbeiter entsprechend den gesetzlichen Vorschriften zu schulen. Dabei geht es um Inhalte, wie: Was steht im Infektionsschutzgesetz? Was ist ein Hygienekontrollpunkt? Mit welchen Maßnahmen lassen sich Schädlinge effektiv bekämpfen? Am Ende des Programms absolvieren die Nutzer einen Test mit insgesamt zehn Fragen. Wer diesen erfolgreich bearbeitet, erhält einen Schulungsnachweis.

Lernen am fiktiven Fall
Der Vorteil des interaktiven Programms: Es ist unabhängig von Schulungspersonal oder zeitlichen Vorgaben einsetzbar und auf die individuellen Bedürfnisse der Nutzer zugeschnitten. Eine Vielzahl von Fotos, Grafiken und Audiobeiträgen illustriert alle Themen auf anschauliche Art und Weise. Ob richtiges Händewaschen, korrekte Arbeitskleidung oder Schädlingsbekämpfung in fünf Schritten: Am Beispiel eines fiktiven Einzelhändlers erfahren die Nutzer, wie sie Hygieneprobleme vermeiden. Mithilfe von Feedbackfragen werden relevante Lerninhalte wiederholt. Wichtige Informationen lassen sich auch als PDF-Datei abspeichern und ausdrucken.

Einloggen und runterladen
Mit dem kostenlosen Programm erspart METRO Cash & Carry seinen Kunden die Einführung eigener Trainingsmaßnahmen. Ein weiterer Pluspunkt für Nutzer: Unter www.metro24.de sind zahlreiche nützliche Checklisten abrufbar - zum Beispiel für die Sicherung einer lückenlosen Kühlkette oder die Pflege sanitärer Anlagen.

Auf einen Blick: E-Learning Hygiene

- Know-how rund um Personal-, Betriebs- und Produkthygiene

- entwickelt mit dem Verbraucherschutzministerium Nordrhein-Westfalen

- anerkanntes Zertifikat