METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Mit Komplettlösungen erfolgreich

METRO Deutschland auf der Internorga 2009

Düsseldorf, 13. März 2009 - Ob es um das Trendthema Kaffee, innovative Küchentechnologien oder eTrainings geht: Beim Auftritt von METRO Deutschland auf der Internorga in Hamburg stehen ganzheitliche Gastronomie-Konzepte im Mittelpunkt. Vom 13. bis zum 18. März 2009 präsentiert der Großhandelsprofi am Messestand 116 in Halle A1 maßgeschneiderte Komplettlösungen und Services.

Bereits zum fünften Mal ist METRO Deutschland auf der internationalen Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Konditoreien vertreten. "Wir nutzen die Internorga, um bestehenden und potenziellen Kunden zu zeigen, wie sie gerade unter wirtschaftlich schwierigen Rahmenbedingungen mit uns profitieren können", erklärt Jörg Ossenberg-Engels, Geschäftsführer Food METRO Deutschland. Auf rund 400 Quadratmetern demonstriert das Großhandelsunternehmen allen Gewerbetreibenden, wie sich Produktionsabläufe optimieren und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis erzielen lassen - um bei hoher Qualität einen stabilen Umsatz sicherzustellen.

Ideen, die sich auszahlen
Mit verschiedenen Partnern bietet METRO Deutschland Anregungen für mögliche Geschäftsmodelle: An der "Coffeebar" können Besucher sich über individuelle "Coffee to go"-Konzepte informieren oder sich einen Überblick über Lösungen für die gehobene Gastronomie verschaffen. Beim Prozesskochen erfahren sie, wie sich Speisen durch innovative Koch- und Gefriermethoden bei gleichbleibender Qualität in großen Mengen vorproduzieren lassen. Zudem haben Hoteliers und Gastronomen die Möglichkeit, das überarbeitete Sortiment der METRO Deutschland-Eigenmarken kennenzulernen.

Von Mitarbeiterführung bis Marketing
Für das Showprogramm hat der Großhandelsprofi unter anderem Starkoch Horst Lichter engagiert. Wer sich fachlich weiterbilden möchte, kann Vorträge oder Seminare besuchen: zum Beispiel zu den Themen Mitarbeiterführung, Kalkulation oder Marketing. Die präsentierten eTrainings eignen sich besonders, um Mitarbeiter in der Gastronomie kostengünstig und nachhaltig zu schulen.

Kunden lädt METRO Deutschland ein, im Restaurant in der ersten Etage nachzuvollziehen, wie sich mit den Lösungen des Großhandelsprofis rechnen lässt - die Speisekarte legt die Kalkulation offen. Hans Brok, Geschäftsführer Nonfood METRO Deutschland: "Damit unterstützen wir Gastronomen, so kosteneffizient zu wirtschaften, dass sie ihren Gewinn nicht nur kurzfristig maximieren, sondern langfristig erfolgreich sind."