METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Neue Führung bei METRO Cash & Carry Deutschland

John Rix übernimmt Vorsitz der Geschäftsführung

Düsseldorf, 26. März 2010 - John Rix wechselt zum 1. April 2010 als Vorsitzender der Geschäftsführung an die Spitze des führenden deutschen Selbstbedienungsgroßhändlers. Er war bereits seit März 2009 als Geschäftsführer Vertrieb für METRO Cash & Carry Deutschland tätig. Die neue Aufstellung des Führungsteams geht einher mit den strukturellen Veränderungen der METRO Group, über die der Konzern in der vergangenen Woche informiert hat. Der bisherige Vorsitzende der deutschen Großhandelssparte, Harald Fraszczak, hat sich entschieden, das Unternehmen zu verlassen, um seine Karriere außerhalb der METRO Group fortzuführen. Neuer Geschäftsführer Vertrieb wird Arnd Riehl, der bisher als Bereichsleiter Zentrale Vertriebsleitung bei METRO Cash & Carry Deutschland tätig war.

Mit John Rix besetzt METRO Cash & Carry Deutschland den Vorsitz der Geschäftsführung mit einem erfahrenen Handels- und Vertriebsexperten. Vor seinem Wechsel zu METRO Cash & Carry vor einem Jahr war der 45-jährige Däne unter anderem als Geschäftsführer für den Discounter Netto (Deutschland und Großbritannien) und von 2004 bis 2007 als Geschäftsführer für Real International tätig. John Rix ist aus seiner bisherigen Position bei METRO Cash & Carry Deutschland mit der Großhandelssparte bereits sehr gut vertraut und wird die begonnene Repositionierung des Unternehmens mit aller Kraft weiter vorantreiben.

Im Vertrieb von METRO Cash & Carry Deutschland übernimmt Arnd Riehl zum 1. April 2010 die Nachfolge von John Rix als Geschäftsführer. Der 39-jährige ist mit kurzen Unterbrechungen seit 1988 bei METRO Cash & Carry und war unter anderem drei Jahre als Leiter Marketing für METRO Cash & Carry China tätig.

Neue Konzernstruktur der METRO Group
Die neue Aufstellung bei METRO Cash & Carry Deutschland steht im Einklang mit den strukturellen Veränderungen der METRO Group, über die der Vorstand des Konzerns in der vergangenen Woche informiert hat. Wesentlicher Teil ist die zukünftige Gliederung von METRO Cash & Carry in zwei Geschäftseinheiten: die Business Unit Europa, Naher Osten/Nordafrika unter der Leitung von Joël Saveuse und die Business Unit Asien/Neue Märkte unter der Leitung von Frans W. H. Muller. Joël Saveuse wird im Vorstand der METRO Group damit auch die Verantwortung für METRO Cash & Carry Deutschland übernehmen. Die neue Struktur trägt der hohen Bedeutung von Metro Cash & Carry für den Gesamtkonzern sowie den deutlich unterschiedlichen regionalen Marktanforderungen Rechnung. Darüber hinaus fördert sie die erfolgreiche Umsetzung des Effizienz- und Wertsteigerungsprogramms Shape 2012.