METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Neuer METRO Cash & Carry Großmarkt in Schwelm

Großhandelsprofi legt Grundstein

Schwelm, 1. Juni 2010 - Der METRO-Großmarkt in Wuppertal zieht um - ins nahegelegene Schwelm. Dort wird ein Neubau entstehen, der im Herbst seine Tore öffnet. Heute gibt METRO Cash & Carry Deutschland im Rahmen einer feierlichen Grundsteinlegung den Startschuss für die mehrmonatigen Baumaßnahmen in Schwelm.

Seit 40 Jahren gibt es METRO Cash & Carry in Wuppertal. Der Großmarkt an der Dieselstraße war einer der ersten in Deutschland. Jetzt nutzt METRO Cash & Carry Deutschland die Gelegenheit eines auslaufenden Mietvertrages, um ins nahegelegene Schwelm umzuziehen. Der alte Großmarkt in Wuppertal erforderte in der Vergangenheit hohe Ausgaben für Umbau und Modernisierung, damit er mit den Märkten der neuen Generation mithalten konnte. Nun entsteht in der Saarstraße in Schwelm ein moderner Neubau, der den Profikunden des Selbstbedienungsgroßhändlers noch mehr Qualität und Service bietet. Bis zur Eröffnung des neuen Marktes können die Kunden wie gewohnt im METRO-Großmarkt Wuppertal einkaufen.

Profikunden im Fokus
"In Schwelm verwirklichen wir ein überaus effektives Marktkonzept, das den Kunden jede Menge Vorteile bietet. So erwartet sie eine hochmoderne Marktausstattung. Auch das Sortiment wird optimiert: Wir erweitern die Frischeabteilungen und setzen auf Produkte und Verpackungsgrößen, die noch stärker auf den professionellen Bedarf zugeschnitten sind. Zudem bauen wir unseren Belieferungsservice aus", sagt Arnd Riehl, Geschäftsführer Vertrieb von METRO Cash & Carry Deutschland. Gemeinsam mit dem Schwelmer Bürgermeister Jochen Stobbe und Andreas Doevenspeck, dem Geschäftleiter des neuen Großmarktes, legt er den Grundstein für das Gebäude. Der neue Standort des Großmarkts dürfte viele Kunden freuen - er ist besonders verkehrsgünstig direkt an der B 7 gelegen und somit schnell und unkompliziert erreichbar.

Planung mit Weitblick
Vom Eingangsbereich über die Hochregale bis zum Kassensystem: Bei der Eröffnung im Herbst wird alles technisch und baulich auf dem neuesten Stand sein. Die Verkaufsfläche wird dadurch deutlich übersichtlicher und kundenfreundlicher. Besonders zukunftsorientiert zeigt sich METRO Cash & Carry bei der Planung der Energieversorgung: Erstmals kommt eine Mikrogasturbine zur Erzeugung von Strom und Wärme zum Einsatz. Der Großmarkt kann sich hierdurch größtenteils selbst versorgen. Zudem wird eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Gebäudes installiert. Das macht den neuen Großmarkt in Schwelm zu einem der energieeffizientesten in Deutschland.