METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

METRO Cash & Carry St. Augustin läutet fünfte Jahreszeit ein

Karnevalsforum mit Kamelle, Kostümen und Co.

  • METRO Cash & Carry-Großmarkt St. Augustin lädt zum Karnevals-Kundenforum ein.
  • 70 Hersteller stellen ihr närrisches Sortiment vor
  • Der Mindesteintrittspreis von einem Euro kommt bedürftigen Kindern aus der Region zugute

St. Augustin, 22. Oktober 2010 - Gemeinsam lachen und anderen Gutes tun - unter diesem Motto lädt der METRO Cash & Carry-Großmarkt St. Augustin karnevalsbegeisterte Kunden ins Brückenforum nach Bonn-Beuel. Am Samstag, den 23. Oktober 2010, von 9 bis 17:30 Uhr präsentieren rund 70 Hersteller ihr närrisches Sortiment. Der Mindesteintrittspreis von einem Euro pro Teilnehmer kommt bedürftigen Kindern zugute.

Ob Süßwaren, Kostüme oder Spirituosen: Das Karnevals-Kundenforum von METRO Cash & Carry St. Augustin bietet alles, was das jecke Herz begehrt. Schon zum neunten Mal können sich Vereine und sonstige karnevalsaktive Kunden bestens auf die fünfte Jahreszeit vorbereiten. Im Brückenforum Bonn-Beuel finden sie alle Accessoires unter einem Dach und die passenden Leckereien gleich dazu. Vom süßen Berliner bis zur deftigen Erbsensuppe laden diverse Köstlichkeiten zum Probieren ein. Besonders praktisch: Alle Waren aus dem Karnevalssortiment lassen sich noch vor Ort bestellen - zu speziellen Konditionen.

Ein Tag, 21 Auftritte
"Besonders stolz sind wir auf unser abwechslungsreiches Rahmenprogramm", sagt Lutz Persch, Betriebsleiter bei METRO Cash & Carry St. Augustin und Organisator des Kundenforums. "Ob Tanzgruppen, Musikgruppen oder Büttenredner - viele Künstler aus der Region nehmen sehr gerne am Kundenforum teil." In diesem Jahr unterhalten 21 verschiedene Akteure die Besucher, darunter Bruce Kapusta, der Clown mit seiner Trompete, die Domstürmer, Schlagerstar Matthias Carras aber auch der Mallorcastar Almklausi. Als Co-Moderatorin führt die frisch gekürte Zenzi des 1. Bonner Oktoberfestes, Saskia Smolka, durch das Programm. Die offizielle Eröffnung der Veranstaltung erfolgt durch den Bonner Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch.

Freude teilen
Die fröhliche Veranstaltung hat auch einen ernsten Hintergrund: Jeder jecke Gast zahlt einen Mindesteintrittspreis von einem Euro. Den Gesamtbetrag erhält der Verein "Hände zur Hilfe". Er unterstützt bedürftige und kranke Kinder aus der Region.

Auch während der Session 2010/2011 engagieren sich die Mitarbeiter des Großmarkts St. Augustin für ihre närrischen Kunden. Am Freitag, den 04. Februar 2011 ab 14 Uhr, sowie am Samstag, den 05. Februar 2011 ab 9:30 Uhr, lädt Lutz Persch, Betriebsleiter des METRO Cash & Carry-Großmarkts St. Augustin zum Prinzenempfang in die Einsteinstraße 28.