METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

12 POINTS FÜR METRO - ERFOLGREICH HINTER DEN KULISSEN!

Düsseldorf, 13. Mai 2011 - METRO Cash & Carry Deutschland unterstützt als offizieller Lieferant den 56. Eurovision Song Contest, der in diesem Jahr in Düsseldorf stattfindet. Der Großhandelsprofi versorgt den Musikwettbewerb mit hochwertigen Lebensmitteln und ausgesuchten Gastronomielösungen. Zu dem Großereignis werden zwischen dem 30. April und 14. Mai zehntausende Übernachtungsgäste und zahlreiche weitere Besucher aus ganz Europa in Düsseldorf und Umgebung erwartet. 

Espresso für die 43 Delegationen beim Empfang des Oberbürgermeisters 
Während Stefan Raab und Anke Engelke die prominenten Gäste beim offiziellen Empfang des Bürgermeisters am 7. Mai mit verschiedenen Versionen von ¿Mein Vater war ein Wandersmann¿ begrüßten, erwartete die Mitglieder der 43 Delegationen ein extra für sie kreierter RIOBA Espresso mit kaltem Sahnewhiskey-Espuma. Von Kaffeekünstler Mario Grube und seinem Team zubereitet, begeisterten die RIOBA Spezialitäten die vielen Gäste. Die rund 1700 Geladenen konnten zwischen Cappuccino, Latte Macchiato und vielen weiteren Spezialitäten wählen und wurden während der Interviews und Fotoaufnahmen ausgiebig mit RIOBA Kaffee versorgt. Am beliebtesten war der ¿Schoko-Minz-Latte¿ mit Pfefferminzschokolade und RIOBA Minz Sirup. Insgesamt wurden mehr als 2.000 Kaffeespezialitäten ausgegeben. 

METRO Snack Station eröffnet 
Direkt neben dem Metronom steht seit Dienstagabend die METRO Snack Station an der ESC Festival-Bühne am Apollo Platz und hält leckere Knabbereien bereit. Angeboten werden Premium Chips mit Meersalz & Pfeffer oder Salt & Vinegar, verschiedene Premium Edelnussmischungen, saure Fruchtgummis oder American Cookies und das alles zu besonders günstigen Preisen zwischen 0,50 ¿ und 4,00 Euro. Schon beim ersten Event am 10. Mai stärkten sich die Teilnehmer des ersten Düsseldorfer Tanzflashmobs am Kiosk. Die Öffnungszeiten der METRO Snack Station sind aufgrund der großen Nachfrage erweitert worden: Die METRO Snack Station ist bis zum 14. Mai täglich von 15.00 Uhr bis zum Veranstaltungsende geöffnet, so dass sich alle Besucher für die Public Viewings mit Leckereien eindecken können.

Belieferung an den ESC Caterer ARAMARK läuft weiter erfolgreich 
Auch in dieser Woche wurden wieder große Mengen Lebensmittel und Getränke an das Cateringunternehmen ARAMARK in der Arena ausgeliefert. Neben Zutaten für die täglichen Hauptgerichte kommt auch die gesunde Küche nicht zu kurz: Innerhalb einer Woche wurden über eine Tonne Äpfel, 130 kg Tomaten und 220 kg Champignons ausgeliefert. Dazu kamen unter anderem rund 250 kg Wurstaufschnitt und 100 Liter Schlagsahne. Die Journalisten und Mitarbeiter des ESC werden ausgiebig und vielfältig versorgt: Neben einer frischen Salatbar gibt es morgens ein reichhaltiges Frühstück und mittags und abends unterschiedliche Tagesgerichte, darunter auch immer ein vegetarisches. Für Abwechslung ist gesorgt: Ob Königsberger Klopse, frische Pizzen, Pasta Arrabiata oder Fisch, das Angebot wird dem internationalem Anspruch der Veranstaltung gerecht. Zudem können sich die Mitarbeiter und Journalisten an frischem Obst und Joghurt bedienen. METRO Cash & Carry ist offizieller Lieferant des Arena Caterers ARAMARK und beliefert das Unternehmen bis zu sechs Mal die Woche.

Das RIOBA Mobil ist unterwegs 
Am Rheinufer neben der METRO Snack Station und dem Metronom werden die Besucher nun auch mit leckerem Kaffee versorgt. Und das auf besondere Art und Weise: Die hochwertige Kaffeemaschine in dem umfunktionierten MINI zaubert Kaffeespezialitäten aus dem Kofferraum! Barista Mario Grube erklärt das Konzept: "Mit dem RIOBA Kaffeemobil sind wir absolut flexibel und können mit dem Kaffee zu den Besuchern kommen." Das RIOBA Kaffeemobil steht noch bis zum 14. Mai von 18.00 bis 22.00 Uhr auf dem Apollo Platz.

Viel zu sehen an der "METRO Meile" 
Am Rheinufer leuchtet alles in blau-gelb, denn die METRO ist vom Johannes-Rau-Platz bis hin zum Rhein mit vielen Aktionen vertreten: Ein acht Meter hohes und fünf Meter breites Metronom inklusive schlagendem Pendel ziert seit Dienstag das Rheinufer in unmittelbarer Nähe zur Festivalbühne der Stadt Düsseldorf am Apollo Platz. Das Metronom als Taktgeber spiegelt die Rolle der METRO GROUP als Taktgeber des Handels wider. Neben dem Metronom ist ein gemütlicher Lounge-Bereich aufgebaut, der alle Besucher zum Entspannen einlädt. Hier läuft zudem die Aktion "Sound of Düsseldorf", bei der Musikfans noch bis zum 14. Mai aus 44 typisch Düsseldorfern Geräuschen, wie das Klappern der Stöckelschuhe auf der KÖ oder ein lautes "Fortuna", ihr eigenes Musikstück in den Beats Pop, Electro und Club zusammenmixen können. Beim dazugehörigen Gewinnspiel auf der ESC Festival-Bühne müssen die Teilnehmer herausfinden, welche Geräusche sich in 30-sekündigen Soundtracks verstecken. Zu Gewinnen gibt es Karten für das Finale des Eurovision Song Contest am 14. Mai! 

ESC-Finalistin Kati Wolf bei METRO Ungarn 
Auch die internationalen Kollegen von METRO Cash & Carry sind im ESC Fieber: Im Rahmen eines erfolgreichen Rekordversuches in Ungarn bei dem das größte Champignon-Sandwich Ungarns gekürt wurde, fand außerdem der letzte Auftritt von Ungarns ESC-Teilnehmerin Kati Wolf vor ihrer Abreise nach Deutschland statt. Bei der Herstellung des Riesensandwiches konnte METRO mit seiner Eigenmarke Horeca Select punkten: Insgesamt 20 kg Pilze, 10 kg Käse, und 20 kg Mehl wurden verarbeitet. Das 555 cm lange und 55 cm breite Sandwich wurde in 150 Portionen geteilt und an die zahlreichen Besucher verteilt. Im Anschluss zeigte Finalistin Kati Wolf noch einmal ihr Können und begeisterte die wartenden Zuschauer mit ihrer starken Stimme. 

Galeria Kaufhof spendet für Düsseldorfer Kinderhospiz 
Einen Heiratsantrag beim Finale, die Geburt des kleinen Bruders während des deutschen Sieger-Beitrages 2010 - solche und viele andere schöne, lustige und skurrile Erlebnisse rund um den ESC haben mehr als 7.000 Fans von Europas größtem Musikwettbewerb eingesandt. Sie sind dem bundesweiten Aufruf von Galeria Kaufhof gefolgt und haben auf originelle Art und Weise aus ihrem persönlichen "ESC-Nähkästchen" und damit für den guten Zweck geplaudert. Die Galeria Kaufhof GmbH löste in dieser Woche ihr Versprechen ein, für jede im rund 100 Kilogramm schweren ESC-Erlebnisbuch verewigte Geschichte einen Euro an das Düsseldorfer Kinderhospiz Regenbogenland zu spenden. Über den Dächern Düsseldorfs, im Beachclub der Galeria Kaufhof am Wehrhahn, überreichte Lovro Mandac, Vorsitzender der Geschäftsführung der GALERIA Kaufhof GmbH, einen auf 10.000 Euro aufgestockten Spenden-Scheck an den Düsseldorfer Oberbürgermeister Dirk Elbers, seine Ehefrau Astrid Elbers, die Schirmherrin der Einrichtung ist, und an Norbert Hüsson, Vorsitzender des Kinderhospizes.