METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

METRO Cash & Carry und DIAGEO starten Smart-Serve-Initiative

Verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol zahlt sich aus

Düsseldorf, 21. Mai 2012 - METRO Cash & Carry und Diageo setzen sich für den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol ein. Gemeinsam starten die beiden Unternehmen die Smart-Serve-Initiative mit dem Ziel, bei Bar- und Restaurantbetreibern das Bewusstsein für verantwortungsvollen Alkoholverkauf und -genuss zu schärfen. Zum Start der Initiative sind ausgewählte Profi-Kunden des Großhändlers aufgefordert, sich mit kreativen Ideen rund um den verantwortungsvollen Ausschank und Verkauf von Alkohol zu bewerben. Den Gewinnern winkt unter anderem ein Essen mit Formel 1-Star und Kampagnen-Botschafter Mika Häkkinen.

Mit der Smart-Serve-Initiative richten sich METRO Cash & Carry Deutschland und der Spirituosenhersteller Diageo direkt an Gastronomen und Geschäfte, die alkoholische Getränke anbieten. Das Ziel der Kooperationspartner ist es, Gewerbetreibende so für den verantwortungsvollen Verkauf und Ausschank zu sensibilisieren. Das Bewusstsein für die Risiken des übermäßigen Alkoholkonsums ist oftmals nicht ausreichend vorhanden. Die "Nationale Strategie zur Drogen- und Suchtpolitik" der Drogenbeauftragten der Bundesregierung (2012) zeigt, dass ein riskantes Konsumverhalten auch bei Jugendlichen zunimmt. Mit der Smart-Serve-Initiative können METRO Cash & Carry und Diageo daher einen wichtigen Beitrag leisten, um dem missbräuchlichen Umgang mit Alkohol vorzubeugen und unterstützen die professionellen Kunden dabei, ihren Gästen verantwortungsvollen Genuss und Sicherheit im Umgang mit Alkohol zu vermitteln. Durch einen umsichtigen und professionellen Umgang mit Alkohol können die Gastronomen ihre Reputation steigern und wesentlich zum Wohl ihrer Gäste beitragen. Die enge Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Großhandel bietet dabei eine optimale Basis, um Gastronomen und Kleinhändler gezielt anzusprechen.

Praktische Unterstützung
METRO Cash & Carry und Diageo haben ein interaktives Trainingspaket bestehend aus Informationsbroschüre, Übungs-DVD sowie einer Info-Karte im Taschenformat mit nützlichen Hinweisen entwickelt und dieses an ausgewählte Barbetreiber und Gastronomen versandt. Inhalt sind anschauliche, leicht verständliche Tipps etwa für die Durchsetzung der Altersbeschränkung, die Vermeidung von Alkohol am Steuer und das Schaffen der richtigen Umgebung, in der die Gäste Genuss und verantwortungsvollen Konsum miteinander verbinden können. So zeigen die Projektpartner den Kunden, wie sie ihre Gäste für dieses Thema sensibilisieren können und geben gleichzeitig Schulungsmaterial für die Mitarbeiter an die Hand.

Kreative Ideen gefragt
Zum Start der Initiative sind die Profi-Kunden zudem aufgefordert, sich am Smart-Serve-Wettbewerb zu beteiligen. Gewinnen kann, wer das Smart-Serve-Prinzip, also den vorbildlichen Umgang mit Alkohol, in seinem Betrieb besonders überzeugend umsetzt. Ihr Engagement belegen Gastronomen und Barbetreiber mit Fotos oder Videos, die Sie für den Wettbewerb einreichen können. Am 15. Juni 2012 werden die drei Finalisten zur feierlichen Preisverleihung nach Düsseldorf eingeladen, wo der ehemalige Formel 1-Weltmeister und Diageo Responsible Drinking-Botschafter Mika Häkkinen die Gewinner auszeichnen und anschließend zu einem Essen in kleinem Kreis einladen wird. Zudem bekommt die Gewinner-Bar hochkarätigen Besuch von Stephan Hinz, dem mehrfach ausgezeichneten Profi-Barkeeper, der die Gäste und Mitarbeiter der Gewinnerbar an einem Abend begeistert. Auch für Platz zwei und drei winken attraktive Preise.