METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Regionale Herkunft auch in Restaurants gefragt

Heimat auf den Teller

Düsseldorf, 9. Juni 2015 - Für fast die Hälfte aller Deutschen ist die Verwendung regionaler Zutaten auch beim Restaurantbesuch wichtig - das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag von METRO Cash & Carry Deutschland. Dabei achten die Befragten insbesondere bei Obst und Gemüse auf die regionale Herkunft. Um ihre Kunden aus der Gastronomie gezielt darin zu unterstützen, sich ideal auf die regionalen Bedürfnisse ihrer Gäste einzustellen, setzt METRO Cash & Carry Deutschland mit fünf regionalen Messen erstmals den Schwerpunkt auf regionale Erzeugnisse.

Immer mehr Restaurants der Republik setzen auf Speisen, die aus regionalen Zutaten zubereitet sind - und das aus gutem Grund, wie eine repräsentative Umfrage von METRO Cash & Carry Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut YouGov zeigt: Fast die Hälfte der Deutschen schätzt die Verwendung von Produkten aus der Region beim Restaurantbesuch als wichtig ein. Lediglich 15 Prozent geben an, dass Regionalität für sie beim Restaurantbesuch keine Rolle spielt. "Für Gastronomen ist es also lohnenswert, Gerichte aus regionalen Zutaten auf Ihre Karte zu nehmen", so Holger Geißler, Vorstand von YouGov Deutschland.

Restaurantgäste sind Lokalpatrioten

Fragt man nach den drei wichtigsten Gründen, warum Gerichte mit regionalen Zutaten bestellt werden, nennen 45 Prozent die Förderung der lokalen Wirtschaft als Antrieb. Ausschlaggebend für Verbraucher sind auch eine umweltschonendere Herstellung durch geringere Schadstoffbelastung oder kürzere Transportwege. Eine garantiert bessere Qualität von regionalen gegenüber herkömmlichen Zutaten ist nur für ein Drittel der Deutschen relevant. Auch die handwerkliche Herstellung ohne industrielle Methoden spielt eine eher untergeordnete Rolle - sie ist nur bei 21 Prozent entscheidend. Darüber hinaus sind die Befragten grundsätzlich durchaus bereit, in Restaurants mehr für Gerichte mit Zutaten aus regionaler Herkunft zu zahlen - so würden 40 Prozent bis zu 10 Prozent mehr ausgeben.

Obst und Gemüse: Bitte regional

Regionalität liegt im Trend - aber bei welchen Produkten achten die Verbraucher am meisten auf die Herkunft? 64 Prozent antworten auf die Frage nach den vier wichtigsten Produktgruppen in regionalem Zusammenhang mit Gemüse, dicht gefolgt von Obst sowie Fleisch und Geflügel (57 bzw. 56 Prozent). Für weit über ein Drittel der Befragten gilt das auch für Milchprodukte, bei Backwaren schätzt nur etwa ein Fünftel eine regionale Herkunft als wichtig ein. Wie die Deutschen regionale Lebensmittel genau definieren, ist ganz individuell: 38 Prozent der Befragten sind sich einig, dass regional ist, was im selben Landkreis oder, so sagen weitere 31 Prozent, zumindest im selben Bundesland hergestellt und dort auch verkauft wird.

Fünfmal regionaler Fokus

Als starker Partner für Gastronomen, Hoteliers und Caterer ist METRO Cash & Carry Deutschland auf die veränderten Bedürfnisse von Restaurantgästen eingestellt. Das zeigt auch das neue Messekonzept "METRO on Tour - Aus der Region, für die Region!": Das führende deutsche Großhandelsunternehmen präsentiert auf insgesamt fünf Messen regionale Spezialitäten zahlreicher Aussteller. Zudem haben METRO-Kunden aus dem Food- und Gastronomie-Sektor dort die Gelegenheit, neue Geschäftskontakte zu knüpfen und potenzielle Lieferanten aus ihren Regionen kennenzulernen. Den Anfang machte gestern die regionale Food- und Gastronomiemesse in Frankfurt am Main. Weitere regionale Messen von METRO Cash & Carry Deutschland werden in Augsburg, Berlin, Hamburg und Düsseldorf veranstaltet.

Weitere Informationen unter: www.metro.de/regionalmessen

Details zur Umfrage Alle Daten, soweit nicht anders angegeben, sind von der YouGov Deutschland AG bereitgestellt. An der Befragung zwischen dem 26.05 und dem 28.05.2015 nahmen 1027 Personen teil. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung (Alter 18+).

Die METRO Cash & Carry Deutschland GmbH betreibt mit ihren beiden Marken METRO Cash & Carry und C+C SCHAPER mit mehr als 15.000 Mitarbeitern 107 Cash & Carry-Märkte in Deutschland. Rund vier Millionen Kunden vertrauen auf das Sortiment und die Leistungen des Unternehmens, das international in 26 Ländern mit mehr als 750 Märkten aktiv ist. Die METRO GROUP zählt zu den bedeutendsten internationalen Handelsunternehmen. Sie erzielte einen Umsatz von rund 63 Mrd. EUR im Geschäftsjahr 2013/14. Das Unternehmen ist in 30 Ländern an rund 2.200 Standorten tätig und beschäftigt rund 250.000 Mitarbeiter. Die Leistungsfähigkeit der METRO GROUP basiert auf der Stärke ihrer Vertriebsmarken, die selbstständig am Markt agieren: METRO/MAKRO Cash & Carry - international führend im Großhandel, Media Markt und Saturn - europäischer Marktführer im Bereich Elektrofachmärkte, Real SB-Warenhäuser sowie Galeria Kaufhof Warenhäuser. Weitere Informationen unter: www.metrogroup.de.

Kontakt:


METRO Cash & Carry Deutschland
Externe Kommunikation und Pressearbeit
Annette v. Leoprechting
Schlüterstr. 5 || 40235 Düsseldorf
Telefon +49 (0)211 969 - 1739
Telefax +49 (0)211 969 - 490 1739
a.vonleoprechting@metro-cc.de
www.metro.de