METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Die Mehrheit der Deutschen wünscht sich Weihnachtsdeko auch im Restaurant

Festlich speisen gewünscht – aber bitte klassisch

Düsseldorf, 25. November 2015 – Für zwei Drittel aller Deutschen ist festlich inspirierte Dekoration zur Weihnachtszeit ein wichtiger Bestandteil ihres Restaurantbesuchs – das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag von METRO Cash & Carry Deutschland. Dabei wünschen sich die Befragten vor allem klassische Deko-Elemente und -Beleuchtung. Um Gastronomen dabei zu unterstützen, ihr Restaurant zu Weihnachten ganz nach den Wünschen ihrer Gäste zu gestalten, bietet METRO Cash & Carry seinen Kunden daher ein breitgefächertes Sortiment zur individuellen Festtags-Dekoration.

Weihnachtszeit ist Wohlfühlzeit – das gilt nicht nur für die eigenen vier Wände, sondern auch beim Festtagsmahl oder der Weihnachtsfeier im Restaurant: Für zwei Drittel der Deutschen gehören besinnliche Beleuchtung, adventliche Farbwelten und klassisch-festliche Tischdekoration während der Adventszeit einfach dazu, wie eine repräsentative Umfrage von METRO Cash & Carry Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Rogator zeigt. So geben 44 Prozent an, Weihnachtsdekoration sei ihnen wichtig, für 22 Prozent ist sie sogar sehr wichtig. Lediglich knapp einem Viertel ist Weihnachtsdekoration im Restaurant weniger wichtig. Nur für jeden Zehnten besitzt das Thema keinerlei Relevanz. „Weihnachtliche Dekoration spielt für den Wohlfühlfaktor von Restaurantbesuchern eine viel größere Rolle, als man vielleicht annimmt“, fasst Iris Kernemann, Assistant Category Manager Seasonal Trend bei METRO Cash & Carry Deutschland, zusammen. „Für Gastronomen ist die Atmosphäre ihres Restaurants während der Weihnachtszeit damit auch ein wirtschaftlicher Faktor.“

Kerzenschein statt LED-Licht        

Einen wichtigen Teil der weihnachtlichen Atmosphäre nimmt hierbei das Licht ein. Die mit Abstand beliebteste Art der Festtags-Beleuchtung ist der Kerzenschein (63 Prozent) – vor allem bei Frauen (68 Prozent). Knapp die Hälfte aller Befragten wünscht sich zudem gedämpfte Beleuchtung. Für immerhin 40 Prozent tragen klassische, einfarbige Lichterketten zur positiven Atmosphäre im Restaurant bei. Weniger gefragt sind hingegen alternative Varianten: Elektronische Zierlichter wie LEDs, Motivprojektionen mit Sternen und Schneeflocken wünscht sich nur gut jeder Vierte. Leuchtende Weihnachtscharaktere werten den Restaurantbesuch zur Adventszeit für lediglich 18 Prozent auf. Hierbei hegen Frauen (34 Prozent) grundsätzlich mehr Sympathien für Santa Claus, das Christkind oder Rudolf das Rentier als Männer (19 Prozent). Mehrfarbige, bunte Lichterketten wünscht sich darüber hinaus nur einer von zehn Bundesbürgern. Unabhängig davon gab nur ein Prozent aller Befragten an, dass sie weihnachtliche Dekorationsbeleuchtung im Restaurant als eher störend empfinden. 9 Prozent ist die Lichtgebung egal.

Farbwelten und Tischdekoration: Keine Experimente   

Während der Adventszeit spielt für den Großteil der Befragten zudem auch die Farbgebung eine wichtige Rolle. Vier von zehn Deutschen wünschen sich bei der Dekoration die Festtagsklassiker rot und grün. Aktuellen Weihnachts-Trendfarben wie einer Kombination aus rosa, blau und grün, aber auch kupfer-braun stehen jeweils 16 Prozent wohlwollend gegenüber. Knapp jedem Fünften ist die Farbgestaltung der Dekoration egal. Auch neben ihren Tellern und Besteck favorisieren die Deutschen größtenteils klassische Weihnachtssymbolik: Tischkerzen sind für 65 Prozent aller Befragten – und für 72 Prozent der Frauen – fester Bestandteil der Dekoration. Auch der Adventskranz (55 Prozent) sowie Servietten mit festlichen Motiven (53 Prozent) werten den Restaurantbesuch für den Großteil aller Befragten auf. Nur gut jeder Fünfte wünscht sich Deko-Figuren wie Weihnachtsmänner, Rentiere oder Engel als Tafeldekoration. Auch Geschirr im weihnachtlichen Stil (15 Prozent) oder Leuchtfiguren und Lichterketten (12 Prozent) kommen nur für wenige Bundesbürger infrage. 7 Prozent bevorzugen einen Tisch ohne dekorative Elemente.

Von Klassikern bis Popsongs: Hauptsache weihnachtlich       

Um die Weihnachtsatmosphäre im Restaurant perfekt abzurunden, darf für die meisten Deutschen auch die Musik nicht fehlen. Ob klassisch oder modern, ist in diesem Fall grundsätzlich egal: 42 Prozent wünschen sich klassische Weihnachtslieder wie „Leise rieselt der Schnee“, 40 Prozent geben darüber hinaus an, dass beim Restaurantbesuch auch weihnachtliche Popsongs à la „Last Christmas“ oder „Do they know it’s Christmas?“ zur Atmosphäre beitragen. Gut jeder Achte bevorzugt Musik ohne weihnachtlichen Bezug, während 13 Prozent die Richtung egal ist. Einer von zehn Befragten wünscht sich zur Weihnachtszeit, dass im Restaurant auf Musik gänzlich verzichtet wird.

Der Weihnachtskatalog von METRO Cash & Carry

Egal ob klassisch oder modern, ob bunt oder dezent: METRO Cash & Carry bietet Dekorationen für jeden Geschmack. Mit dem neuen Katalog „Festlich geschmückt“ bietet der Großhändler seinen Kunden ein breites Sortiment mit zahlreichen Artikeln zur festlichen Dekoration in unterschiedlichen Farbthemen und ergänzt das Angebot durch kreative Ideen für die gedeckte Tafel. Von edlem Besteck und Geschirr im weihnachtlichen Design über Deko-Artikel wie LED-Geschenkpäckchen und Holzlaternen bis hin zu diversen Kerzen-Serien finden Gastronomen bei METRO alles, um ihren Gästen zum Advent eindrucksvolle kulinarische Festtagserlebnisse zu ermöglichen. Abgerundet wird die Auswahl mit weihnachtlicher Technik – vom Kaffeevollautomaten bis zu hochwertigen Raclettes und Fondues.


Kontakt

Benedikt Hartmer
Externe Kommunikation und Presse
METRO Cash & Carry Deutschland
Schlüterstraße 5
40235 Düsseldorf

Tel. +49 (0)2 11 969 5562
Fax +49 (0)211 969 490 5562
Mail presse@metro-cc.de


Details zur Umfrage

An der Online-Befragung zwischen dem 6. und 12. November nahmen 1.004 Personen teil. Die Befragung wurde in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Rogator AG realisiert. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung (Alter 18+).

Die METRO Cash & Carry Deutschland GmbH betreibt mit mehr als 15.000 Mitarbeitern 107 Cash & Carry-Märkte in Deutschland. Rund vier Millionen Kunden vertrauen auf das Sortiment und die Leistungen des Unternehmens, das international in 26 Ländern mit mehr als 750 Märkten aktiv ist. Die METRO GROUP zählt zu den bedeutendsten internationalen Handelsunternehmen. Sie erzielte einen Umsatz von rund 63 Mrd. € im Geschäftsjahr 2013/14. Das Unternehmen ist in 30 Ländern an mehr als 2.000 Standorten tätig und beschäftigt rund 230.000 Mitarbeiter. Die Leistungsfähigkeit der METRO GROUP basiert auf der Stärke ihrer Vertriebsmarken, die selbstständig am Markt agieren: METRO/MAKRO Cash & Carry - international führend im Großhandel, Media Markt und Saturn - europäischer Marktführer im Bereich Elektrofachmärkte, sowie Real SB-Warenhäuser. Weitere Informationen unter: www.metrogroup.de


Trendumfrage_Weihnachten_1
Trendumfrage_Weihnachten_2
Trendumfrage_Weihnachten_3