METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

METRO schließt Umstellung von C+C SCHAPER mit Highlight ab

Großmarkt Hof als Weiterentwicklung von METRO GASTRO


Düsseldorf/Hof, 22. September 2016 – Heute öffnete der ehemalige C+C SCHAPER-Markt
Hof seine Tore erstmals als METRO GASTRO-Markt. Mit der Wiedereröffnung ist die im
August 2015 gestartete Markenumstellung von C+C SCHAPER auf METRO GASTRO
innerhalb nur eines Jahres erfolgreich abgeschlossen worden. Der Markt in Hof gilt als
Weiterentwicklung des METRO GASTRO-Konzepts, das von den Kunden an anderen
Standorten bereits durchweg positiv aufgenommen wurde.


Ein effizienteres Einkaufserlebnis, mehr persönlicher Service, ein überarbeitetes Regalkonzept,
verstärkter Fokus auf Ultrafrische und regionale Produkte sowie mehr Kundennähe – die
Neugestaltung des Hofer Markts gilt als Königsweg der Umsetzung des Konzepts METRO
GASTRO: „Unser Ziel ist es, das Angebot spezifisch auf die Bedürfnisse unserer Profikunden in
Hof auszurichten“, so Thomas Storck, Vorsitzender der Geschäftsführung von METRO Cash &
Carry Deutschland, in seiner Eröffnungs-Rede vor den zahlreich erschienenen Kunden,
Mitarbeitern und Gästen. „Die Marke METRO GASTRO ist bereits an vielen weiteren Standorten
erfolgreich etabliert. Auch in Hof haben wir vollstes Vertrauen in das Konzept, das von
Geschäftsleiter Rainer Thoma und seinem Team vor Ort entscheidend mitgeprägt worden ist.“
Rainer Thoma selbst betonte die großen wirtschaftlichen Chancen des neuen Marktkonzepts: „Ich
freue mich sehr darüber, den Kunden ein noch attraktiveres Einkaufserlebnis zu bieten und ihren
Bedürfnissen zukünftig noch besser gerecht werden zu können. Ich bin fest davon überzeugt, dass
wir durch den neuen Auftritt unseres Markts in Zukunft noch erfolgreicher sein werden.“

METRO GASTRO: wegweisende Umbaumaßnahmen

Im Rahmen der deutschlandweiten Umstellung von C+C SCHAPER auf die neue Marke METRO
GASTRO nahm das Unternehmen in Hof die mit Abstand umfangreichsten Umbaumaßnahmen
vor. „Dabei sind alle Erkenntnisse und Erfahrungen aus den bisherigen Markenumstellungen
eingeflossen“, erklärte Thomas Storck. So bieten die modernisierten Frischfisch-, Tiefkühl-,
Feinkost- und MoPro-Abteilungen zukünftig mehr Platz sowie erweiterte Profisortimente, ergänzt
um zahlreiche regionale Produkte. Zusätzlich unterstützt ein neues Leitsystem Kunden bei ihrem
Einkauf. Eine neue Kaffeebar lädt zur entspannten Pause ein. Darüber hinaus ermöglichen das
überarbeitete Eingangskonzept samt neuem Empfangs-Counter, ein modernisierter Kassenbereich
und das neue, in direkter Nähe zum Kundenausgang platzierte Geschäftsleiterbüro allen Kunden
schnellen und direkten Kontakt zum Marktteam. Per Bestellung kann jeder METRO GASTROKunde
zudem auf das gesamte Sortiment der Dachmarke METRO zugreifen. Wie bei allen
METRO GASTRO-Märkten haben alle Kunden über ihre Kundenkarte nun ebenso Zugang zu
sämtlichen METRO-Classic-Großmärkten in Deutschland.

Hof geht einen Schritt weiter

Im bayerischen Markt hat METRO darüber hinaus einige besondere Neuerungen umgesetzt: „Hof
bildet die Weiterentwicklung unseres erfolgreichen METRO GASTRO-Konzepts“, beschreibt
Thomas Storck den Ansatz dieser zusätzlichen Maßnahmen. So unterstreicht ein innovatives
Frischeband die Kompetenz von METRO GASTRO in den Bereichen Frische und Ultrafrische und
begleitet Kunden durch verschiedene Abteilungen des Marktes. Dank des neuen Regalkonzepts
mit schwarzer Farbgebung kommen nicht nur die Produkte besser zu Geltung – es ermöglicht
zusätzlich die Platzierung von mehr Artikeln auf gleicher Fläche. Durch die neue elektronische
Preisauszeichnung erhalten Kunden dabei alle Artikel-Informationen direkt auf einen Blick. Als
weiteres Highlight präsentiert METRO GASTRO im neuen Non Food-Showroom Profikunden
hochwertige Elektrogeräte, edle Glas- und Porzellanwaren sowie Artikel für den gedeckten Tisch.
Auch im Service denkt Hof weiter: In der erweiterten Fleischabteilung und im Bereich Frischfisch
setzt Hof auf zusätzliche persönliche Beratung, Fachexpertise und kundenspezifischen Zuschnitt
durch speziell ausgebildete Mitarbeiter. Drei neue Service-Counter auf der Marktfläche
ermöglichen es Kunden zudem, innerhalb von kurzer Zeit ihren passenden Ansprechpartner zu
finden. „Bereits während des Umbaus haben wir tolles Feedback auf die Neuerungen erhalten“, so
Rainer Thoma. „Jetzt können wir endlich richtig durchstarten.“

 


Die METRO Cash & Carry Deutschland GmbH betreibt mit mehr als 15.000 Mitarbeitern 106 Cash & Carry-Märkte in Deutschland. Rund vier Millionen Kunden vertrauen auf das Sortiment und die Leistungen des Unternehmens, das international in 25 Ländern mit rund 750 Märkten aktiv ist. Die METRO GROUP zählt zu den bedeutendsten internationalen Handelsunternehmen. Sie erzielte einen Umsatz von rund 59 Mrd. € im Geschäftsjahr 2014/15. Das Unternehmen ist in 29 Ländern an rund 2.000 Standorten tätig und beschäftigt rund 220.000 Mitarbeiter. Die Leistungsfähigkeit der METRO GROUP basiert auf der Stärke ihrer Vertriebsmarken, die selbstständig am Markt agieren: METRO/MAKRO Cash & Carry - international führend im Großhandel, Media Markt und Saturn - europäischer Marktführer im Bereich Elektrofachmärkte, und Real SB-Warenhäuser.
Kontakt
METRO Cash & Carry Deutschland GmbH
Unternehmenskommunikation Annette v. Leoprechting
Schlüterstr. 5 || 40235 Düsseldorf
Telefon +49 (0)211 969 – 1739
Telefax +49 (0)211 969 – 490 1739
presse@metro-cc.de
www.metro.de

Die Verwendung der Bilder ist frei bei Benennung der Quelle: METRO Cash & Carry Deutschland/Markus Thoma

Bilder und Bildunterschriften:

metro-gastro-hof-1

Bild 1:

Zur Wiedereröffnung des ehemaligen C+C SCHAPER Marktes Hof als METRO GASTRO kamen neben Kunden und Mitarbeitern auch Gäste aus Politik und Gesellschaft (von links): Thomas Storck, Vorsitzender der Geschäftsführung METRO Cash & Carry Deutschland, Dr. Harald Fichtner, Oberbürgermeister der Stadt Hof, Rainer Thoma, Geschäftsleiter METRO GASTRO Hof, Hans-Artur Kaufmann, Technical Operations METRO Cash & Carry Deutschland, Klaus-Jochen Weidner, Wirtschaftsförderung der Stadt Hof, Frank Jäniche, Regional Manager METRO Cash & Carry Deutschland.

metro-gastro-hof-2

Bild 2:

Das innovative Frischeband unterstreicht die Kompetenz von METRO GASTRO in den
Bereichen Frische und Ultrafrische und begleitet die Kunden durch verschiedene Abteilungen des
Marktes.
metro-gastro-hof-3

Bild 3:

Das neue Regalkonzept mit schwarzer Farbgebung lässt die Produkte besser zu Geltung
kommen und ermöglicht die Platzierung von mehr Artikeln auf gleicher Fläche.