METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

METRO wächst mit professionellen IT-Lösungen und neuen Lieferdepots

Mit starkem Depotnetzwerk ins neue Jahr

  • 2016 vier neue Depots in Neu-Ulm, Berlin, Neuss und Neumünster eröffnet
  • Maßgeschneidertes Sortiment für Profikunden
  • Neues Online-Bestellsystem
  • Professionelle IT-Lösung für das Kundenmanagement
  • METRO baut FSD-Lieferservice konsequent aus


Düsseldorf, 10. Januar 2017 – METRO Cash & Carry Deutschland startet mit einer Erweiterung seines Lieferservices ins neue Jahr: Mit vier neueröffneten Lieferdepots in Neu-Ulm, Berlin, Neuss und Neumünster professionalisiert METRO sein Zustellgeschäft Food Service Distribution (FSD) weiter. An den neuen Standorten setzt das Großhandelsunternehmen auf ein maßgeschneidertes Sortiment für Profikunden, erfahrene Ansprechpartner und moderne IT-Lösungen. Damit verfolgt METRO das Ziel, das enorme Geschäftspotenzial im Lieferservice bestmöglich zu nutzen und weitere Marktanteile zu gewinnen. Durch innovative Digital-Lösungen für Kunden und Mitarbeiter verzahnt METRO das stationäre Geschäft mit der Belieferung. Dazu gehören unter anderem ein innovatives Online-Bestellsystem und eine neue App für das METRO-Kundenmanagement im Vertrieb.

Mit den vier neueröffneten FSD-Depots in Neu-Ulm, Neuss, Berlin und Neumünster stärkt die METRO ihre Kompetenz im Lieferservice. Neben dem bestehenden Standort Weiterstadt bilden die neuen Depots die Dreh- und Angelpunkte des Belieferungsgeschäfts von METRO Deutschland. Der konsequente Ausbau des Lieferservices ist Teil der strategischen Neuausrichtung des führenden deutschen Großhandelsunternehmens, erklärt Thomas Storck, Vorsitzender der Geschäftsführung von METRO Cash & Carry Deutschland: „Mit FSD professionalisieren wir unser Belieferungsgeschäft grundlegend und bieten unseren Kunden genau den Service, den sie von uns erwarten. Mit unseren neuen Depots gehen wir dabei den logischen nächsten Schritt und verzahnen die FSD-Infrastruktur mit unserem Abholgeschäft, das wir künftig ebenfalls aufwerten. Damit können unsere Kunden in Zukunft jederzeit frei zwischen allen Bezugskanälen wählen.“

Weiterentwicklung entlang der Kundenbedürfnisse

Bereits seit 2009 bietet METRO seinen Kunden einen Lieferservice an, der mit dem Start des Zustellkonzepts Food Service Distribution im Jahr 2014 neu ausgerichtet und als eigenständiges Geschäftsmodell aufgestellt wurde. Seitdem entwickelt METRO das FSD-Modell stetig weiter und orientiert sich dabei konsequent an den Bedürfnissen der Kunden. „Heute erwarten unsere Belieferungskunden aus der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung einen Lieferservice, der genau ihre individuellen Anforderungen abdeckt – und das mit absoluter Zuverlässigkeit, durchgängiger Verfügbarkeit aller von ihnen benötigten Kernprodukte und kompetenten Ansprechpartnern“, erklärt Richard Hesch, Geschäftsführer Food Service Distribution und Multichannel bei METRO Cash & Carry Deutschland. „Durch den Ausbau unserer FSD-Infrastruktur können wir diese Anforderungen zukünftig noch erfolgreicher bedienen.“

FSD-Netzwerk wächst

Mit den Eröffnungen der neuen Depots geht METRO einen weiteren Schritt auf dem Weg zum führenden Multichannel-Großhändler in Deutschland. Dabei wurden die neuen FSD-Standorte an bereits bestehende METRO-Märkte entweder direkt angeschlossen oder integriert. So wurde in Neu-Ulm der bisherige C+C SCHAPER-Markt zu einem Lieferdepot umgebaut: Der rund 5.600 Quadratmeter große Standort verfügt über neun Rampen und wird zukünftig die Belieferung der Kunden der METRO Neu-Ulm und des METRO GASTRO-Markts in Memmingen abwickeln. Im Vergleich dazu wurde das Neusser FSD-Depot unmittelbar an den bestehenden METRO-Großmarkt Neuss angeschlossen, wobei auch ein Teil des Großmarkts zur Depotfläche umfunktioniert wurde. Auf einer Fläche von rund 4.000 Quadratmetern und ausgestattet mit sieben Rampen wird von dort aus die Belieferung der Kunden der METRO Neuss, Düsseldorf und Krefeld mit derzeit 12 LKW sichergestellt. Auch in Berlin wurde das neue Depot, das über mit neun Rampen verfügt, an den bestehenden METRO-Großmarkt in Berolina angebaut. Mit der Belieferung der Berliner METRO-Großmärkte Berolina und Friedrichshain sowie teilweise des METRO GASTRO-Markts in Oranienburg deckt das 4.000 Quadratmeter umfassende Depot einen Großteil von Berlin ab. Als vierten neuen FSD-Standort hat die METRO in Neumünster einen Teil der Fläche des neugestalteten METRO GASTRO-Markts zu einem 1.000 Quadratmeter großen Lieferdepot umgebaut. Von Neumünster aus werden zukünftig auch die Kunden des METRO GASTRO-Markts in Kiel beliefert. Jeder der neuen FSD-Standorte bietet speziell zugeschnittene Lagerräume für Trocken-, Frische-, Tiefkühl- und Ultrafrische-Produkte, die mit unterschiedlichen Kältezonen die erstklassige Qualität und Frische der Produkte gewährleisten.

Spezialisierte Ansprechpartner, maßgeschneidertes Sortiment

In den Depots setzt das Unternehmen auf die Expertise langjähriger Belieferungsexperten aus den METRO-Großmärkten sowie auf speziell ausgebildete FSD-Kundenmanager. Sie verfügen über eine umfassende Erfahrungen in der Gastronomie sowie in der Abwicklung von Logistikprozessen und betreuen jeden FSD-Kunden persönlich. Zur Professionalisierung des FSD-Geschäfts gehört darüber hinaus auch ein fokussiertes FSD-Sortiment: Rund 6.000 Kernbedarfsartikel umfasst das FSD-Sortiment, das speziell auf die Bedürfnisse der Belieferungskunden ausgerichtet ist. Im Rahmen der nationalen Sortimentsmigration wird das FSD-Sortiment mit jedem einzelnen Kunden abgeglichen und exakt auf seine Bedürfnisse zugeschnitten. Dazu erklärt Richard Hesch: „Bei der Festlegung des Sortiments berücksichtigen wir Kundenwünsche, aktuelle Top-Seller der unterschiedlichen Standorte, regionale Besonderheiten und zielgruppenrelevante, marktführende Basisartikel. Das daraus entstandene Vorschlagssortiment wird in einem Kundengespräch im Detail besprochen und dann individuell für jeden Kunden definiert.“

Neues Online-Einkaufserlebnis

Nicht nur mit den Depots selbst setzt METRO innovative Akzente: Eine neue, nationale Onlineplattform bietet den Belieferungs-Kunden ab sofort eine noch einfachere und effizientere Möglichkeit, ihre Bestellung online zu tätigen. Die modular erweiterbare State-of-the-Art-Lösung ermöglicht es den Kunden, frei zwischen verschiedenen Offline- und Online-Bestellkanälen zu wählen – vollkommen unabhängig von Zeitpunkt und Wochentag. Damit vereinheitlicht die modular erweiterbare Plattform den gesamten Bestell- und Auftragsabwicklungsprozess und ermöglicht ein völlig neues Einkaufserlebnis. „Mit unserem neuen Online-Bestellsystem machen wir einen riesigen Schritt in Richtung professioneller Multichannel-Großhandel der Zukunft“, sagt Thomas Storck. „Das System liefert unseren Kunden detaillierte Informationen zu Artikeln des FSD-Sortiments, darunter Produktfotos, einen Livestatus zur Verfügbarkeit und Angaben zur Herkunft.“ Aktuell profitieren vor allem Gastronomen von den Vorteilen der neuen Plattform. Langfristig plant METRO, das Tool zu erweitern und neue Anwendungen zu integrieren. Ergänzt wird das System von einer innovativen App für METRO-Kundenmanager: Die digitale Lösung ermöglicht den direkten und effizienten Austausch zwischen METRO-Kundenmanagement, FSD-Depots und Kunde in Echtzeit.


Die METRO Cash & Carry Deutschland GmbH betreibt mit mehr als 15.000 Mitarbeitern 106 Cash & Carry-Märkte in Deutschland. Rund vier Millionen Kunden vertrauen auf das Sortiment und die Leistungen des Unternehmens, das international in 25 Ländern mit rund 750 Märkten aktiv ist. Die METRO Wholesale & Food Specialist Group ist ein international führender Spezialist für den Groß- und Lebensmittelhandel. Mit seinen Vertriebslinien METRO Cash & Carry und Real sowie weiteren Gesellschaften ist das Unternehmen in 35 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 150.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2014/15 erwirtschaftete die METRO Wholesale & Food Specialist Group einen Umsatz von rund 37 Mrd. €. Das Unternehmen liefert maßgeschneiderte Lösungen für die lokalen und internationalen Bedürfnisse seiner Groß- und Einzelhandelskunden.
Kontakt
METRO Cash & Carry Deutschland GmbH
Unternehmenskommunikation
Schlüterstr. 5 || 40235 Düsseldorf
Telefon +49 (0)211 969 – 1739
Telefax +49 (0)211 969 – 490 1739
presse@metro-cc.de
www.metro.de
metro-lieferdepot-aussenansicht
metro-lieferdepot-tore
metro-lieferdepot-lager
metro-lieferdepot-lkws