METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

CEO-DOPPELSPITZE BEI METRO DEUTSCHLAND

METRO Deutschland wird künftig von zwei Co-CEOs geleitet: Frank Jäniche, derzeit Leiter der Region Rheinland bei METRO Deutschland sowie Leiter Sales, und Christof Knop, CFO von METRO Deutschland

Fokus auf weiteres Wachstum im HoReCa-Bereich

Neustrukturierung erfolgt mit Gremienvorbehalt zum 31. Mai 2019

Düsseldorf, 20. Mai 2019 – METRO Deutschland wird seine Geschäftsführung neu ordnen. Die Position des CEO, aktuell besetzt von Thomas Storck, soll in eine Doppelspitze umgewandelt und neu besetzt werden. So soll die nächste Entwicklungsstufe bei METRO Deutschland mit Fokus auf ein weiteres Wachstum im HoReCa-Segment eingeleitet werden. Die Änderung erfolgt zum 31. Mai 2019 vorbehaltlich der Zustimmung durch den Aufsichtsrat der METRO Großhandelsgesellschaft mbH.

Thomas Storck hatte die CEO-Position im Frühjahr 2016 übernommen. In den vergangenen drei Jahren hat er mit dem Geschäftsführungsteam die Stabilisierung und Repositionierung von METRO Deutschland erfolgreich vorangetrieben. Er hat entscheidend dazu beigetragen, das Fundament für weitere Veränderungen zu legen. Vorstand und Operating Partner der METRO AG sind zu dem Schluss gekommen, dass für die nächste Stufe eine weitere Intensivierung der kundenzentrischen Transformation notwendig ist. Mit der neuen Doppelspitze werden weitere dafür notwendige Voraussetzungen geschaffen.

Die CEO-Position bei METRO Deutschland wird künftig von zwei Co-CEOs geleitet: Frank Jäniche, derzeit Leiter der Region Rheinland bei METRO Deutschland sowie Leiter Sales, und Christof Knop, CFO von METRO Deutschland. Frank Jäniche blickt auf eine langjährige, erfolgreiche Karriere bei METRO Deutschland zurück und hat zuletzt das Projekt Rheinland Region – Düsseldorf, Neuss, Krefeld – erfolgreich geleitet sowie das Kundenmanagement neu ausgerichtet. Bei den HoReCa-Kunden (Hotels, Restaurants und Cateringunternehmen) ist die Umsatzentwicklung in der Pilotregion Rheinland weiterhin positiv auf einem Niveau von5 % seit Beginn des Geschäftsjahres 2018/19. Christof Knop, aktuell CFO METRO Deutschland, bringt umfassende operative und Finanz-Erfahrung aus seinen vorherigen Positionen, unter anderem als Director Operations bei MAKRO Cash & Carry Spanien und als Value Creation Director der METRO AG, sowie aus mehreren Jahren als Finanzinvestor außerhalb der METRO mit.

Über die zukünftigen Aufgaben von Thomas Storck wird das Unternehmen separat informieren.
In einer internen Mitteilung dankt Olaf Koch, CEO der METRO AG, allen Kollegen für ihren bisherigen Beitrag und wünscht ihnen alles Gute für ihre neuen Aufgaben.

   METRO Christof Knop Christof KnopMETRO Frank Jniche Frank Jäniche


Über METRO Deutschland

Die METRO Deutschland GmbH betreibt mit rund 14.000 Mitarbeitern 103 Großmärkte und 11 Belieferungsdepots in Deutschland. Rund vier Millionen Kunden vertrauen auf das Sortiment und die Leistungen des Unternehmens. METRO versteht sich als Partner unabhängiger Unternehmer und setzt mit Großmärkten, Belieferungsservices, vernetztem Kundenmanagement und digitalen Lösungen die Standards von morgen. METRO Deutschland ist Teil von METRO, einem führenden internationalen Großhändler mit Food- und Nonfood-Sortimenten, der auf die Bedürfnisse von Hotels, Restaurants und Caterern (HoReCa) sowie von unabhängigen Händlern spezialisiert ist. Das Unternehmen ist in 36 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 150.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2017/18 erwirtschaftete METRO einen Umsatz von 36,5 Mrd. €. Mehr Informationen über METRO finden Sie unter www.metroag.de sowie über METRO Deutschland unter www.metro.de.

Abdruck der Bilder ist frei bei Nennung der Quelle „METRO“.

Download der Pressemitteilung


Mit der Einführung der Online-Plattform DISH (Digital Innovations and Solutions for Hospitality) erweiterte METRO sein 
digitales Serviceangebot für unabhängige Unternehmen. Die Plattform ist abrufbar unter www.dish.co