METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Sicher einkaufen in der Corona-Pandemie

METRO öffnet nochmals in Nordrhein-Westfalen für alle Endverbraucher 

  • METRO Deutschland öffnet ab 3. November 2020 nochmals alle 18 Großmärkte in Nordrhein-Westfalen (NRW) für den Einkauf ohne METRO Kundenkarte
  • Erneut temporäre geänderte Nutzung vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen zugelassen
  • Große Verkaufsflächen und breites Sortiment ermöglichen sicheres Einkaufen in der Corona-Krise und unterstützen bei der Entzerrung des Kundenaufkommens in der Vorweihnachtszeit.
  • Der dramatische Anstieg der Infektionszahlen in Deutschland erfordert maximale Sicherheit in allen gesellschaftlichen Bereichen.  

 

Düsseldorf, 31. Oktober 2020 – Das Großhandelsunternehmen METRO Deutschland öffnet in Nordrhein-Westfalen ab Dienstag den 3. November 2020 18 Großmärkte für alle Verbraucher. Die Öffnung umfasst alle METRO Standorte in NRW und ist vorerst bis zum 30. November 2020 gültig. Eine entsprechende befristete Nutzungsänderung für diese erweiterte Öffnung hat das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NordrheinWestfalen am 30. Oktober 2020 ausgesprochen. Damit ist METRO in NRW bis zum 30. November 2020 nicht mehr ausschließlich für Gewerbetreibende zugänglich, sondern auch für Endverbraucher ohne METRO Kundenkarte.
 
Durch die Öffnung für alle ermöglicht das Großhandelsunternehmen in Abstimmung mit dem Land NRW einem erweiterten Kundenkreis Zugang zu Lebensmitteln und Nonfood-Sortimenten während der Corona-Krise und unterstützt dadurch die Region. „Der dramatische Anstieg der Infektionszahlen in Deutschland erfordert maximale Sicherheit in allen gesellschaftlichen Bereichen, insbesondere im weiter geöffneten Handel. Hier können unsere METRO Großmärkte zum Schutz aller beitragen und den Bürgerinnen und Bürgern in NRW nun eine weitere, großflächige Einkaufsmöglichkeiten bieten“, sagt Frank Jäniche, CEO und Geschäftsführer Vertrieb METRO Deutschland. Die Öffnung erfolgt
unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen, Steuerung des Zutritts, Vermeidung von Warteschlangen sowie der geltenden Abstandsregeln.

 
Erneute Öffnung für alle

Bereits in der ersten Lockdown-Phase im Frühjahr 2020 hatte METRO seine Großmärkte in NRW und Mecklenburg-Vorpommern für Endkunden geöffnet und konnte damit zur Grundversorgung der Regionen beitragen. Die Erfahrungen daraus fließen nun in die erneute Öffnung für alle ein. „Die Umsetzung wird für uns ein Kraftakt, aber wir fühlen uns gut vorbereitet für diese lediglich temporäre Umstellung unseres Geschäftsbetriebs“, sagt Christof Knop, CEO und Geschäftsführer Finanzen METRO Deutschland. „Mit unserem breiten Warensortiment, weiträumigen Verkaufsflächen und höchsten Hygienestandards, schaffen wir für jeden ideale Voraussetzungen für einen sicheren Einkauf.“ In Nordrhein-Westfalen betreibt METRO insgesamt 18 METRO Großmärkte an den Standorten Dortmund-Mitte, Dortmund-Oespel, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Köln, Krefeld, Leverkusen, Mülheim (Ruhr), Neuss, Porta Westfalica, Recklinghausen, Sankt Augustin, Schwelm, Siegen und Würselen sowie METRO GASTRO Märkte in Düren und Iserlohn. NRW ist in vielerlei Hinsicht eine Kernregion für METRO. Zum einen haben sowohl die Zentralverwaltung des deutschen Großhandelsgeschäfts als auch die Muttergesellschaft METRO AG ihren Sitz in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Außerdem wurde der erste METRO Markt weltweit 1964 in Mülheim an der Ruhr gegründet.  
 

Breites Sortiment und große Verkaufsflächen

Die METRO Märkte bieten ein Sortiment mit höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards von durchschnittlich rund 20.000 Food und 30.000 Non-Food Artikeln auf einer Verkaufsfläche zwischen 7.000 und über 16.000 Quadratmetern. Das kleinere METRO GASTRO-Format hat mit einem Sortiment von rund 12.000 Artikeln einen Fokus auf Lebensmittel. Neben einer breiten Auswahl aus regionalen Produkten bietet METRO ein umfassendes Sortiment an heimischem wie exotischem Obst & Gemüse, Fleisch und Fisch sowie Käse und Molkereiprodukten an. Neben ausgewählten Weinen und Spirituosen, zeichnet sich das Angebot durch Gastronomie-Artikel im gesamten Trockensortiment sowie bei internationalen Spezialitäten aus.

Fokus auf Gewerbetreibende bleibt

„Mit der Entscheidung des Landes Nordrhein-Westfalen geht für uns aber nicht der Fokus auf unsere gewerbetreibenden Kernkunden, wie die Gastronomie, verloren. Im Gegenteil: Wir setzen uns weiterhin dafür ein, das Gastgewerbe und die Veranstaltungsbranche mit all unseren Kräften zu unterstützen. Beispielsweise mit digitalen Lösungen zur Gästeregistrierung in Restaurants, Möglichkeiten zum Online Ordering von Speisen als Takeaway Lösung, sowie einer Vielzahl von maßgeschneiderten Angeboten, individuellen Beratungslösungen und Hilfestellungen zur Überbrückung des temporären Lockdowns“, sagt Frank Jäniche. Mit der befristeten Öffnung für Endverbraucher ermöglicht das Bundesland eine zeitweise Öffnung der Großmärkte, in denen sonst nur Gewerbetreibende wie Gastronomen, Kioskbetreiber und sonstige Kleinunternehmen und Selbstständige einkaufen dürfen.  

METRO öffnet nochmals in Nordrhein-Westfalen für alle Endverbraucher
 
Weitere Informationen zu METRO und den METRO Standorten gibt es unter www.metro.de
 
*Die Verwendung des Bildes ist frei bei Nennung der Quelle: METRO Deutschland

 

Über METRO Deutschland
Die METRO Deutschland GmbH betreibt mit rund 14.000 Mitarbeitern 103 Großmärkte und 11 Belieferungsdepots in Deutschland. Rund vier Millionen Kunden vertrauen auf das Sortiment und die Leistungen des Unternehmens. METRO versteht sich als Partner unabhängiger Unternehmer und setzt mit Großmärkten, Belieferungsservices, vernetztem Kundenmanagement und digitalen Lösungen die Standards von morgen. METRO Deutschland ist Teil von METRO, einem führenden internationalen Großhändler mit Food- und Nonfood-Sortimenten, der auf die Bedürfnisse von Hotels, Restaurants und Caterern (HoReCa) sowie von unabhängigen Händlern spezialisiert ist. Das Unternehmen ist in 34 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 100.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2018/19 erwirtschaftete METRO einen Umsatz von 27,1 Mrd. €. Mehr Informationen über METRO finden Sie unter www.metroag.de sowie über METRO Deutschland unter www.metro.de

Kontakt
METRO Deutschland
Unternehmenskommunikation
Schlüterstr. 7a || 40235 Düsseldorf
Telefon +49 (0)211 6886 1189
presse@metro-cc.de
www.metro.de

Mit der Online-Plattform DISH (Digital Innovations and Solutions for Hospitality) erweiterte METRO sein digitales Serviceangebot für unabhängige Unternehmen. Die Plattform ist abrufbar unter www.dish.co