METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Schweinefleisch kaufen: der Fleisch-Liebling

Über 50 Kilogramm Schweinefleisch verzehrt jeder Deutsche im Schnitt im Jahr. Damit ist der Pro-Kopf-Verbrauch von Schweinefleisch hierzulande vier Mal so hoch wie der von Rindfleisch. Einseitig wird der Genuss von Schweinefleisch nie: Das Fleisch lässt sich auf unterschiedlichste Arten zubereiten, schmeckt immer abwechslungsreich und ist nicht zuletzt wegen dieser Produktvielfalt so beliebt.



Mehr Informationen

  • Hochwertiges Schweinefleisch

    Der Favorit auf deutschen Tellern ist und bleibt das Schweinefleisch dank seiner einfachen und zahlreichen Zubereitungsmöglichkeiten. Um die hohe Nachfrage zu bedienen, bietet METRO ein breites Sortiment an Schweinefleisch-Zuschnitten und -Spezialitäten von hoher Qualität an. Das in den METRO-Märkten angebotene Fleisch gehört zur qualitativ hochwertigsten Handelsklasse E.

  • Breite Auswahl

    Neben einer breiten Auswahl an frischen Teilstücken, bietet METRO auch Tiefkühlware und Fleisch-Veredelung an. So können Sie nach Ihren ganz persönlichen Wünschen und Vorlieben bei METRO Schweinefleisch kaufen, egal ob marinierte Spare-Ribs, Schweineschnitzel oder Gourmet-Filets vom Duroc-Schwein. Bei uns werden Sie bestimmt fündig.

  • Frische und Qualität

    Bei METRO werden Frische und Qualität großgeschrieben. Das zeigt sich unter anderem bei den Schweinefleisch-Delikatessen. Sowohl das Cerdo Ibérico, als auch das Duroc-Schwein stammen ausschließlich aus zertifizierten, kontrollierten spanischen Betrieben und werden stets frisch geliefert. Somit werden Frische und Qualität des Fleisches durch unsere Experten garantiert.


Porc Fermier

Porc Fermier ist eine ursprüngliche und alte Schweinerasse. Die traditionelle Aufzucht und Haltung machen dieses Schweinefleisch so exquisit und aromatisch.

Porco Iberico

Porco Ibérico ist weltberühmt dank der traditionellen Haltung der Schweine. Das Fleisch ist aromatisch und nussig im Geschmack.

Duroc Schwein

Duroc Schwein ist ein Gourmetfleisch, das sich durch seine intensive Marmorierung und zartschmelzendes Fett auszeichnet.


Beliebte Teilstücke

Schweine Nackensteak

Schweine-Nackensteak, natur

Gewicht ca. 160-220 g

Schweine-Nacken ohne Knochen, in Scheiben, fertig geschnitten

Verschiedene Kaliber, Abpackung möglich

Schweine Stielkotlett

Schweine-Stielkotlett in Scheiben

Gewicht ca. 160-220 g

Schweine-Rücken mit Knochen, fertig geschnitten

Verschiedene Kaliber, Abpackung möglich

Schweine-Lachse

Schweine-Lachse

Gewicht ca. 2,5-3,8 kg

Schweinefleisch aus dem Rücken, ohne Knochen und Ketten, Gastrozuschnitt

Schweinefilet

Schweine-Filet ohne Kopf

Gewicht ca. 400 g

Schweine--Filetspitze, nur mit leichter Kette, sauber geschnitten, Gastrozuschnitt

Prozentualer Anteil am ganzen Tier: ca. 0,5 %


Aktuelle Angebote


Vom Wildschwein zum Hausschwein

Die Schweinerassen, die heutzutage bekannt sind, stammen alle von der Urform, dem Wildschwein ab. Dieses wurde vor circa 9000 Jahren domestiziert. Es ist damit eines der ältesten, domestizierten Tiere der Welt.

Aus Paarungen von domestizierten Schweine mit Wildschweinen entstanden zahlreiche Kreuzungen. Die Ferkel der ursprünglicheren Rassen zeigen noch heute die typische gestreifte Färbung der Wildschwein-Frischlinge auf.

Schweine werden im Alter von fünf bis sechs Monaten und einem Gewicht von 100 bis 120 KG geschlachtet. Der Allesfresser eignet sich hervorragend als Fleischerzeuger. Früher wurden Schweine in Herden umhergetrieben, wie Schafe oder Ziegen. Auf ihrem Weg fraßen sie alles, was sie fanden. Später wurden Schweine dann oft auch auf Höfen gehalten. Sie hatten gegenüber Kühen den Vorteil, dass sie einfach mit den Lebensmittelresten zu mästen waren. Dementsprechend waren und sind Schweine in ländlichen Gegenden sehr beliebt. Heutzutage gibt es strenge Auflagen zur Haltung und Zucht, sodass es kaum noch Schweine außerhalb von Bauernhöfen oder Ställen gibt.


Zuschnitt eines Schweines

Schwein-Zuschnitt
1. Nacken, Kamm, Hals: Braten, in Scheiben zum Grillen
2. Kotelettstrang: Stielkotelett, Steak, Kasseler, Schnitzel
3. Filet: Medaillons
4. Rücken: Stielkotelett, Steak, Kasseler, Schnitzel
5. Schulter:
Bugstück: Braten und Gulasch
Schaufelstück: Gulasch und Rollbraten
Schulter: Hackfleisch
6. Bauch:
Oberschale: Schnitzel, magerer Braten, Schweinerouladen, Gulasch
Unterschale: Bratenstück, Schnitzel, Gulasch
7. Schinken

Die besten Teilstücke

Schweinefleisch ist reich an Vitamin E, enthält viele Proteine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Der Fettgehalt des Fleisches variiert je nach Zuschnitt. Während das Filet am magersten ist, hat Schweinebauch am meisten Fett.

Anders als bei Rind wird Schweinefleisch nicht abgehangen, sondern frisch verarbeitet. Als es noch keine Kühlung für das Fleisch gab, wurde es vornehmlich geräuchert oder gepökelt. Daher ist Kassler auch oft ein gewichtiger Bestandteil bei deftigen Gerichten.

Während sich die Schulter und Oberschale für Geschnetzeltes eignen, sind Nacken, Dicke Rippe und Kugel gut für diverse Braten geeignet. Schnitzel lassen sich aus der Ober- oder Unterschale schneiden. Die Jungtiere von circa 10 Wochen haben besonders zartes Fleisch und sind als Spanferkel zu kaufen. Spanferkel wird vor allem als Ganzes erworben. Sogenanntes Milchferkel ist besonders in Griechenland als Spezialität beliebt.

Die ideale Zubereitung

Wichtig ist auch stets der richtige Schnitt des Fleisches. Unser Experten-Tipp: Schweinefleisch sollte stets quer zur Faser geschnitten werden, so bleibt es schön mager und saftig. Schweinefleisch, das längs zur Faser geschnitten wurde, wird beim Braten zäh und schrumpft in der Pfanne. Daher sollte man immer auf den richtigen Schnitt achten oder bereits richtig geschnittenes Schweinefleisch kaufen.

Beim Braten sollte das Fleisch zuerst scharf angebraten werden, damit der Fleischsaft im Fleisch verbleibt. Danach kann das Fleisch auf mittlerer bis schwacher Hitze weiter gebraten werden. Es ist gar, wenn das Fleisch bei Druck kaum mehr nachgibt.

Besondere Spezialitäten

METRO bietet im Bereich der Schweinefleisch-Produkte zwei besondere Spezialitäten an:

Das Cerdo Ibérico und das Duroc-Schwein.

Das Cerdo Ibérico oder Porco Ibérico ist eine halbwilde spanische Schweinerasse. Diese Rasse wird wie früher in Herden getrieben und lebt ganzjährig draußen. Sie ernähren sich größtenteils von Gräsern, Kräutern und besonders im Herbst von Kork-Eicheln. Dadurch erhält das Fleisch ein einzigartiges Nuss-Aroma. Da die Tiere sich viel bewegen hat das Fleisch eine feine Marmorierung und zartschmelzendes Fett und ist ein wahrer Gaumenschmaus.

Das Duroc-Schwein ist eine Kreuzung aus dem Cerdo Ibérico und dem amerikanischen Jersey-Schwein. Es besitzt einen hohen Anteil an intramuskulärem Fett (IMF), sodass das Schweinefleisch besonders zart marmoriert und von sehr hoher Qualität ist. Das Fleisch saftet bei der Zubereitung und hat einen unverwechselbaren Geschmack.


Unser reichhaltiges Sortiment umfasst:

  • Spanferkel, Spanferkel-Teilstücke
  • Schweinefleisch-Teilstücke mit und ohne Knochen
  • Gulasch und Geschnetzeltes
  • Koteletts, Schnitzel, Steaks und Medaillons
  • Braten- und Filetstücke in verschiedenen Zuschnitten
  • Marinierte Ware und Grillgut
  • Kasseler in verschiedenen Ausführungen

Hier können Sie frisches Fleisch in Ihrer Nähe kaufen!