METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Zucchini kaufen

Groß oder klein, bunt oder einfarbig – die Zucchini ist sehr vielseitig, sehr lecker und sehr beliebt.



Mehr Informationen

  • Was sind Zucchini

    Die Zucchini stammt, als Unterart des Gartenkürbisses, aus Mittelamerika und kam Ende des 17. Jahrhunderts zum ersten Mal nach Europa. Die Früchte der Zucchini fallen farblich sehr unterschiedlich aus. Es gibt dunkel- und hellgrüne, gelbe, weiße, aber auch gestreifte Zucchini. Für gewöhnlich erreichen sie eine Länge um die 20 cm, lässt man sie jedoch wachsen, erreichen sie beachtliche Größen. Sehr große Zucchini lassen sich länger lagern, dafür ist ihr Aroma weniger intensiv. Da Zucchinipflanzen besonders niedrige Ansprüche an den Boden haben, lassen sie sich bei ausreichend vorhandenem Platz auch optimal selber anpflanzen.

  • Zubereitung und Nährwerte

    Zucchini finden in der Küche vielseitige Verwendung. Sie lassen sich braten, kochen, grillen, schmoren, backen und man kann sie sogar roh verzehren. Auf Grund ihres hohen Wassergehaltes und wichtigen Nährstoffen wie Kalium, Kalzium, Phospor, Natrium, Eisen, den Vitaminen A und C sowie Ballaststoffen und Eiweißen, ist die Zucchini ein sehr gesundes Gemüse. Nicht nur die Früchte der Pflanze lassen sich essen, sondern auch die Blüten, die als besondere Delikatesse gehandelt werden. Schon mit ein bisschen Salz und Olivenöl angebraten schmecken sie hervorragend. Die Zucchini ist vor allem für leichte Gerichte optimal geeignet und passt zu Salat, Fisch und Fleisch. Aber auch als eigenständige Hauptspeise kann sie lecker zubereitet werden.

  • Die Zucchini als Nudel

    Die Zucchini ist nicht nur eine leckere Gemüsebeilage: Besonders Zucchininudeln erfreuen sich großer Beliebtheit in vielen verschiedenen Rezepten. Besonders für alle, die sich vegan ernährten, bieten Zucchininudeln eine leckere und gesunde Alternative zu herkömmlichen Nudeln, die tierische Produkte enthalten. Man muss jedoch nicht zwangsläufig Veganer sein, um die grünen Nudeln zu genießen. Ob mit normaler Tomatensoße oder in ausgefallenen Kombinationen, mit Fisch oder Fleisch, Zucchininudeln sind sehr abwechslungsreich und kreativ kombinierbar. Auch sind sie einfach herzustellen, man benötigt lediglich einen Spiralschneider, der die Zucchini in die gewünschte Nudelform bringt. Danach können sie wie normale Nudeln in Salzwasser gar gekocht werden.


Zucchini

Lagerung

Zucchini lassen sich gut zwischen zehn bis zwölf Tagen lagern. Die minimale Lagerungstemperatur sollte jedoch nicht unter 8 Grad Celsius liegen. Zucchini halten sich gut im Gemüsefach des Kühlschrankes. Es empfiehlt sich, sie nicht in unmittelbarer Nähe zu Tomaten oder Äpfeln zu legen, da diese Früchte Ethylen ausstoßen, welches den Reifungsprozess erheblich beschleunigt.


Aktuelle Angebote Gemüse


Infos und Tipps

Sehr große, ausgewachsene Zucchini entwickeln eine holzige Schale, sind oft bis zu 5 kg schwer und mehrere Monate haltbar, ähnlich wie ein Kürbis. Besonders große Zucchini eignen sich als Wintergemüse und hervorragend für den Schmortopf. Nicht mehr genießbare Zucchini erkennt man an ihrem bitteren Geschmack. Die giftigen Bitterstoffe werden auch durch Erhitzen nicht zerstört und können für den Menschen gesundheitsschädlich sein. Bitter schmeckende Zucchini sollten also nicht verzehrt, sondern im Müll entsorgt werden.


Abstand
METRO Frischefakten

Metro Frischefakten

Zucchini

Die Zucchini gehört zu den Kürbisgewächsen. Es gibt sie in zahlreichen Varianten mit weißen, gelben, creme-grünen, dunkelgrünen sowie gestreiften Früchten sowie in länglichen und runden Formen. Zucchini können roh, gekocht, gegrillt und gebraten verzehrt werden. In der Haute Cusine ist besonders die gelbe Blüte beliebt, die ebenfalls essbar ist und oft gefüllt wird.

Metro Frischefakten

Saison

Sommer bis Herbst, Juni bis Oktober

 

Zum Saisonkalender