METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Kartoffeln kaufen

Als Beilage zu Fleisch, Spargel und Co., als Hauptgericht oder als Pommes rot-weiß auf die Hand: Das macht die Kartoffel zu unserem Lieblingsessen.



Mehr Informationen zu Kartoffeln

  • Alleskönner Kartoffel

    Bratkartoffeln, Reibekuchen, Püree, Pommes frites, und immer wieder Salzkartoffeln: Kochen in Deutschland ohne Kartoffeln? Undenkbar. Zu Gemüse und Spargel gehört sie genau so wie zum Sonntagsbraten. Dabei kam die Kartoffel erst im 16. Jahrhundert aus Südamerika nach Europa. Heute gehört Deutschland zu den Top-10 der Kartoffel-Produzenten und auch wenn sie durch Pasta, Reis und neue Food-Trends Konkurrenz bekommen hat, ist sie immer noch eins unserer liebsten Lebensmittel. Man unterscheidet bei Kartoffeln verschiedene festkochende und mehligkochende Sorten, die für unterschiedliche Rezepte wie Kartoffelsalat oder Püree verwendet werden können. Ein echter Hingucker in jedem Rezept sind Spezialitäten wie violette oder Kartoffeln mit roter Schale.

  • Die Kartoffel: Das steckt drin

    Alle Kartoffeln enthalten hauptsächlich Stärke, also Kohlenhydrate. Im Gegensatz zu Getreide sind sie glutenfrei. Es steckt aber noch mehr drin: In der Kartoffel ist zwar wenig, dafür aber sehr hochwertiges Eiweiß mit hoher biologischer Wertigkeit. Der menschliche Körper kann es optimal verwerten – das gibt der Kartoffel Pluspunkte für die gesunde Ernährung. Außerdem enthalten Kartoffeln für unsere Gesundheit wichtige Mineralstoffe, vor allem Kalium. Auch B-Vitamine und Vitamin C sind drin, gehen aber beim Kochen zum Teil verloren. Wer es gesund möchte, sollte die Kartoffel mit Schale kochen. Vorsicht ist bei grünen Stellen an den Knollen geboten, die man nicht essen sollte: Als Nachtschattengewächse enthalten Kartoffeln das giftige Alkaloid Solanin, das sich an diesen Stellen stärker konzentriert und für den Menschen in hoher Dosis nicht gesund ist.

  • Kartoffeln als Beilage

    Sie machen satt und passen zu Salat und Gemüse genau so gut wie zu Fleisch und Fisch: Kartoffeln haben kein dominantes Aroma und schmecken in herzhaft-rustikalen Rezepten genau so gut wie mild und cremig mit Sauce Hollandaise zu Spargel. Das macht die leckeren Knollen zu einer perfekten Beilage. Die Auswahl ist dabei riesig: Ein ebenso einfaches wie unschlagbares Rezept ist, die Kartoffeln als Salzkartoffeln oder Püree zu kochen. Wer Kartoffeln lieber gebraten oder frittiert essen mag, findet zwischen Pommes frites, Bratkartoffeln, Rösti und Kroketten garantiert seine liebste Variante. Rezepte zum Selbermachen gibt es reichlich. Wenn es aber schnell gehen muss, sind zum Glück die fast alle Produkte aus Kartoffeln auch tiefgekühlt oder vorgekocht zu kaufen.


Zubereitetes Kartoffelgericht

Hauptgericht-Rezepte mit Kartoffeln

Kartoffeln zum Sattessen als Hauptgericht: Auch hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Pommes rot-weiß vom Lieblingsimbiss sind zwar super, aber es muss ja nicht unbedingt Fast Food sein: Ein selbstgemachtes Kartoffelgratin mit würzigem Käse wird mit grünem Salat zum leckeren Hauptgericht. Reibekuchen lassen sich klassisch mit Apfelmus, aber auch mit Lachs oder Gemüse immer wieder neu erfinden. Auch als Salat darf die Kartoffel auf keiner Party fehlen. Eine einfache, leckere Variante ist die Ofenkartoffel: Ganz in der Schale gebacken, ist sie mit Kräuterquark auch noch ein echter Tipp für die Gesundheit und die Figur.

Aktuelle Angebote Gemüse


Kartoffeln international

Für neue Rezept-Tipps lohnt sich ein Blick auf die Teller der Nachbarn: Für irische Shepherd’s Pie wird Hackfleisch deftig mit Kartoffelpüree überbacken. Das Rezept für spanische Tortilla kombiniert mit Kartoffeln und Eiern nicht nur leckere Zutaten, sondern auch zwei hochwertige Eiweißlieferanten. Die Italiener wiederum haben ihre ganz eigenen Rezepte für die vielfältigen Knollen und kochen Gnocchi daraus: Die kleinen Kartoffel-Nudeln schmecken mit fruchtiger Tomatensauce genau so gut wie mit aromatischer Salbeibutter. So wird Abwechslung in der Ernährung ganz einfach.

 

Aus Kartoffeln zubereitete Gnocchi

Kartoffeln mal anders: Süße Rezepte

Auch für Süßschnäbel gibt es verführerische Kartoffel-Rezepte: Zwetschgen- oder Marillenknödel mit fruchtiger Füllung sorgen als süßes Essen im Spätsommer für Entzücken. Aber auch für Waffeln und süße Kuchen gibt es leckere Rezepte mit Kartoffeln: Werden im Herbst die Äpfel reif, können auch die Kartoffeln geerntet werde – und beide passen beim Backen wunderbar zusammen für saftige Kuchen. Ausprobieren lohnt sich!
Kartoffelbrot

Backen mit Kartoffeln

Die in Kartoffeln enthaltene Stärke wird nicht nur zum Binden von Saucen, sondern auch zum Backen von Feinem verwendet. Ihr Vorteil: Sie ist von Natur aus glutenfrei und eignet sich also auch für die Ernährung bei Getreide-Unverträglichkeiten. Mit geriebenen oder gewürfelten Kartoffeln lassen sich aber auch leckere Rezepte für Kartoffelbrot ausprobieren: Neutral, herzhaft mit Speck oder Zwiebeln ist es ein Klassiker. Mit Wunschzutaten wie Äpfeln, Mohn oder Gewürzen lässt sich aber auch gut ein ganz eigenes Rezept für Brot und Brötchen mit Kartoffeln ausprobieren.

METRO Frischefakten

METRO Frischefakten Gemüse


Kartoffeln

Werden Kartoffeln an einem kühlen, dunklen und gut belüfteten Ort gelagert, halten sich viele Sorten mehrere Monate lang. Die Kartoffeln möglichst dünn schälen, am besten mit einem Sparschäler, denn die meisten der wertvollen Inhaltsstoffe sind direkt unter der Schale konzentriert.

 



Saison

Sommer & Herbst, Juni bis Oktober

 

Zum Saisonkalender