METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Rote Zwiebeln kaufen

Die kleine Schwester der Speisezwiebel – die rote Zwiebel – überzeugt mit intensivem Geschmack und hat eine besonders gesundheitsfördernde Wirkung auf den Körper.



Mehr Informationen

  • Kleine Warenkunde

    Rote Zwiebeln sind kleiner und schärfer als die weißen Speisezwiebeln und daher in der internationalen Küche sehr beliebt. Sie sind lecker und gut für eine gesunde Ernährung. Rote Zwiebeln gelten schon seit mehr als 3000 Jahren Zeit als Heilmittel gegen diverse gesundheitliche Beschwerden. In der Familie der Zwiebeln gilt sie als kleine Power-Knolle. Schon die Mönche im Mittelalter setzten sie im Kampf gegen Skorbut, Cholera und die Pest ein. Auch gegen Insektenstiche soll die rote Zwiebel wirksam sein, wenn man ihren Saft auf die schmerzende oder juckende Stelle reibt. In der Küche fällt die rote Zwiebel besonders durch ihre knallige Farbe, ihren intensiven Geschmack und beißenden Geruch auf – genau das macht sie auch so interessant für zahlreiche Rezepte.

  • Tipps und Infos

    Um rote Zwiebeln möglichst gut und effektiv für eine gesunde Ernährung zu nutzen, sind ein paar Dinge zu beachten. Zur Verarbeitung sollten am besten die harten Enden der Zwiebel und die Schale entfernt werden. Die gesundheitsfördernden Stoffe der roten Zwiebel sind hauptsächlich in den äußeren Schichten der Schale enthalten. Es wird empfohlen, die Zwiebel nicht zu stark zu schälen und möglichst viel von ihr zu essen. Roh bleiben am meisten Nährstoffe erhalten, aber auch das Kochen der Zwiebel schadet ihr nicht übermäßig, solange die Hitze nicht zu stark ist. Zwiebeln lassen sich am besten an trockenen und dunklen Orten lagern. Das verhindert ihr Austreiben, auch bei längerer Lagerung. Im Kühlschrank können sie ebenfalls verwahrt werden, verlieren dort aber schnell ihr Aroma.

  • Besondere Wirkung

    Noch hilfreicher als die hellen, gelben Zwiebeln sollen ihre kleinen roten Verwandten sein. Durch ihren hohen Anteil an Antioxidanten sollen sie den Körper bei der Krebsvorsorge unterstützen. Sie sollen auch helfen, das Körpergewicht zu reduzieren, da sie den Cholesterinspiegel in Schach halten und entzündungshemmend zur Entgiftung des Körpers beitragen können. Und wer jetzt denkt, er müsse ganze Säcke Zwiebeln essen, kann beruhigt sein: Schon etwa 150 Gramm von dem roten Gemüse pro Woche sollen sich positiv auf Ernährung und Gesundheit auswirken. Um eine möglichst erfolgreiche Wirkung zu erzielen, empfiehlt es sich, die Zwiebeln roh zu essen, zum Beispiel in einem Salat als Gemüse. Dafür gibt es auch zahlreiche Rezepte.


Die rote Zwiebel überzeugt als kleine aber feurig-scharfe Knolle

Fatburn-Hilfe: Rezepte mit roten Zwiebeln

Rote Zwiebeln haben einen deutlich höheren Schärfegrad als andere Sorten. Der hohe Anteil des Pflanzenstoffes Isoalliin – eine Schwefelverbindung – ist sowohl der Grund für die Schärfe als auch für die tränenreizende Wirkung der Zwiebel. Isoalliin hat aber auch eine positive Wirkung auf den Körper: Es hilft dem Körper, die Stoffe auszuschütten, die für den Fettabbau zuständig sind. Der Verzehr von roten Zwiebeln soll also sehr gesund sein und außerdem helfen den Stoffwechsel anzukurbeln. Rote Zwiebeln können also als kleine Helfer der Gewichtsreduktion dienen.


Aktuelle Angebote Gemüse


Verwendung in der Küche

Durch ihre Würze und Schärfe kann die rote Zwiebel in der Küche allerlei Rezepte aufpeppen. Nicht nur in einem simplen Blattsalat sorgt sie für Aroma, auch für spannende, exotische und kreative Rezepte ist sie gut geeignet: beispielsweise ein Orangensalat, Kalbsfrikadellen oder ein fruchtig-scharfes Chutney mit Kirschen und roten Zwiebeln.


Abstand
METRO Frischefakten

METRO Frischefakten Gemüse

Zwiebeln

Vor allem für eine deftige Zwiebelsuppe sind Zwiebeln als Hauptzutat unerlässlich. Von den runden Knollen werden diese fünf Sorten am häufigsten in der Küche verwendet: die intensiv schmeckende braune Zwiebel, die fein-milde rote Zwiebel, die mild-süßliche weiße Zwiebel, die
große Gemüsezwiebel sowie die feine, rosafarbene Schalotte.

Metro Frischefakten

Saison

Sommer & Herbst, Juni bis Oktober

 

Zum Saisonkalender