Lollo rosso kaufen

Der temperamentvolle Rote: Lollo rosso bringt im Sommer Geschmack und Farbe in Salat-Rezepte.



Mehr Informationen

  • Was ist Lollo rosso?

    Schon der Name klingt nach Italien und tatsächlich stammt der Salat auch ursprünglich von dort. Botanisch gehört Lollo rosso zu  den Gartensalaten. Seine Blätter wachsen aber nicht in einem kompakten Kopf, sondern in einer krausen Rosette. Sie werden von außen nach innen geerntet. Man bezeichnet Lollo rosso darum als Pflücksalat. Von anderem Salat unterscheidet er sich auch durch die charakteristische Form seiner Blätter: Sie sind am Rand stark gekräuselt oder fransig und außerdem kräftiger als bei anderen Salatsorten. Ihre Farbe reicht bei Lollo rosso von hellem Rotgrün bis zu einem satten Dunkelrot. In Rezepte für Salat bringt der Lollo rosso damit optisch ebenso wie durch sein kräftiges, leicht herbes Aroma Abwechslung.

  • Rezepte mit Lollo rosso

    Lollo rosso passt zu vielen Gelegenheiten: Als Beilage zu Fleisch vom Grill, zu Pasta oder zu Gemüse. Mit einer Vinaigrette oder einem cremigen Dressing mit Sahne oder Joghurt ist das ein einfaches, schnelles Rezept. Ein Salat mit Lollo rosso ist aber aber auch als sommerliches Hauptgericht lecker, wenn es zum Kochen zu warm ist. Für die anderen Zutaten im Rezept sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Mit Rucola und Tomaten schmeckt der Salat nach Urlaub in Italien. Blätter anderer grüner Salate sorgen für einen knackigen Mix. Gemüse, Streifen von Fleisch oder Geflügel sind Eiweißlieferanten und machen satt. Lust auf Meeresfrüchte? Garnelen lassen sich schnell backen und in den Salat mixen. Nebeneffekt: So ein buntes Rezept mit vielen Zutaten ist nachhaltige Ernährung mit ganz viel Genuss.

  • Einkauf und Lagerung

    Um im Freiland gedeihen zu können, brauchen die Blätter von Lollo rosso milde Temperaturen. Seine Hauptsaison hat der Pflücksalat von April oder Mai durch den Sommer bis zum Frost im Herbst. Im Supermarkt erhält man die losen Blätter abgepackt in Tüten, oft im Mix mit anderen Sorten. Aber auch als ganzen Salat am Stück gibt es Lollo rosso. Ein guter Blick vor dem Einkauf: Die Blätter sollten knackig und ohne gelbe Stellen sein. Loser Salat im Plastikbeutel muss schnell verbraucht werden, weil sich sonst ungesunde Keime vermehren. Als ganzer Salat bleibt Lollo rosso am besten frisch, wenn er in ein feuchtes Tuch eingeschlagen oder in einer Schüssel im Kühlschrank gelagert wird. Vor dem Verzehr müssen die Blätter besonders gründlich gewaschen werden, weil an ihrer krausen Oberfläche leicht Sandkörner hängen bleiben.


Der temperamentvolle Rote: Lollo rosso bringt im Sommer Geschmack und Farbe in Salat-Rezepte

Gute Ernährung mit Lollo rosso

Salat ist das beste Beispiel für gute Ernährung – oder? Das kommt ganz aufs Rezept an:. Lollo rosso enthält wie die meisten Gemüse viele Ballaststoffe bei sehr wenigen Kalorien. Das ist eine gute Basis. In Sachen Vitamine und Mineralstoffe punkten andere Lebensmittel aber mehr. Darum müssen in ein vollwertiges Rezept, das auch lecker ist, noch andere Zutaten:  Hülsenfrüchte oder mageres Fleisch und Käse liefern Proteine. Auch ein Ei kann man einfach und schnell zum Salat kochen. Nüsse und Leinöl geben wichtige essentielle Fettsäuren dazu. Rucola oder Löwenzahn bringen Bitterstoffe mit, die auch gut für die Verdauung sind und Gemüse wie Paprika oder Tomaten holen Vitamin A, C und andere wichtige Elemente ins Rezept.

Aktuelle Angebote Gemüse


Lollo rosso selbst ernten

Frischer geht’s nicht: Lollo rosso lässt sich unkompliziert im eigenen Garten, im Hochbeet oder sogar auf einem Balkon ziehen. Dafür aus Saatgut im späten Winter Pflänzchen drinnen oder im Frühbeet vorziehen oder den Lollo rosso im April oder Mai direkt im Freiland aussäen. Innerhalb weniger Wochen sind die ersten Blätter reif zur Ernte. Bei vorsichtigem Pflücken von außen die inneren Blätter stehen lassen, dann kann der Salat nachwachsen. Wer den Lollo rosso im Abstand von ein paar Wochen sät, hat den ganzen Sommer über eigene Salate für bunte Rezepte.
METRO Frischefakten

METRO Frischefakten Gemüse

Bio

In Deutschland gibt es mehr als 100 Ökolabels und Bio-Siegel, darunter das EU-Bio-Siegel und das Deutsche Bio-Siegel. Sie garantieren unter anderem, dass mindestens 95 Prozent der landwirtschaftlich produzierten Zutaten aus kontrolliert ökologischem Landbau stammen.

Abstand


Saisonkalender

Welches Obst oder Gemüse hat zur Zeit Saison?

 

Zum Saisonkalender


Lollo rosso mal anders

Spezielle Tipps für Experimentierfreudige: Wer sein Gemüse gerne trinkt, kann Lollo rosso natürlich auch im Smoothie mit verarbeiten. Salat kochen? Geht auch mit Lollo rosso: Wie andere Sorten kann Lollo rosso auch Rezepte für cremige Suppen verfeinern. Weil seine Blätter so kraus und fest sind, eignet sich Lollo rosso auch perfekt als essbare Deko für Buffets und für Hamburger und Sandwiches.