Salanova kaufen

Viele Blätter, weniger Arbeit: Was kann die neue Salanova-Züchtung? Hier finden Sie Tipps und Infos.


Mehr Informationen

  • Was ist Salanova-Salat?

    Bei Salanova handelt es sich um eine neue Salat-Züchtung des Unternehmens Rijk Zwaan, die erst vor einigen Jahren auf den Markt kam. Der größte Unterschied zu anderem Kopfsalat besteht in der Art der Blätter: Salanova-Salate bilden als Multiblatt-Salat dreimal oder viermal so viele davon wie herkömmliche Salate. Sie sind zart und kleiner als bei anderen Sorten, halten sich dafür aber auch länger. Wird der Mittelstrunk entfernt, zerfällt der komplette Salat mit einem Schnitt sofort in mundgerechte rote oder grüne Blätter und ist so besonders schnell fertig für den Verzehr. Das macht Salanova-Sorten attraktiv sowohl für die schnelle Zubereitung zuhause als auch in großen Küchen und Foodservice-Unternehmen.

  • Salat-Vielfalt mit Salanova

    Die Salanova-Salate kommen nicht nur als grüner Kopfsalat, sondern in mehreren Formen daher, so dass für jeden Zweck und Geschmack das Richtige dabei ist. Neben Kopfsalat sind die Sorten Eichblatt-Salat, Lollo, Crispy und Batavia auf dem Markt, die es jeweils sowohl in roter als auch grüner Variante gibt. Je nach Sorte liegt der Geschmack von fein-frisch bis hin zu nussig mit leicht herbem Aroma. Insgesamt schmecken die Salanova-Sorten aber alle mild und lassen sich gut mit anderem Gemüse, aber auch fruchtigen Zutaten kombinieren. Für alle Sorten gilt, dass die zahlreichen Blätter eher zart und kleiner als bei anderen Sorten sind und länger frisch bleiben.

  • Salanova: Einkauf und Lagerung

    Im Handel ist der Salanova-Salat in seinen verschiedenen Formen meist komplett mit Wurzel erhältlich, damit er möglichst lange frisch bleibt und nicht an Knackigkeit und Geschmack verliert. Wie ein kompakter Kopfsalat und anderes Gemüse hält er sich am besten in ein feuchtes Tuch gewickelt im Kühlschrank. Bei der Zubereitung ist man mit Salanova-Salat besonders schnell fertig: Ein Schnitt reicht, um den Strunk kreisförmig zu entfernen und mundgerechte Blätter zu erhalten, die vor dem Anrichten und Servieren nur noch kurz gewaschen werden müssen. Das spart Zeit und Arbeit und macht die Salate sowohl für Profis als auch Hobby-Köche attraktiv.


Salanova vor der Zubereitung

Salanova selbst anbauen

Die Salanova-Salate gibt es nicht nur frisch geerntet am Markt, sondern auch als Saatgut oder vorgezogene Pflänzchen für den eigenen Garten. Weil der Salat kleiner ist als übliche Kopfsalate, eignen sich die Salanova-Sorten auch hervorragend für den Anbau auf dem Balkon, solange zwischen den Pflänzchen genug Abstand ist und sie einen hellen, sonnigen Standort bekommen. Wer die ganze Vielfalt will, sollte rote und grüne Sorten mischen – auch fertige Mix-Sortimente mit mehreren Sorten Salat gibt es im Frühjahr zu kaufen, wenn die Zeit für Gemüse- und Salatpflanzen da ist. Ist der Frost vorbei, kann der Salat ins Freiland, davor kann er schon im Gewächshaus oder Frühbeet vorgezogen werden. Um das Risiko von Fäulnis zu minimieren, sollte Salat nie zu tief eingepflanzt werden. Die Ernte erfolgt ab April bis in den Sommer: Sind die Blätter etwa eine Handspanne lang und noch zart, ist der perfekte Zeitpunkt, um optimalen Geschmack zu erhalten.

Aktuelle Angebote Gemüse


METRO Frischefakten

METRO Frischefakten Gemüse

Bio

In Deutschland gibt es mehr als 100 Ökolabels und Bio-Siegel, darunter das EU-Bio-Siegel und das Deutsche Bio-Siegel. Sie garantieren unter anderem, dass mindestens 95 Prozent der landwirtschaftlich produzierten Zutaten aus kontrolliert ökologischem Landbau stammen.

Abstand


Saisonkalender

Welches Obst oder Gemüse hat zur Zeit Saison?

 

Zum Saisonkalender