METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Zuckermais kaufen

Der ursprünglich mexikanische Zuckermais ist auf dem Grill eine absolut leckere Alternative zu Fleisch, zudem sehr gesund und verträglich.



Mehr Informationen

  • Kleine Warenkunde

    Der Zuckermais ist eine Pflanze der Familie der Süßgräser. Mais stammt ursprünglich aus Zentralmexiko und existiert in kultivierter Form seit immerhin schon 8.700 Jahren. Die Kultivierung dieser Pflanze gehört sicher zu einer der größten Domestizierungsleistungen. Mais könnte sich in seiner heutigen Form nicht ohne den Menschen vermehren. In Europa wird er seit 1525 angebaut, nachdem die Pflanze in Mittelamerika durch Christoph Kolumbus entdeckt und nach Spanien gebracht wurde. Im 16. und 17. Jahrhundert kam der Mais nach Deutschland und diente auch damals schon hauptsächlich als Futtermittel für Nutztiere. Zuckermais wird speziell für den menschlichen Verzehr angebaut. Nach seiner Reife bleibt das leckere, süße Aroma noch lange erhalten und der bei Mais sonst sehr stark ausgeprägte mehlige Geschmack bleibt weitgehend aus.

  • So gesund ist der Zuckermais

    Neben einem Wasseranteil von ungefähr 70 Prozent stecken in Zuckermais viele wertvolle Nährstoffe und Vitamine. Mineralstoffe wie Eisen, Phosphor, Calcium und Kalium, so wie diverse essentielle Aminosäuren, hat der Mais zu bieten. Zudem einen hohen Anteil an Eiweiß und wichtigen Vitaminen, wie Vitamin A, verschiedene Vitamine der Gruppe B und Vitamin C. Mais dient auch als Heilpflanze, jedoch vorwiegend in der verarbeiteten Form des Maiskeimöls, das, wie der Name schon sagt, aus kleinen Maiskeimen gewonnen wird. Der hohe Anteil an Linolsäure und Vitamin E, macht das Maiskeimöl zu einem wertvollen und gesunden Speiseöl. Es wird zudem in der Herstellung von Tabletten, Haut- und Körperpflegeprodukte verwendet. Ein weiterer großer Vorteil des Zuckermaises ist, dass er keine Gluten enthält und Maismehl also besonders bei einer Glutenunverträglichkeit eine problemlose und bekömmliche Alternative zu anderen Getreidesorten darstellt.

  • Zubereitung und Lagerung

    Für die Zubereitung von Zuckermais findet sich in der internationalen Küche eine Fülle verschiedener Rezepte. Viele Ideen kommen dabei aus Lateinamerika, schließlich gilt Mais hier als Grundnahrungsmittel. So wird Zuckermais in Mexiko und vielen anderen mittelamerikanischen Ländern in Kombination mit weiterem Gemüse, Fleisch und einheimischen Gewürzen verarbeitet. Beispielsweise in Tacos oder in Chili con Carne. Auch schnell und einfach, als leckerer Snack oder als Beilage eignet sich Mais hervorragend. Zum Beispiel mit Knoblauch und Salz gegrillt, ist er schnell zubereitet und der ideale, vegetarische Begleiter für Partys oder Grillfeste. Frischer Zuckermais sollte nach dem Kauf möglichst schnell verarbeitet und verzehrt werden, da das Gemüse auch in geerntetem Zustand weiterhin reift. Dadurch wandelt sich der in ihm enthaltene Zucker schnell in Stärke um. Das heißt: Je länger der Mais lagert, desto mehr verliert er an Süße und wird dann doch mehlig. Im Kühlschrank ist Mais einige Tage haltbar und idealerweise zu verzehren, so lange seine Körner noch prall sind und goldgelb glänzen.


Grilled_Corn

Maisbarttee

Der so genannte Maisbarttee wird aus den haarähnlichen Griffeln der weiblichen Maisblüte gewonnen. Besonders in der chinesischen Medizin dient der Maisbarttee schon lange als effizientes Heilmittel. So soll er entwässernd wirken und beispielsweise gegen Wassereinlagerungen in der Schwangerschaft, bei Harnwegserkrankungen sowie Gicht und Rheuma helfen. Es wird allerdings empfohlen, den Maisbarttee nur in bereits verarbeiteter Form zu sich zu nehmen und nicht selbst herzustellen. Grund dafür sind die Maisgriffel, die in rohem Zustand ungenießbar sind und bei falscher Verarbeitung Bauschmerzen verursachen können.


Aktuelle Angebote Gemüse


METRO Frischefakten

Metro Frischefakten

Bio

In Deutschland gibt es mehr als 100 Ökolabels
und Bio-Siegel, darunter das EU-Bio-Siegel und
das Deutsche Bio-Siegel. Sie garantieren unter anderem, dass mindestens 95 Prozent der landwirtschaftlich produzierten Zutaten aus kontrolliert ökologischem Landbau stammen.

Metro Frischefakten

Saison

Herbst, Sebtember und Oktober

 

Zum Saisonkalender