METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Harzer Käse kaufen

Harzer ist ein magerer Käse mit wenigen Kalorien. Seine Farbe ist gelblich und wird klassisch in kleinen Laiben angeboten. Je nach Reifestadium ist er mild bis intensiv-pikant. Der Käse harmoniert mit säurehaltigen Aromen.


Mehr Informationen

  • Harzer Käse Tradition

    Harzer Käse wird, anders als die Mehrheit aller Käsesorten auf dem Markt, nicht aus Milch, sondern aus Sauermilchquark hergestellt. Der hochwertige Käse wird ohne Lab dickgelegt, sodass er auch für Vegetarier geeignet ist. Er wird bereits seit dem 18. Jahrhundert als Nebenprodukt der Buttermilchproduktion industriell hergestellt. Während er früher noch überwiegend in der Region um den Harz produziert wurde, wird er heute hauptsächlich in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Hessen und Thüringen hergestellt und von dort aus weltweit vertrieben.

  • Schlanker Harzer Käse

    Bei Harzer handelt es sich um einen äußerst gesunden und fettarmen Käse. Er besitzt nur rund 115 kcal pro 100g, wobei er neben wenigen Kalorien auch wenig Fett hat, dafür aber viel gesundes Eiweiß. Ihn gibt es nur als Magerstufe mit unter 10% Fett in der Trockenmasse. Der Käse enthält keine Kohlenhydrate und das enthaltene Eiweiß sättigt lange. Das macht ihn als Lebensmittel bei Diäten oder Sportlern äußerst beliebt. Zudem enthält er viel Kalzium, was wiederum den Knochenaufbau stärkt.

  • Hessische Rezepte

    'Handkäse mit Musik' ist ein klassisches Gericht aus Hessen. Hierzu wird ein Sauermilchkäse, zumeist ein Harzer Käse, halbiert oder in Streifen geschnitten und mit Zwiebeln, Essig, Salz, Pfeffer und Kümmel vermengt. Traditionell wird dunkles Brot und ein Apfelwein zum Handkäse gereicht. Harzer Käse harmoniert besonders gut mit säuerlichen Aromen, wie Wein oder Essig, wobei sich viele andere Rezepte mit Apfel oder feiner Vinaigrette ergeben. Dazu können Sie stets einen guten Wein oder natürlich auch den klassischen, hessischen Apfelwein reichen.



Aktuelle Angebote


Harzer Käse Herstellung

Bei der Herstellung von Harzer Käse wird zunächst aus entrahmter Milch ein Sauermilchquark hergestellt. Dazu werden Milchsäurebakterien zur Milch hinzugegeben und beides erhitzt. In diesem Prozess dickt das Milcheiweiß aus und die sogenannte Dickete entsteht, ganz genau wie bei der klassischen Käseherstellung. Die hierdurch entstehende, festere Masse wird zerschnitten, sodass die restliche flüssige Molke abfließen kann. Die Quarkmasse wird anschließend in Tüchern oder einer Presse ausgepresst, wobei die feste Quarkmasse entsteht. Die enthaltene Feuchtigkeit entscheidet über die Weichheit des Sauermilchkäses - je mehr Feuchtigkeit, desto weicher. Der Quark wird überwiegend in der Molkerei hergestellt und dann an die Käserei weitergeliefert, in der letztendlich der Käse produziert wird. Dazu wird der Quark gemahlen und mit Salzen und bereits gereiftem Harzer Käse vermischt. Die Masse reift dann 24 Stunden bei 30 Grad Celsius. In einem nächsten Arbeitsschritt werden die kleinen Laibe mit Rotschmierekulturen besprüht und reifen erneut einen bis drei Tage, jedoch bei etwas kühleren Temperaturen.

Füllbild Käse Harzer

Aroma je nach Reifezeit

Auch nach dem Verpacken und dem Transport reifen die kleinen Laibe weiter. Der Prozess verläuft von außen nach innen, sodass bei langer Reifung und Lagerung der weiße Quark-Kern fast vollständig verschwinden kann. Harzer Käse ist verhältnismäßig lange haltbar und das Reifestadium am Mindesthaltbarkeitsdatum erkennbar. Bei einer Zeit von fünf bis sechs Wochen bis zum MHD sind die Laibe jung, besitzen einen großen, weißen Kern, welcher besonders mild ist. Der gelbliche Teil ist fest und leicht zitronig-scharf. Bei drei bis vier Wochen ist wird er aromatischer und der weiße Kern wird deutlich kleiner. Der gelbliche Teig wird pikanter im Aroma und zudem weicher in der Textur. Er entwickelt in diesem Stadium den typisch intensiven Harzer Käse Geruch. Bei ein bis zwei Wochen ist der Laib komplett durchgereift und kräftig-pikant. In diesem Stadium kann der gelbe Teig etwas laufen. Je nach Reifezeit eignet sich Harzer für vielseitige Gerichte und Rezepte.

Füllbild Harzer Handkäse
Füllbild Harzer Käse Hausmacher