METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Beemster Käse kaufen

Beemster von Cono Kaasmakers sind eine Reihe verschiedener Goudas aus dem Beemster Polder in Holland. Beemster gibt es in vielen unterschiedlichen Sorten, von jung und weich bis intensiv-kräftig oder mit Gewürzen gespickt.


Mehr Informationen

  • Polder-Weidemilch

    Beemster ist ein Gouda, der aus einer speziellen und reichhaltigen Milch hergestellt wird. Die Kühe grasen frei auf den Polder-Wiesen in Nordholland. Die ehemalig überfluteten Gebiete, die nach dem Bau eines Deiches zu flachem Marschland wurden, bieten den Grundstock für besonders saftiges Gras auf einen mineral- und nährstoffhaltigen Lehm. Dieses saftige Gras sorgt für eine süßere und cremigere Milch, welche den einzigartigen Beemster-Geschmack maßgeblich prägt. Die kleinen Familienbetriebe liefern die Milch direkt in die Käserei, wodurch lange Wege vermieden werden.

  • Beemster Vielfalt

    Beemster bietet eine große Bandbreite an verschiedenen Käsevarianten und Reifestufen an. Das Sortiment reicht von Ziegenkäse über geräucherten bis hin zu Senf-, Wasabi- oder Knoblauch-Käse. Die klassischen Sorten variieren vom besonders jungen und fast süßlichen Graskaas, der einen Monat reift, bis hin zum X-O, dem extra-alten Gouda mit Karamell- und Pekan-Noten. Er reift 26 Monate und besitzt eine tief-orangene Farbe. Die Qualität wird stets kontrolliert, sodass nur bester Beemster-Käse in den Verkauf gelangt. Ihren Lieblings-Beemster finden Sie bei METRO Cash & Carry.

  • Caring Dairy

    Beemster ist Gründungspartner bei Caring Dary, einem Programm zur Kontrolle der Nachhaltigkeit. Die Nachhaltigkeit bezieht sich auf drei Bereiche: die Kühe, die Farmer und die Umwelt. So grasen die Kühe frei auf den saftigen, pestizidfreien Wiesen und werden nicht mit künstlichen Wachstumshormonen behandelt. Sie leben in kleinen Herden, die von Familienbetrieben gehalten werden, welche ihrerseits faire Preise für die Milch erhalten. Außerdem werden nachhaltige Aspekte bei der Produktion der Milch und des Käses in der nahegelegenen Käserei beachtet.



Aktuelle Angebote


Geschichte und Tradition

Beemster ist auch der Name des ersten Polders der Niederlande, der im 17. Jahrhundert gebaut wurde. Bei einem Polder handelt es sich um ein eingedeichtes, niedrig gelegenes Gelände, welches sich in der Nähe eines Gewässers befindet. Ursprünglich sollte Getreide darauf geerntet werden, allerdings nahmen Gräser und Kräuter die Überhand und heute sind die Gebiete ideale Weiden. 1901 wurde eine Kooperative zum Schutz und Erhalt der Polderwiesen geschlossen, die Qualitätsstandards für Farmer und Kühe setzt. 1999 wurden die Salzwiesen dann sogar zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt und sind seither geschützt. Noch heute weiden die Milchkühe für Beemster-Käse auf den traditionellen Gebieten und der Käse wird nach traditionellem Verfahren hergestellt. Zudem lagern die Laibe auf Holzbrettern im historischen Stein-Lager. Tradition und Qualität machen den Beemster der Cono Kaasmakers zu einer erfolgreichen Marke, die viele internationale Wettbewerbe, wie den „World Championship Cheese Contest“ gewonnen hat.

fuellbild-kaese-beemster-460x200

Herstellung

Bei der Herstellung wird zunächst in der Käserei die pasteurisierte Milch erhitzt und mit natürlichem Lab versetzt, wodurch das Milcheiweiß ausdickt und die sogenannte Dickete entsteht. Diese wird mit einer Käseharfe in Stücke geschnitten. Die Größe des Käsebruches bestimmt die Festigkeit des Käses, je kleiner die Stücke desto fester wird die Textur. Der Käsebruch wird erneut erhitzt und die flüssige Molke wird von ihm getrennt. Bei manchen Sorten werden nun Gewürze, wie Pfeffer oder Cumin, hinzugefügt. Die Käsemasse wird dann in Formen gefüllt und je nach Sorte gepresst, sodass die Masse trockener wird. Die festen Laibe werden anschließend in Lager gebracht, wo sie auf Holzbrettern ruhen und reifen. Die Reifezeit kann zwischen einem und 26 Monaten variieren.

fuellbild2-kaese-beemster-460x200
fuellbild3-kaese-beemster-460x200