METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Manchego kaufen

Manchego ist ein fester, spanischer Schafskäse. Sein Geschmack ist mild bis würzig mit leichten säuerlichen und nussigen Aromanoten. Als Teil spanischer Tapas wird er gerne in Kombination mit Oliven und luftgetrocknetem Schinken oder pur genossen.


Mehr Informationen

  • Geschützte Herkunft

    Manchego stammt aus der Region Kastilien-La Mancha im Herzen Spaniens. Der Hartkäse aus Schafsmilch besitzt seit 1984 die geschützte Herkunftsbezeichnung D.O.P. und darf demnach nur in der Region und auf traditionelle Art hergestellt werden. Zudem darf nur die Milch der robusten Schafrasse Manchega genutzt werden. Sie ist sehr fettreich, aromatisch und somit ideal für die Käsezubereitung. Die Laibe besitzen ein charakteristisches Fischgrätmuster, eine aufgedruckte Blume und werden mit einer Markierung versehen, um die Echtheit zu garantieren.

  • Tapas-Klassiker

    Manchego gehört nicht nur dank seiner Herkunft auf jede spanische Tapas-Platte. Der aromatische und vollwürzige Käse mit dem charakteristischen leichten Säuregehalt ist eine Besonderheit in jeder Käsetheke. Er harmoniert mit fast allen Aromen. Bei saftigen und intensiven Albóndigas spielt er ebenso gerne seine Rolle, wie zu Serrano-Schinken und Oliven. Speziell bei gemischten Tapas-Platten sollte er nicht fehlen, da er einen erstklassigen Zwischengang darstellt und selbst als Dessert zu Datteln oder Feigen im Speckmantel hervorragend passt.

  • Verschiedene Reifegrade

    Manchego-Käse reift unterschiedlich lange, je nach gewünschtem Geschmack. Der „Fresco“ hat nur zwei Wochen Reifezeit, ist frisch und mild im Aroma. Als „semicurado“ werden Laibe bezeichnet, die zwischen drei Wochen und drei Monaten reifen, als „curado“ bei bis zu sechs Monaten. Dieser ist ein halbfester Schnittkäse, dessen Geschmack süßlich-nussig ist. Queso Manchego Viejo ist ein fester Hartkäse, der mindestens ein Jahr gereift hat. Er ist intensiv und schärfer im Geschmack, dabei vollmundig und pfeffrig mit einer leichten, säuerlichen Note.



Aktuelle Angebote


Herstellung

Spanischer Queso Manchego entsteht aus pasteurisierter Schafsmilch einer bestimmten Rasse. Diese ist perfekt an die trockene Vegetation in La Mancha angepasst und verbringt das ganze Jahr draußen. Die Milch der Schafe wird auf 30°C erhitzt und mit Lab versetzt, sodass das Milcheiweiß ausdickt und die sogenannte Dickete entsteht. Diese wird mittels einer Käseharfe in reiskorngroße Stücke zerschnitten. Der dadurch entstandene Käsebruch wird erneut erhitzt und anschließend von der flüssigen Molke getrennt. Danach wird die feste Käsemasse in zylindrische Formen gefüllt, welche das typische Fischgrätmuster in die spätere Rinde drücken. Zudem wird die Blume und Identifikationsnummer aufgedruckt. Die Laibe werden für 24 bis 48 Stunden in eine Salzlake getaucht und reifen dann in speziellen Kammern.

fuellbild3-kaese-manchego-460x200

Manchego-Rezepte

Der mild-säuerliche Käse eignet sich für eine große Anzahl unterschiedlicher Rezepte. Der über 6 Monate gereifte und feste Käse eignet sich gut zum Reiben und kann für Gratiniertes aller Art genutzt werden. In Kombination mit anderen Käsesorten ergeben sich vielschichtige Aromen, die sich herrlich ergänzen. Zudem kann man die festen Ecken sehr gut panieren und ausbacken, oder in Rotwein einlegen. Am besten passen spanische Weine der Region zu dieser Käsespezialität. Besonders beliebt ist die Balance aus kräftigem Serrano-Schinken und mild-säuerlichem bis würzigem Käse. Ob gebraten, frittiert, als Füllung oder roh, die Verbindung ist immer ein Genuss. Gut lässt sich Manchego jeglichen Reifegrades auch pur genießen, beispielsweise als Appetizer, Fingerfood, Tapas oder Käse-Dessert.

fuellbild2-kaese-manchego-460x200
fuellbild-kaese-manchego-460x200