METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Im Kaffeesortiment von METRO Cash & Carry finden Sie nicht nur verschiedene Kaffeesorten für den individuellen Geschmack sondern auch die entsprechenden Maschinen.

Vorteile einer Profimaschine

  • Gewerbliche Maschinen

    Grundsätzlich gilt: In einem Profibetrieb sollten nur gewerbliche Maschinen benutzt werden!

  • Rentabilität

    Im Profisegment gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Maschinen die bei einem Verbrauch von 50-500 Tassen pro Tag empfohlen werden. Die Investition lohnt sich, denn gewerbliche Maschinen sind robuster und haben eine längere Lebensdauer als Haushaltsmaschinen. In einer detaillierten Maschinenkalkulation zeigt sich schnell, wie sehr sich der Erwerb einer Profimaschine rentiert. 

  • Bedienkomfort

    Gewerbliche Maschinen verfügen außerdem über einen besseren Bedienkomfort als Haushaltsmaschinen und bei jeder Tasse ist die Kaffeeeinwaage individuell programmierbar. Grundsätzlich hat man bei gewerblichen Maschinen einen geringeren Wareneinsatz. d.h. weniger Kaffee ist nötig.


Siebträgermaschinen

Kaffee-Siebträgermaschine-300x200
  • Elegantes Design
  • Relativ geringe Folgekosten
  • Ausstrahlung von Mitarbeiterkompetenz
  • Viele Produkte individuell veränderbar
  • Erstellen von optisch schöneren Produkten
  • Flexibilität bei der Produktwahl
  • Schnell im Stoßgeschäft
  • Geringe Kaffeeeinwaage im Vergleich zur Kolbenkaffeemaschine
  • Produktqualität bei geschultem Personal meist besser als bei Kolbenkaffeemaschinen

Nutzt man immer dann, wenn der Kaffee in meinem Hause im Mittelpunkt stehen soll und man dem Kunden einen gewissen Show-Effekt bieten möchte. Am häufigsten findet man die Siebträgermaschinen in den folgenden Betrieben:

  • Hotelbars, Cocktailbars
  • Coffee Shops, Cafés, Bistros
  • Bäckereien mit großem Snackangebot
  • Mediterrane Restaurants

Man unterscheidet zwischen manuellen und vollautomatischen Siebträgermaschinen. Manuelle Siebträgermaschinen erfordern mehr handwerkliche Arbeit als Vollautomaten. Zur Bedienung echter Siebträgermaschinen sind unbedingt ausgebildete Mitarbeiter notwendig. Falsche Bedienung führt zu schlechtem Kaffee. Vollautomatischen Siebträgermaschinen sind einfach zu bedienen. Siebträgermaschinen unterscheiden sich von Kaffeekolbenautomaten dadurch, dass die Mühlen separat lieferbar sind.

Aktuelle Angebote


Vollautomatische Kolbenkaffeemaschinen (Kaffeevollautomaten)

Kaffee-Vollautomat-300x200
Siebträgermaschinen und Kaffeevollautomaten sind gleichwertige Maschinen. Der Trend geht momentan dahin, dass große Firmen mittlerweile auf Siebträgermaschinen setzen.

Jeder Vollautomat kann auf die Qualität der Bohne angepasst werden. Es kann sowohl der Mahlgrad, als auch die Menge des Kaffeemehls (Dosierung) und die Brühtemperatur angepasst werden. Letztendlich ist das entscheidende Kriterium der Geschmack. Man unterscheidet zwischen Kolbenkaffeemaschinen mit Milchpulvertechnologie und Kolbenkaffeemaschinen mit Frischmilchtechnologie.

Kolbenkaffeemaschine ist der Fachausdruck für Kaffeevollautomat. Der Name Kolbenkaffee-maschine kommt daher, dass der Brühkolben beim Brühen hoch und runter fährt. Kolbenkaffee-maschinen finden sich generell in allen anderen Betrieben wie:

  • Hotelrestaurants
  • Systemgastronomie
  • Normale Bäckereien
  • Büros und Kantinen
  • Tankstellen etc.

Kolbenkaffeemaschinen mit Frischmilchtechnologie

  • Frischmilch ist in verschiedenen Qualitäten erhältlich (man beachte den Fettgehalt und Eiweißgehalt)
  • Individuelle Milchschaumeinstellung gewährleistet (fest oder cremig)
  • Sinkende Milchpreise garantieren aktuell geringere Kosten bei Kaffeespezialitäten mit Milch
  • Schnellere Ausgabegeschwindigkeit im Vergleich zu Topping / Milchpulver
  • Geschmackliche Unterschiede zu Pulver deutlich erkennbar
  • Frischmilch ist vielseitig verwendbar
  • Kaffeemaschinen bieten aktuell schon die Ausgabe von kalter Milch an (Milchpumpe)

Kolbenkaffeemaschinen mit Milchpulvertechnologie

  • Milchpulver ist deutlich ergiebiger als frische Milch (1 kg Milchpulver ist vergleichbar mit 12l Frischmilch)
  • Kosten für Milchpulver und Frischmilch sind sehr ähnlich (1kg Milchpulver ca. 6,00 Euro)
  • Lange Haltbarkeit garantiert beste Hygiene
  • Ständige Weiterentwicklungen verändern die aktuellen Produkte (Geschmack, Schaumbildung)
  • Immer gleich bleibende Produktqualität und gleich bleibender Geschmack
  • Kein Milchkühlschrank erforderlich
  • Einfache Lagerung möglich

Vollautomatische Spezialitätenmaschinen

Kaffee-Gastro-Vollautomat-300x200
  • Einfachste Bedienung
  • Viele Heißgetränke über diverse Produktbehälter kombinierbar
  • Leichte Pflege der Maschine
  • GSM-Modul für Kontrolle der Betriebe einsetzbar
  • Platz sparend (in der Breite)
  • Standardeinstellungen garantieren jederzeit gleiche Produktqualitäten
  • Bis zu 20 verschiedene Produkte auf Knopfdruck

Vollautomatische Spezialitätenmaschinen sind vollautomatische Kolbenkaffeemaschinen bzw. Kaffeevollautomaten und findet man in

  • Hotelrestaurants
  • Systemgastronomie
  • Normale Bäckereien
  • Büros und Kantinen
  • Tankstellen etc.


Manuelle Filterkaffeemaschinen

Kaffee-Filtermaschine-300x200
  • Einfache Filtermaschinen sind festgelegt auf einen Geschmack
  • Brühen gemahlenen Filterkaffee auf
  • Erkennbar an der Filterpfanne
  • Manuelles Nachbrühen, wenn die Kanne leer ist
  • Kaffeequalität individuell (durch Einwaage) einstellbar
  • Mit und ohne Festwasseranschluss
  • Mit Glaskannen oder Pumpkannen
  • Bis zu 120 Tassen pro Stunde
  • Maschine ist relativ günstig

Gewerbliche Maschinen unterscheiden sich von Haushaltsgeräten durch:

  • eine längere Lebensdauer als Haushaltsmaschinen
  • Edelstahlkorpus
  • Überhitzungsschutz
  • Brühgeschwindigkeit (4 Minuten für 2 Liter)
  • Wasserdusche


Wichtige Faktoren beim Kauf des Kaffeeautomats

Beim Kauf profigerechter Kaffeeautomaten gilt es generell, folgende Faktoren und Fragen zu beachten und zu beantworten:

  1. Lassen Sie sich von unseren METRO Gastrofachberatern im Markt und auch vor Ort in Ihrem Betrieb beraten, damit alle wichtigen Details in die Beratung mit einfließen können und der Gastrofachberater sich einen Überblick verschaffen kann.
  2. Welche Art von Kaffeeausschank möchte ich umsetzen?
  3. Wie viele Tassen Kaffee werde ich voraussichtlich am Tag ausschenken?
  4. Habe ich Mitarbeiter, die den Kaffee ausschenken, oder soll Selbstbedienung angeboten werden?
  5. Welche Auswahl möchte ich meinem Kunden bieten?
  6. Wie weitläufig ist mein Betrieb? Brauche ich ggfs. mehrere Maschinen an verschiedenen Standorten?
  7. Wie hoch ist der aktuelle Kaffeeanteil im Vergleich zum restlichen Umsatz?
  8. Werde ich Stoßgeschäft haben, oder kommen meine Kunden über den Tag verteilt?
  9. Habe ich immer die gleichen Mitarbeiter oder habe ich eine hohe Fluktuation und viele Aushilfen?