Estragon

Geschmack und Aroma

Estragon schmeckt bittersüß, sein Aroma ist dem von Anis ähnlich.

Schnelle Küchentipps:

Lagerung:

Lagern Sie Estragon kühl und dunkel. Kaufen Sie nur so viel, wie Sie innerhalb eines Jahres verbrauchen  können.

Portionierung: 1 Esslöffel frischer Estragon = 1 Teelöffel getrockneter Estragon

Verwendung in der Küche:

  • Hitze verstärkt den Geschmack von getrocknetem und frischem Estragon, er sollte also in jedem falle am Ende der Zubereitung zu einem Gericht gegeben werden.


Passt am besten zu:

  • Fisch - Seezunge und Scholle
  • Fleisch - Rind & Lamm
  • Fonds & Soßen “die zu allem passen”
  • Geflügel
  • Gemüse - In Salatsoßen, Spargel, Tomaten und Blumenkohl
  • Meeresfrüchte
  • Pasta
  • Pizza
  • Suppen & Eintöpfe


Rezeptempfehlung - Appetithappen Schollenröllchen

Zutaten:

-        5 Schollen

 

-        300 g grüne Spargelspitzen

 

-        500 ml Weißwein

 

-        500 ml Wasser

 

-        4 Strauchtomaten

 

-        1 Schalotte

 

-        Sahne

 

-        1 Bündel Dill

 

-        Salz, Pfeffer

 

-        1 Lorbeerblatt, Estragon

 

-        600 g Meerfenchel

 

-        Olivenöl



Zubereitung:

Filetieren Sie die Schollen und entfernen Sie die Haut. Nehmen Sie die vier kleinsten Schollen und wiegen Sie sie. Pürieren Sie diese zusammen mit der gleichen Menge Sahne und etwas Dill um die Füllung herzustellen.

Blanchieren Sie Spargel, Meerfenchel und Tomaten in Salzwasser. Entfernen Sie die Haut von den Tomaten, vierteln Sie die diese und nehmen Sie die Kerne heraus. Nun schneiden Sie die Tomatenviertel und die Schollenfilets in Streifen.

Verteilen Sie die Füllung auf den Filetstreifen und bedecken Sie sie mit den Spargelspitzen. Rollen Sie die Filetstreifen in kleine Röllchen und stechen Sie einen Zahnstocher hindurch (Tipp: Sie können die Röllchen auch mit Schnittlauch zusammenbinden).

Kochen Sie den Wein mit dem Wasser, einem Lorbeerblatt, etwas Estragon und gestampftem Pfeffer kurz in einer großen Pfanne auf und lassen Sie es dann köcheln.

Legen Sie die Röllchen hinein und lassen sie diese 5-8 Minuten kochen. Bräunen Sie in der Zwischenzeit den Meerfenchel mit der gewürfelten Schalotte und etwas Olivenöl an und geben Sie die Tomatenstreifen hinzu. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer nach Geschmack.

Arrangieren Sie die Röllchen zum Servieren auf einem Bett aus Gemüsealgen.



Mit welchen anderen Kräutern und Gewürzen kann ich es kombinieren?

Petersilie, Schnittlauch, Kerbel

Das interaktive „Kräuterrad“

Das Kräuterrad zeigt Ihnen, welche Gewürze am besten zusammen gemischt werden können, abhängig vom Gericht, das Sie zubereiten wollen.

Sie können das “Kräuterrad” auf zweierlei Weise verwenden:

-          Wählen Sie die Kategorie des Gerichts, wie Fisch, Fleisch oder Geflügel

Wählen Sie die Art des Gerichts, wie „Mediterran” oder „Asiatisch