METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Gewerbenachweis

gewerbeschein-940x200

Diese Dokumente brauchen Sie, um METRO-Kunde zu werden:

Sollte Ihr Gewerbenachweis älter als ein Jahr sein, reichen Sie bitte zusätzlich ein offizielles Dokument ein (nicht älter als 1 Jahr), durch das ersichtlich ist, dass das Gewerbe noch existiert. Dies kann z.B. sein: Letzte Umsatzsteuervoranmeldung vom Finanzamt mit geschwärzten Umsatzen oder ein Zweizeiler von Ihrem Steuerberater.

GmbH
Handelsregisterauszug vom Amtsgericht 
GmbH & Co.KG Handelsregisterauszug vom Amtsgericht
gGmbH (gemeinnützige GmbH) Handelsregisterauszug vom Amtsgericht
GmbH & Co. oHG Handelsregisterauszug vom Amtsgericht
KG (Kommanditgesellschaft) Handelsregisterauszug vom Amtsgericht
UG (Unternehmergesellschaft) Handelsregisterauszug vom Amtsgericht
UG & Co. KG Handelsregisterauszug vom Amtsgericht
AG (Aktiengesellschaft) Handelsregisterauszug vom Amtsgericht
SE (Societas Europaea) Handelsregisterauszug vom Amtsgericht
oHG (offene Handelsgesellschaft) Handelsregisterauszug vom Amtsgericht
e.K. (eingetragener Kaufmann/Kauffrau) Handelsregisterauszug vom Amtsgericht
eG (eingetragene Genossenschaft) Genossenschaftsregisterauszug vom Amtsgericht
Limited (Ltd.) Handelsregisterauszug vom Amtsgericht
GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts) Gewerbeanmeldung von der Stadt/Gemeinde oder Gesellschaftervertrag (bitte alle Seiten). Einzige Ausnahme: Photovoltaikanlage - ausschließlich Gewerbeanmeldung von der Stadt/Gemeinde.
Einzelunternehmen/Einzelkaufmann (z.B. Händler, Handwerker) Gewerbeanmeldung von der Stadt/Gemeinde. Hier gibt es mittlerweile die "Digitale Gewerbeanmeldung". Beispiel
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Partnerschaftsregisterauszug vom Amtsgericht
Freiberufler (z.B. Ärzte, Designer, Journalisten, Hebammen, Tagespflegepersonen, Rechtsanwälte, Physiotherapeuten, Heilpraktiker)
Umsatzsteuerpflichtig: letzte Umsatzsteuervoranmeldung (vom letzten Quartal mit geschwärzten Umsätzen) mit Sendungsdatum und Sendungsuhrzeit (bei Online-Übermittlung z.B. per Elster, Sendungsdatum nicht älter als 3 Monate), wobei die Umsätze geschwärzt werden dürfen oder eine Bescheinigung vom Steuerberater (nicht älter als ein Jahr), aus der hervorgeht, dass aktuell Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit erzielt werden und unter welcher Steuernummer er bei seinem Finanzamt geführt wird.


Nicht umsatzsteuerpflichtig: letzter Einkommensteuerbescheid vom Finanzamt (Seite 1 und 2). Wichtig ist in diesem Fall, dass das auf dem Bescheid vermerkte Datum der Ausstellung nicht älter als ein Jahr ist und dass wir auf dem Bescheid eindeutig die Rubrik "Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit" ersehen können, wobei die Umsätze selbstverständlich geschwärzt werden dürfen oder eine Bescheinigung vom Steuerberater.
Stiftung Stiftungsurkunde vom Notar
e.V. (eingetragener Verein) Vereinsregisterauszug vom Amtsgericht
nicht eingetragener Verein Hier wird die Vereinssatzung sowie die vollständig ausgefüllte eidesstattliche Versicherung benötigt. Muster
Landwirte Einkommensteuerbescheid vom Finanzamt (Seite 1 und Seite 2). Wichtig ist in diesem Fall, dass das auf dem Bescheid vermerkte Datum der Ausstellung nicht älter als ein Jahr ist und dass auf dem Bescheid eindeutig die Rubrik "Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft" ersichtlich ist, wobei die Umsätze selbstverständlich geschwärzt werden dürfen oder eine Bescheinigung vom Steuerberater.
Institutionen/Behörden/Parteien Bescheinigung der Trägerschaft, aus der die Zeichnungsberechtigung hervorgeht und gegebenenfalls eine Vollmacht des Zeichnungsberechtigten.