METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Holzkohlegrill kaufen

Der Holzkohlegrill ist der Klassiker in Sachen Grillen. Er ist ein ursprüngliches Multitalent. Er ist nicht ganz so rauchig, wie ein Smoker aber geschmacklich viel intensiver, als ein Gasgrill oder andere Grills ohne Kohle. Daher ist er für viele Grill-Liebhaber das Nonplusultra für ein perfektes BBQ und begeistert Grillmeister seit Jahrzehnten.



Mehr Informationen

  • Perfektes Grillaroma

    Den typischen Grillgeschmack für Ihr BBQ bekommen Sie am Besten mit dem klassischen Holzkohlegrill hin. Die Holzkohle bringt einen rauchigen und einzigartigen Geschmack in das Grillgut. Echte Grill-Fans schwören daher auf diesen Grill-Klassiker. Während Grillmodelle wie der Elektrogrill oder Gasgrill ihre speziellen Vorzüge haben, steht dieser Grilltyp für das urtümliche und klassische Grillen. Er vereint jeden Geschmack und ist ein Allroundtalent für Fisch, Fleisch, Geflügel und Gemüse. Dank der Verteilung der Kohlen ist die Grillfläche in verschiedene Hitze-Bereiche unterteilt, sodass alles knusprig und auf den Punkt gegrillt werden kann. Wem der typische, rauchige und knusprige Grillgeschmack beim BBQ besonders wichtig ist, liegt goldrichtig, wenn er sich einen Holzkohlegrill kaufen möchte.

  • Variantenreich grillen

    Dieser Grilltyp ist besonders wandelbar. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Modellen, sodass sich jeder seinen idealen Holzkohlegrill kaufen kann. Ob Smoker, Kugelgrill, Schwenkgrill, Grillwagen oder Säulengrill, sie alle haben ihre besonderen Vorteile. Am beliebtesten neben dem Trendgrill Smoker ist der Säulengrill. Dank seiner Form wird ein Luftstrom erzeugt, der wie bei einem Kamin die Kohlen stetig mit Luft versorgt und somit zum glühen bringt. Die Luft kann dabei einfach mit einem Regler dosiert werden, sodass das Anheizen der Kohlen weniger Zeit und Hilfsmittel beansprucht, als mit anderen Kohlengrills. Für jeden, der einen Holzkohlegrill kaufen und Zeit sparen möchte, ist dieser Grill ideal für sein BBQ.

  • Lange Brenndauer

    Die Holzkohle ist für das besondere Aroma verantwortlich, Briketts sorgen für eine lange Brenndauer. Am Besten sollten Sie daher beide für Ihren Holzkohlegrill kaufen und mischen. So erhalten Sie den einzigartigen Geschmack und müssen nicht Kohlen nachgeben. Das ist mühselig und kann das Grillgut mit Ascheflocken beschmutzen. Um derartiges zu verhindern sollte die Kohle bereits weiß sein, bevor Sie das Grillgut auf den Rost legen. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass der Holzkohlegrill nicht im Wind steht, damit die Asche nicht durch den Garten oder auf Ihren Teller fliegt. Zudem wird durch zu starken Wind die Brenndauer spürbar verkürzt. Ideal sind für eine lange Brenndauer ein Gemisch aus Kohle und Briketts in einer windstillen Ecke Ihres Gartens.


Beliebte Grills

th-kohlegrill-keramik-300x160
TH KOHLEGRILL KERAMIK
kohlegrill-mastertouch-gbs-57-300x160
KOHLEGRILL  MASTER-TOUCH GBS, 57 cm
hs-holzkohlegrill-profi-xxl-300x160
HS HOLZKOHEGRILL PROFI XXL

Anzünd-Tipps

Viele, die sich einen Holkohlegrill kaufen möchten, scheuen Sich vor dem Anzünden. Dabei kann das Anzünden eines Grills mit ein paar Kniffen und Tricks ganz einfach sein. Zunächst sollten Sie keine flüssigen Anzünder wie Spiritus kaufen. Die Gefahr, sich selber zu verletzen ist zu groß. Zudem bildet sich über den Kohlen ein ungünstiges Gas-Gemisch, das leicht entflammbar ist. Nutzen Sie lieber feste Grillanzünder und stecken diese verteilt in die Kohlen und zünden Sie sie mit einem langen Streichholz oder Feuerzeug an. Außerdem sollten Sie keine Brandbeschleuniger, wie Papier, Holzreste oder Tannenzapfen nutzen. Sie enthalten gesundheitsschädliche Stoffe, die an die Kohle bzw. die Luft freigegeben werden. Vergessen Sie beim Anzünden nicht den Kohlen die Luft zu geben, die sie benötigen. Öffnen Sie die Luftzufuhr oder fächern Sie ihnen leicht Luft zu. So glühen sie gleichmäßig und geben die Hitze optimal an das Fleisch ab.

Gesundes Grillen ist auch möglich

Gesund zu grillen ist mit einem Kohlengrill auch möglich, wenn man ein paar wichtige Dinge beachtet. Zunächst sollte die Kohle komplett durchgeglüht sein, bevor man das Fleisch auf den Grillrost legt. Dann sollte dieses auch nicht zu sehr in Marinade oder Öl schwimmen. Das ist besonders wichtig, damit keine Flüssigkeit in den Grill tropft und Feuer fängt.

Um das zu verhindern, können Sie auch Grillschalen kaufen. Kartoffeln, die sie in die Glut legen möchten, wickeln Sie am besten in Alufolie ein. Außerdem sollten Sie das Grillgut nicht zu scharf grillen, da sonst gesundheitsschädliche Stoffe entstehen können. Wenn Sie dies beachten können Sie ruhigen Gewissens einen Holzkohlegrill kaufen.