Zutaten eines Weihnachtsmenüs

Ein Fest für alle Sinne: So wird das Weihnachtsmenü ein Genuss

Für Gastronomen ist die Weihnachtszeit eine besonders umsatzstarke Zeit, die optimal genutzt werden will. Der Gaumenschmaus an den Feiertagen ist für viele ein Highlight. Schließlich gehört zu einem gelungenen Weihnachtsfest nun mal ein festliches Weihnachtsmenü, das im Restaurant gerne mehrere Gänge mit besten Zutaten umfassen darf. Weihnachten ist die Zeit des Schlemmens ohne schlechtes Gewissen. Damit die Gäste mit einem einzigartigen Weihnachtsmenü beglückt werden können, welches das Team aber nicht völlig im Stress untergehen lässt, ist eine durchdachte Auswahl des Speisenangebotes sehr wichtig. Das heißt zunächst, dass eine reduzierte Speisekarte entwickelt wird, beispielsweise mit je drei Vorspeisen, Hauptgängen und Desserts. So bleibt der Einkauf der Zutaten überschaubar und das Küchenteam wird deutlich entlastet.


Menükarten für Weihnachten und Silvester

Weihnachtsmenükarten kostenlos herunterladen und individuell gestalten.

Vorlagen in DIN-A4-Größe

Menükarten Weihnachten
Menuekarten_02_900x600
Menuekarten_03_900x600

 

Vorlagen in DIN-A5-Größe

Menükarten Weihnachten
Menuekarten_02_900x600
Menuekarten_03_900x600 

Mit einer guten Vorbereitung kann dem Weihnachtstrubel entspannt entgegengesehen werden. Bei der Auswahl der Gerichte ist eine Mischung aus Tradition und Moderne empfehlenswert. Beim Hauptgang tendieren viele Gäste zu einem klassischen Gericht wie Gänsebraten oder Entenbrust. Gerade Desserts lassen sich bereits zwei bis drei Tage vor dem Servieren zubereiten und können im Kühlschrank abgedeckt gut aufbewahrt werden. Einige Schritte für die Vor- und Hauptspeise lassen sich ebenfalls vorbereiten. Hier nun Anregungen für ein leckeres Weihnachtsmenü.

Weihnachtlich dekorierter Teller mit Serviette

Leckere Vorspeisen, die Lust auf mehr machen

Für ein tolles Geschmackserlebnis zum Menü-Auftakt sorgt ein Weihnachtscarpaccio mit Birnen und roter Bete. Statt hauchdünnem Rindfleisch kann ebenso gut Reh verwendet werden – beides gut mit einer weihnachtlichen Gewürzmischung abgeschmeckt. Eine andere exzellente Wahl für den Start ins weihnachtliche Menü sind Rezepte mit Lachs. Leckeres Lachs-Tatar beispielsweise ist ein schnell zubereiteter Starter und ein hübscher Blickfang dazu. Oder Ihr Weihnachtsmenü beginnt mit einer leckeren Suppe: Genießen Sie beispielsweise eine feine Maronencremesuppe mit Cremehäubchen – dazu passen perfekt knusprige Blätterteigstangen. Eine weitere würdige Feiertagsvorspeise sind feine Salate. Ein frischer Wintersalat mit Nüssen und Obst bildet ebenfalls einen gelungenen Auftakt für das Weihnachtsmenü. Schön festlich wird es etwa mit Feigen oder Mandarinen. Oder wie wäre es mit einem Rotkohl-Salat? Für das gewisse Extra im Salat sorgen dünne Entenbrust-Streifen, Ziegenkäse oder Garnelen als Topping. Ebenfalls feiertagstauglich sind Rezepte für einfache Canapés, die beliebig etwa mit Lachs und verschiedenen Gemüse-Sorten gefüllt werden können. Die farbenfrohen Appetithäppchen sind ein echter Hingucker auf der Weihnachtstafel. Ebenso hübsch anzusehen sind raffinierte Spieße oder im Glas servierte Häppchen wie Datteln im Speckmantel sowie gratinierte Feigen mit Ziegenfrischkäse.

Weihnachtlich angerichtete Häppchen auf einem Teller

Tolle Hauptspeisen, an die man sich noch lange erinnern wird

Als Hauptgang sorgt ganz klassisch die festliche Weihnachtsgans für Verzückung. Je nach Gewicht kann eine Gans vier bis acht Personen sättigen. Die Gans kann nach Belieben gefüllt werden, z. B. mit Zwiebeln, Brot, Äpfeln, Kürbis oder Maronen. Rezepte mit Fisch wie Forelle, Karpfen, Zander oder Lachs sind für das Weihnachtsmenü ebenfalls eine gute Wahl. Festtagserprobt sind auch Wildgerichte wie köstlicher Rehrücken, Hirschragout, Kaninchenbraten oder glasierter Fasan. Oder wie wäre es mit knuspriger Entenbrust, würzigem Lammfleisch, zartem Perlhuhn oder gefüllten Wachteln? Als Beilage für den Hauptgang eignen sich Knödel, Klößchen, Nudeln, Süßkartoffelpüree und Kartoffeln in jeglicher Form. Auch Polenta und Risotto sind für das festliche Weihnachtsmenü eine Bereicherung und können etwa mit Trüffel veredelt werden. Zudem kann allerlei Gemüse wie Rosenkohl, glasierte Möhren oder rote Bete serviert werden. Ein Klassiker an Weihnachten ist Rotkohl, der in Kombination mit Datteln oder mit Lebkuchengewürz verfeinert noch mehr Weihnachtscharakter erhält. Eine weitere leckere Beilage zu Weihnachten ist Kürbis. Obst, wie karamellisierte Birnen oder aromatische Feigen, passen ebenfalls exzellent zum Weihnachtsmenü. Für ein gelungenes Weihnachtsessen bietet sich auch Käsefondue an: Das Rezept ist einfach in der Zubereitung und sorgt garantiert für eine gesellige Runde mit der Familie und den besten Freunden. Und wenn es etwas mehr Luxus sein darf, können Sie einen köstlichen Hauptgang mit Hummer oder Jakobsmuscheln servieren.

Hähnchenkeulen in einer Auflaufform

Himmlische Desserts sorgen für einen grandiosen Abschluss

Natürlich darf beim Weihnachtmenü die Nachspeise nicht fehlen. Rezepte für Desserts im Glas wie Pudding sind ideal, da sie bereits am Vortag zubereitet werden können. Schichtdesserts mit weihnachtlichen Zutaten wie Spekulatius und Gewürznelken sind unkompliziert in der Zubereitung und sorgen mit Sicherheit für Begeisterung. Insbesondere der Bratapfel ist ein Rezept-Klassiker für die Weihnachtszeit: Der süße Duft gebackener Äpfel ist betörend. Auch der Duft von Zimtwaffeln ist ein Genuss. Mit Puderzucker bestäubt und Vanilleeis serviert schmecken sie garantiert auch den kleinen Gästen. Der Dessertklassiker Mousse au chocolat bekommt mit Zimt, Sternanis und Gewürznelken eine weihnachtliche Note. Ebenso können Tiramisu und Panna Cotta als weihnachtliche Variante zubereitet werden, etwa als Bratapfel-Tiramisu oder Spekulatius-Panna-Cotta. Oder genießen Sie Spekulatius- oder Lebkuchen-Parfait mit warmem Kompott als Dessert. Eine weitere Möglichkeit ist, einen Weihnachtskuchen zu backen, etwa einen würzigen Schokoladenkuchen oder eine Baumkuchen-Torte. Ein absoluter Erfolgsgarant bei Groß und Klein an Weihnachten ist Schokofondue. Wer als Gastgeber am Weihnachten richtig beeindrucken möchte, dürfte mit Champagnermousse genau richtig liegen. Raffinierte Obst-Törtchen oder Schoko-Küchlein mit Zimt und Gewürznelken verfeinert, sorgen ebenfalls für einen grandiosen Abschluss des Weihnachtsmenüs – nach Belieben kann dazu noch Vanilleeis serviert werden.

Nachtisch mit Himbeeren


Ihre neue Finanzbuchhaltung

Zeitgold digitalisiert Ihre Gastro-Finanzen

> Mehr zu Zeitgold


Weihnachten bei METRO

Entdecken Sie im Markt Profi-Produkte, festliche Aktionen und Services zur Weihnachtszeit!

Jetzt ansehen


Zusatzgeschäft in der Corona-Krise: 6 Lieferservice-Arten in der Gastronomie - Vor- und Nachteile

Der Lieferservice ist besonders während der Corona-Krise eine wichtige Einnahmequelle für Gastronomen. Doch es muss nicht immer warm und verzehrfertig geliefert werden. Wir stellen Ihnen hier 6 Lieferservice-Arten vor.

Gastronomie Restaurant Service Tipps Vorkochen

Mehr als Pommes und Räuberteller: 7 Ideen für Kindergerichte

Von Räuberteller bis zu klassischen Kindergerichten wie Pommes und Nudeln - für Kinder können in der Gastronomie Speisen ganz unterschiedlich angeboten werden. Was können Gastronomen hier dazulernen?

Gastronomie Menü Rezepte Speisekarte

Hot Toddy: 3 heiße Drinks für kühle Tage

Sie möchten Ihre saisonale Getränkekarte erweitern? Hot Toddy hilft Ihnen dabei! Entdecken Sie hier drei spannende Hot-Toddy Rezepte.

Cocktails Dezember Drinks Rezepte Spirituosen Trendgetränk

Heiße Cocktails für die kalte Jahreszeit: 5 Glühwein-Alternativen

Heiße Cocktails? Nicht nur Glühwein wärmt Ihre Gäste in der kalten Jahreszeit. Wir haben leckere Rezepte für Sie zusammengestellt.

Cocktails Drinks Gewürz Rezepte Rum Spirituosen Whisky

5 Ideen fürs Bar-Food: Burger-Sliders, Regio-Tapas, Tasting-Trays, Flights und mehr

Sie wollen Ihren Gästen an der Bar mehr bieten als Cracker und Salzstangen? Erfahren Sie hier wie sie mit Barfood kreativ werden können und Ihre Gäste überraschen.

Food Trends Tapas Tipps Mezze Waffeln Gastronomie

6 Ideen für das Würzen ohne Salz

Wie kann man Gerichte gut würzen ohne zu viel Salz zu verwenden? Erfahren Sie hier, wie Sie Gewürze ideal einsetzen können und für ausgewogenen Geschmack sorgen.

Aromen Delikatesse Exotisches Gewürz Orientalische Küche Rezepte

5 Tipps für Ihre Sommerdrinks 2019

Warme Tage und laue Sommernächte - fruchtig-frische Sommergetränke sind dann in Gastronomie gefragt. Wir zeigen Ihnen, wie sie eine sommerliche Brise auf Ihre Getränkekarte bringen.

Cocktails Exotisches Gastronomie Gin Rezepte Spirituosen Tipps Tequila Whisky Drinks

Der beste Fang für die Fischkarte

Fisch und Meeresfrüchte stehen bei anspruchsvollen Genießern hoch im Kurs - und so können Sie als Gastronom Ihre Gäste mit hochwertigen Fischgerichten begeistern.

Asiatische Küche Fisch Food Trends Gastronomie Kochen Kochschule Lebensmittel Meeresfrüchte Menü Restaurant Speisekarte

Healthy Hedonism: Das Beste für bewusste Gäste

„Healthy Hedonism“ ist der Name eines brandaktuellen Food-Trends. Dabei geht es darum, wie Menschen Lebensmittel konsumieren: Sie achten sehr auf bewusste Ernährung, möchten sich aber dennoch ab und zu etwas gönnen.

Cocktails Delikatesse Drinks Ernährung Fisch Fleisch Food Trends Gastronomie Gemüse glutenfrei Menü Nüsse Smoothies Superfood Tofu Trendgetränk

Französische Küche: Die köstliche Renaissance

Die Französiche Küche ist so interessant wie nie. Erfahren Sie in diesem Blogartikel was die Highlights und Besonderheiten der Französchen Küche sind.

Aperitif Delikatesse Fleisch Fisch Food Trends Gastrokonzepte Gastronomie Gemüse Kochen Restaurant