obstbraende-header-668x267

Obstbrände

Schon seit dem Mittelalter sind Spirituosen aus Früchten in Europa verbreitet. Sie entstanden vor allem in den Regionen, in denen kein Weinbau möglich war. Bis heute zählt Obst zu den teuersten Grundzutaten der Spirituosenindustrie, was sich auch im Preis hochwertiger Endprodukte niederschlägt. Aber Achtung: Nicht jede Spirituose aus Obst ist auch gleichzeitig ein Obstbrand!

Obstbrand


Alle Obstbrände haben ein paar Dinge gemeinsam: Sie dürfen nicht aromatisiert oder mit zusätzlichem Alkohol angereichert werden und der Alkoholgehalt beträgt mindestens 37,5 % Vol. Der Begriff Obstbrand gilt gesetzlich gesehen außerdem nicht nur für Früchte, sondern auch für Gemüse. Je nach Herstellungsart wird zwischen Obstwasser und Obstgeist unterschieden.

Obstwasser dürfen sich alle Obstbrände nennen, die ausschließlich durch Gärung und Destillation von Früchten oder frischem Most hergestellt werden. Typische Früchte: Apfel, Aprikose, Birne, Himbeere, Kirsche, Mirabelle, Pfirsich, Pflaume.

Zu Obstgeist werden üblicherweise Früchte verarbeitet, die sich wegen ihres Zuckergehalts oder sonstiger Eigenschaften nicht gut zur herkömmlichen Gärung eignen. Diese Früchte werden in Alkohol eingelegt und geben so ihr Aroma ab. Dieses Mazerat wird dann wiederum destilliert. Typische Früchte: Brombeere, Hagebutte, Himbeere, Holunder, Johannisbeere, Schlehe, Vogelbeere.

obstbraende-body-900x600

Obsttrester & Obstspirituosen


Während Obstbrände aus Most oder Fruchtfleisch hergestellt werden, nutzt man für Brand aus Obsttrester (z. B. Grappa) nur die Pressrückstände der Früchte. Diese Unterscheidung sagt noch nichts über die Produktqualität aus, führt aber zu anderen geschmacklichen Ergebnissen. Ein qualitativer Unterschied besteht allerdings zu den Produkten, die unter dem allgemeinen Begriff Obstspirituose verkauft werden. Sie müssen nur mind. 25 % Vol. Alkohol aufweisen und dürfen mit Aromastoffen und sonstigen Zusätzen angereichert werden.

Calvados


Eine besonders streng reglementierte Spirituose aus Früchten ist der Calvados. Er wird aus Äpfeln und Birnen gebrannt und hat einen Mindestalkoholgehalt von 40 % Vol. Laut geschützter Herkunftsbezeichnung darf er ausschließlich aus drei ausgewählten Gebieten in der französischen Normandie stammen: AOC Calvados, AOC Calvados Pays d’Auge und AOC Calvados Domfrontais. Jedes dieser Gebiete hat seine eigenen Regelungen bei Rohstoffauswahl, Verarbeitung und Reifezeit. Übergreifend wird nach Dauer der Fasslagerung unterschieden:
•    VS/Trois étoiles: mind. 2 Jahre
•    Vieux/Réserve: mind. 3 Jahre
•    VO/VSOP/Vieille réserve: mind. 4 Jahre
•    XO/Très vieille réserve/Très vieux/Extra/ Hors d’âge/Napoléon: mind. 6 Jahre


Spirituosen und Liköre in Ihrem Markt

Zum Sortiment



Die Spirituose mit Trendpotential: Rum – vielfältig und bestens zu mixen

Die Zeiten in denen Rum nur mit Cola als Cuba Libre serviert wurde sind vorbei: Die facettenreiche Spirituose ist ein Pur-Genuss und perfekte Basis für Cocktails und Longdrinks. Ideal für viele gastronomische Konzepte und Anlässe.

Cocktails Gastronomie Spirituosen Restaurant Trendgetränk

Nicht nur pur ein Genuss: Whisk(e)y – perfekt für Cocktails und Longdrinks

Die geschmackliche Vielfalt von Whisky ist schier unendlich und bietet viele Möglichkeiten, Gäste immer wieder aufs Neue zu begeistern. Und das nicht nur pur: Auch „in the mix“ im Cocktail und Longdrink weiß der Whisky immer mehr Gäste zu überzeugen!

Gastronomie Restaurant Spirituosen Trendgetränk Cocktails

Bloody Mary & Co: 4 Ideen für herzhafte Cocktails

Es gibt fünf Geschmacksrichtungen – süß, sauer, salzig, bitter und umami. Letzteres steht für „herzhaft“: Fleischiges zum Beispiel, Pilzgerichte und alles, was mit Parmesankäse verfeinert wird. Aber Cocktails? Ja, auch Drinks können herzhaft schmecken! Hier sind unsere 4 Rezepte.

Cocktails Drinks Gastronomie Rezepte

5 Alternativen zum Plastik-Trinkhalm

Sie möchten in der Gastronomie nachhaltiger werden? Der Verzicht auf Plastiktrinkhalme ist ein guter Schritt zur Nachhaltigkeit - und kommt bei den Gästen gut an! Entdecken Sie hier 5 Alternativen zum Plastikhalm.

Dekoration Drinks ökologisch Tipps

Cocktails ohne Alkohol: 4 Ideen für alkoholfreie Sommer-Drinks

An Sommertagen sind frische Cocktails ein purer Genuss. Doch oft enthalten Sie sehr viel Alkohol. Daher haben wir für Sie 4 Rezepte für Cocktail-Klassiker, ganz ohne Prozente! Perfekt für Gäste, die auf Alkohol verzichten wollen.

Cocktails Drinks Gastronomie Trendgetränk Rezepte

Cocktails mit wenig Alkohol aber viel Geschmack: 4 Cocktail-Ideen!

Die sogenannten "Low-ABV-Drinks", also Drinks mit wenig Alkohol, erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Denn sie schmecken nicht nur aromatisch, sondern sind auch vielseitig einsetzbar. Wir haben hier 4 Rezepte für alkoholarme Cocktails für Sie zusammengefasst.

Cocktails Drinks Rezepte Spirituosen

Genuss mit Null Prozent

Immer mehr Menschen wollen weniger oder gar keinen Alkohol trinken und trotzdem mit Familie und Freunden schöne Sommernächte in Bars und Restaurants genießen. Alkoholfreie Cocktails stehen daher hoch im Kurs. So finden sie spielend leicht ihren Platz auf Ihrer Getränkekarte.

Aperitif Drinks Gin Spirituosen Trendgetränk

Pet Nat: der Trend-Schaumwein für neue Impulse!

Pétillant Naturel ist einer der Wein Trends 2020. Was den natürlich-prickelnden Wein so besonders macht erfahren Sie hier.

Drinks Trendgetränk Wein

Die 7 wichtigsten Cocktailgläser für die Bar

Mai tai, Whisky sour oder Margarita - für jede Art von Cocktail und Drink gibt es das passende Glas. Doch welches Getränk gehört in welches Cocktailglas? Erfahren Sie hier, welche als die sieben wichtigsten Gläser in der Bar gelten.

Drinks Spirituosen Tequila Trendgetränk Whisky Wein Champagner

4 Weintrends für 2020

Wein - ein Klassiker der Getränkekarte. Aber auch in der Welt des Weines zeichnen sich Trends ab und innovative Rezepte finden ihren Weg auf die Karte vieler Restaurants und Bars. Wir haben hier die wichtigsten Trends zusammengefasst.

Aromen Drinks Wein