Weihnachtsfeiern machen zusätzliche Einnahmen für Gastronomen möglich.

So sorgt die Weihnachtsfeier für klingelnde Kassen

Alle Jahre wieder steht die Weihnachtsfeier ins Haus – für Gastronomen die Möglichkeit für zusätzliche Einnahmen. Damit die Weihnachtsfeier für Gastronomen profitabel wird und so wenig Stress wie möglich verursacht, hier Tipps zur Organisation von Weihnachtsfeiern.

Eine gut durchdachte Getränkeauswahl darf bei keiner Weihnachtsfeier fehlen.

Eine gute Vorbereitung ist das A und O

Mit einer rechtzeitigen Vorbereitung von Weihnachtsfeiern kann jede Menge Stress vermieden werden. Zum anderen kann eine frühe Planung der Weihnachtsfeier mit einem höheren Gewinn belohnt werden. Der Umsatz im Gastronomiebereich ist im Dezember durch Weihnachten und Veranstaltungen wie der Weihnachtsfeier besonders hoch. Die Zeitspanne, in der Firmenweihnachtsfeiern veranstaltet werden, ist relativ groß. Die betriebliche Weihnachtsfeier findet nicht nur im Dezember statt, sondern kann bereits im November oder auch erst später im Januar veranstaltet werden. Bereits Anfang September sollten Gastronomen die Vorbereitungen für Weihnachtsfeiern beginnen, denn potenzielle Kunden machen sich spätestens dann auf die Suche nach einer passenden Location. Gut zu wissen für die Kalkulation: ein Betrieb kann pro Mitarbeiter bis zu 110 EUR für die Weihnachtsfeier ausgegeben, ohne diese zusätzlich zu versteuern.

Unternehmen als wichtige Zielgruppe

Firmen sind eine wichtige Zielgruppe, die gerne Restaurants als Location für ihre Weihnachtsfeier buchen. Das Budget ist für Unternehmen ein wichtiger Punkt bei der Planung der Weihnachtsfeier. Die Höhe der Kosten ist dabei maßgeblich abhängig von der Teilnehmerzahl. Viele Firmenmitarbeiter sind bei der Planung der Weihnachtsfeier überfordert, denn es gilt Fragen über Fragen zu klären. So stehen sie unter dem Druck, die perfekte Location zu finden, tolles Essen zu organisieren und für gute Unterhaltung zu sorgen. Als gut organisierter Gastronom können Sie mit attraktiven Angeboten aufwarten und Unternehmen von sich überzeugen.

Mit erlesenen Speisen kann der Gastronomen bei der Weihnachtsfeier punkten.

Frühzeitiges Marketing

Gastronomen sollten frühzeitig ihr Angebot für Weihnachtsfeiern bewerben. Dies kann auf unterschiedlichen Wegen erfolgen. Auf der Website und Social Media Kanälen wie Facebook und Instagram können Gastronomen schon im Herbst entsprechende Informationen veröffentlichen und so Gäste auf ihr Angebot aufmerksam machen. Auf den Tischen im Restaurant kann die Weihnachtsfeier ebenfalls durch Flyer beworben werden. Stammkunden können auch persönlich oder durch Mailing auf das Angebot aufmerksam gemacht werden, damit sie dieses im Idealfall durch Mundpropaganda weitergeben.

Gute Servicekräfte und Reservierungssysteme

Weihnachtsfeiern stellen für Gastronomiebetriebe eine besondere Herausforderung dar, besonders bei großen Gästegruppen. Gutes und ausreichendes Personal ist auch bei der Weihnachtsfeier wichtig für zufriedene Gäste, die im nächsten Jahr im besten Fall wiederkommen. Idealerweise kann für die Feier auf Stammaushilfen zurückgegriffen werden, die bereits Routine im Service besitzen. Neue Aushilfen sollten gut eingearbeitet werden. Aufgrund der hohen Nachfrage in der Weihnachtszeit, ist es sinnvoll mit Reservierungssystemen zu arbeiten. Diese können jede Menge Zeit und Nerven bei der weihnachtlichen Schichtplanung und Organisation sparen. Trotz Reservierung kommt es aber leider immer wieder vor, dass Gäste bei Terminproblemen nicht rechtzeitig oder sehr kurzfristig absagen. Hier können Gastronomen zeitgestaffelte Stornogebühren verlangen. Auch interessant: Bei großen Gruppen kann darüber nachgedacht werden, einen Mindestumsatz zu verlangen.

Kulinarische Erlebnisse

Bei der Weihnachtsfeier ist das leibliche Wohl der Gäste eines der wichtigsten Kriterien. Gutes Essen ist ein Muss für eine gelungene Weihnachtsfeier! Wichtig sind deshalb ein attraktives Speisenangebot, aber auch eine gute Kalkulation. Die Speisekarte für die Weihnachtsfeier sollte nicht zu umfangreich sein, um die Küche nicht zu überfordern, und dennoch für jeden Geschmack etwas bereithalten. Gibt es ein Menü, sollte dieses mit dem Verantwortlichen der Weihnachtsfeier vorab besprochen werden. Vegetarier und Fleischliebhaber sollten gleichermaßen ein festliches Weihnachtsmenü bekommen. Auf keinen Fall sollte vergessen werden, vorab nach Unverträglichkeiten und Allergien der Teilnehmer zu fragen, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Getränke sorgen in der Regel für einen guten Umsatz. Weihnachtliche Getränke wie Glühwein sollten daher zusätzlich für die Feier angeboten werden.

Bei der Weihnachtsfeier darf auch ein besonderes Dessert sind fehlen.

Für das gewisse Extra sorgen

Anbieter für eine Weihnachtsfeier gibt es viele. Daher ist es wichtig, sich von der Konkurrenz abzuheben. Für viele gehört zu einer gelungenen Weihnachtsfeier neben einem leckeren Dinner auch gute Unterhaltung. Es kann sinnvoll sein, sich mit einer Agentur zusammenzutun und ein Konzept zu entwickeln, das sowohl kulinarisch als auch unterhaltend keine Wünsche offen lässt. Statt einer weihnachtlichen Playlist mit altbekannten Klassikern, sorgt eine Weihnachtsband mit Live-Musik für die richtige Weihnachtsstimmung. Für ein fröhliches Abendprogramm sorgt auch Karaoke mit entsprechenden Weihnachtssongs. Oder wie wäre es mit einem Weihnachtsmann, der an die Gäste Geschenke verteilt? Für Pub-Besitzer ist es eine nette Idee, das Essen mit einem weihnachtlichen Kneipenquiz zu kombinieren. Auch eine passende Deko bringt eine festliche Stimmung. Großen Effekt haben beispielsweise auch Lichterketten, die aufgehängt oder gelegt werden können. Als Tischdeko für die Weihnachtsfeier eignen sich Tannenzweige, Weihnachtskugeln oder Kerzen mit weihnachtlichem Duft.

Die Weihnachtsfeier clever nutzen

Gastronomen können Weihnachtsfeiern nutzen, um Gäste auch als Privatpersonen für ihr Restaurant zu gewinnen. Da die Weihnachtsfeier bekanntlich nur einmal im Jahr stattfindet, kann jeder Gast mit einem Gutschein beschenkt werden. Diesen kann er bei seinem nächsten Restaurantbesuch einlösen und dabei beispielsweise 20 Prozent sparen. So profitieren Gastronomen auch nach der Weihnachtsfeier von Gästen.

Winterliche Cocktails und Drinks gehören bei jeder Weihnachtsfeier dazu.

Mit Planday zur effizienteren Dienstplanung

Erfahren Sie hier, wie Ihnen Planday die Planungen zu Weihnachtsfeiern & Co. erleichtern kann.

Jetzt entdecken

 

 


Das ist für eine gute Getränkekalkulation wichtig.

Getränkekalkulation Homemade Lemonade: Das perfekte Getränk bei heißem Sommerwetter

Erfrischend und hübsch anzusehen sind hausgemachte Limonaden ein echtes Must-Have-Getränk bei heißen Temperaturen.

Wareneinsatz Café Ingwer Kosten Preiskalkulation Trendgetränk
Das Tranchieren bei Tisch erlebt eine neue Blüte.

Das gute Leben - fein tranchiert

Die Zubereitung der Speisen rückt in der Spitzengastronomie zunehmend in den Fokus - so wird das Tranchieren bei Tisch zur wiederbelebten Praxis.

Delikatesse Food Trends Gastronomie Gastrokonzepte Restaurant Service Sternegastronomie
Studium Gastronomie-266x234-Teaser

Studiengänge für die Gastronomie-Branche

Im Bereich der Gastronomie gibt es zahlreiche Chancen sich fortzubilden. Ein gastronomisches Studium kann viele Möglichkeiten eröffnen.

Finanzen Existenzgründung Businessplan Buchhaltung Restaurant Mitarbeiter Selbstständigkeit
Essbare Blüten sind eine hervorragende Verzierung für die unterschiedlichsten Speisen.

Essbare Blüten – Farbeffekt auf dem Speiseteller

Um mit den eigenen Speisen hervorzustechen, müssen Gastronomen mehr bieten als Gurkenscheiben-Deko: Essbare Blüten sind eine edle Alternative.

Delikatesse Dekoration Dessert Gastronomie
So wird das eigene Lokal zum Highlight in der Gastro-Branche

Sieben goldene Serviceregeln in der Gastronomie

Um Ihren Gästen ein besonderes Erlebnis in Ihrem Lokal zu bieten, sollten Sie diese sieben Serviceregeln der Gastronomie befolgen.

Service Gast HACCP Hygiene Mitarbeiter Serviceregeln
Grünes Spargel-Eis verspircht Frische und ein Geschmackserlebnis

Spargel in süßer Aufmachung

Spargel ist jedes Jahr ein Highlight! Auch als süßes Dessert ist er eine wahre Gaumenfreude.

Rezepte Dessert Spargel Gemüse Food Trends
Worin sich Pinsa und Pizza unterscheiden.

Pinsa und Pizza – italienische Leckerbissen mit Tradition

Zum Verwechseln ähnlich, aber doch unterschiedlich: Pizza und Pinsa. Beide sind wahre Gaumenfreuden und entstammen der Küche Italiens.

Fast Food Gastronomie Restaurant Street Food Pizza italienisch
einviertel-teaser-266x234

Einviertel

Das Start-up Einviertel hat ein veganes Basilikum-Zitronen-Getränk entwickelt, das ohne Industriezucker auskommt und ab sofort Teil des NX-FOOD-Programms ist. Mehr zu den Gründern und dem innovativen Konzept erfahren Sie hier.

vegan Trendgetränk Selbstständigkeit
delifair-teaser-266x234

DeliFair

Fair gehandelte Zutaten und vegane Rezepturen: Das Start-up DeliFair setzt auf eine nachhaltige Zusammenarbeit mit Fairtrade-Bauern. Entdecken Sie den neuen Kooperationspartner von NX-FOOD.

vegan Selbstständigkeit
Wasser sparen: So klappt das in der Gastronomie.

Weltwassertag 2018: Tipps für erfolgreiches Wassersparen in der Gastronomie

Mit Wassersparen den Geldbeutel schonen? – Das geht gerade in der Gastronomie wunderbar. Zum Weltwassertag 2018 gibt es hier passende Tipps.

Gastronomie Mitarbeiter Restaurant Tipps Wassersparen Wasserverbrauch Weltwassertag