Wir arbeiten für Christa

Wir arbeiten nicht für METRO - Wir arbeiten für Christa

Die ambitionierte Jung-Gastronomin Christa Eickenscheidt führt den Familienbetrieb, das Restaurant Wetterkamp, in vierter Generation – und ist gleichzeitig das deutsche Gesicht der neuen weltweiten Markenkampagne von METRO. Mut, Leidenschaft und frische Ideen zeichnen ihren Unternehmergeist aus. Mit 25 Jahren übernahm sie den Familienbetrieb – und schreckt seitdem auch nicht davor zurück mit Traditionen zu brechen.

Für Christa Eickenscheidt ist die Welt der Gastronomie von Kindesbeinen an eine vertraute Umgebung. Ihre Eltern führten das 1957 eröffnete Restaurant Wetterkamp in Castrop-Rauxel (Nordrhein-Westfalen) fast drei Jahrzehnte lang. Im Jahr 2013 übernahm die gelernte Hotelfachfrau dann schließlich den Familienbetrieb in vierter Generation – mit 25 Jahren. „Ich war noch sehr jung und unerfahren. Ich habe ein Tanzlokal in ein richtiges Restaurant verwandelt und das stieß bei den Stammgästen auf Ablehnung. Am Anfang haben mich die Gäste nicht wirklich akzeptiert“, berichtet die junge Gastronomin über die Startschwierigkeiten. Doch mit dem nötigen Durchsetzungswillen, der familiären Unterstützung und den richtigen Konzepten sollte sich in den nächsten Jahren der Erfolg für Christa Eickenscheidt einstellen.

Den Wandel vorantreiben

„Nach den anfänglichen Schwierigkeiten standen wir an einem Wendepunkt. Es war unmöglich vorherzusagen, ob wir den Neustart des Betriebs erfolgreich meistern können. Aber wir wussten, wenn wir eng zusammenstehen, dann können wir es schaffen“, berichtet Christa Eickenscheidt. Dabei betont sie die wichtige Rolle ihrer Eltern zu dieser Zeit. Ihre Mutter ist noch heute als Köchin im „Wetterkamp“ aktiv und sprach ihrer Tochter Mut zu, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen. „Ich experimentierte am Anfang mit Molekularküche, was bei den Gästen so gar nicht ankam. Danach konzentrierten wir uns wieder auf die deutsche Küche – mit einem klaren Fokus auf Frische“, erklärt die Gastronomin. Die Wahrung von Traditionen ist für Christa Eickenscheidt natürlich wichtig, jedoch musste die Gastwirtschaft auch an die heutigen Wünsche und Bedürfnisse der Gäste angepasst werden. Mit der Umstellung der Küche und der konsequenten Verwendung von frischen Zutaten ohne Geschmacksverstärker oder Konservierungsstoffe, traf sie den Geschmack der Kundschaft. „Die Rückmeldungen waren durchweg positiv. Sie haben mich in meiner Vision einer frischen Küche bestärkt und ich wusste, dass wir den richtigen Ansatz gefunden haben.“

Zwischen Festen und Ausbildung

Nachdem Christa Eickenscheidt den 1957 eröffneten Familienbetrieb vor fünf Jahren übernommen hat, ist der Wandel des Wetterkamp von einer Tanzlokal hin zu einem modernen Restaurant gelungen. „Wir haben mittlerweile eine jüngere Kundschaft, und auch Hochzeits-, Kommunions- oder Firmenfeiern finden regelmäßig bei uns statt“, berichtet die Restaurantbetreiberin stolz. Ebenso ist ihr die Förderung des Nachwuchses ein Anliegen: „Wir haben im Moment zwei Auszubildende in der Küche und ebenfalls zwei Nachwuchskräfte im Service – für mich ist die Ausbildung sehr wichtig.“

Nächstes Ziel: Digitalisierung

Wenn es um ihre nächsten Ziele für das Wetterkamp geht, dann hat Christa Eickenscheidt klare Vorstellungen: „Ich möchte unseren Familienbetrieb digitalisieren.“ Dabei kann sich die 30-Jährige auf ihren Partner METRO und die Lösungen von HOSPITALITY.digital verlassen. Zu diesen digitalen Services gehört unter anderem ein neues Kassensystem, das die Bestellungsaufnahme am Tisch vereinfacht. „So hat das Personal mehr Zeit für den persönlichen Austausch mit unseren Gästen. Diese familiäre Atmosphäre wird geschätzt und das würde ich gerne noch weiter verstärken“, erklärt sie. Zur  digitalen Weiterentwicklung des Restaurants gehören für Christa Eickenscheidt natürlich auch die Pflege der Social-Media-Kanäle, eine neue Internetseite sowie Online-Reservierungsmöglichkeiten.
Und die gute Arbeit spricht sich herum: „Es wird immer voller und es kommt so viel positives Feedback von den Gästen. Das macht mich glücklich“, erzählt Christa Eickenscheidt. Unternehmergeist, Leidenschaft, Mut und eben der richtige Partner – das ist das Erfolgsrezept für das Restaurant Wetterkamp in Castrop-Rauxel.

Erfahren Sie mehr

Interview mit Götz Braake: Leadership & Teambuilding

Mit Götz Braake aus dem METRO Gastro-Beratungsteam sprachen wir über Möglichkeiten, wie sich die aktuelle Situation für Veränderungsprozesse im Team des Betriebs nutzen lässt.

How To Gastronomie Restaurant Tipps

Vincent Töpsch, Café Blattgold, Kiel: „Wir sparen mit DISH Order im Monat mehrere hundert Euro ein“

Um das Außer-Haus-Geschäft der Restaurants anzukurbeln, hat METRO mit DISH die Lieferplattform DISH Order auf den Markt gebracht. Für nur 49 Euro erhalten die Betriebe eine an die Websseite angebundene Bestellseite. Vincent Töpsch vom Café Blattgold in Kiel berichtet über seine Erfahrungen mit dem Tool.

Blattgold Businessplan Gastronomie Restaurant Kosten

Corona-Trend Wohnmobil-Dinner: So empfangen Restaurants Gäste auch im Lockdown

Wetterfeste Schankvorgärten, umfunktionierte Gewächshäuser, dekorierte Pop-up-Zelte und viele weitere Ideen haben sich Gastronomen seit dem Corona-Beginn einfallen lassen, um Gäste weiterhin begrüßen zu können. Und auch jetzt, im zweiten Lockdown, gibt es eine Möglichkeit – mit dem Anbieten eines Wohnmobil-Dinners. Wir erklären, wie es funktioniert und was dabei zu beachten ist.

Food Trends Gastrokonzepte Gastronomie Restaurant Kochen

Restaurantschließung wegen Corona verhindern – aber wie? 7 Tipps und Hilfen

Viele Gastronomen haben aufgrund der Corona-Krise mit wirtschaftlichen Problemen und Engpässen zu kämpfen. Vielleicht steht bereits die Schließung des eigenen Restaurants zur Debatte. Wir haben hier 7 Tipps und Hilfestellungen für Sie, um diesem Szenario entgegenzuwirken.

How To Finanzen Gastronomie Tipps Restaurant

Die Spirituose mit Trendpotential: Rum – vielfältig und bestens zu mixen

Die Zeiten in denen Rum nur mit Cola als Cuba Libre serviert wurde sind vorbei: Die facettenreiche Spirituose ist ein Pur-Genuss und perfekte Basis für Cocktails und Longdrinks. Ideal für viele gastronomische Konzepte und Anlässe.

Cocktails Gastronomie Spirituosen Restaurant Trendgetränk

Nicht nur pur ein Genuss: Whisk(e)y – perfekt für Cocktails und Longdrinks

Die geschmackliche Vielfalt von Whisky ist schier unendlich und bietet viele Möglichkeiten, Gäste immer wieder aufs Neue zu begeistern. Und das nicht nur pur: Auch „in the mix“ im Cocktail und Longdrink weiß der Whisky immer mehr Gäste zu überzeugen!

Gastronomie Restaurant Spirituosen Trendgetränk Cocktails

5 Möglichkeiten für die Kundenbindung in der Gastronomie

Kundenzufriedenheit schafft Kundenbindung, denn nur ein zufriedener Kunde kommt wieder. Wir haben 5 Tipps und Ideen für Sie, wie Sie Ihre Gäste dazu bringen können wiederzukommen.

Café Mitarbeiter Restaurant Service Tipps

5 Arten des Selforderings in der Gastronomie – Mehr als Selbstbedienung

Beim sogenannten Selfordering bestellen die Gäste Speisen und Getränke nich direkt beim Service-Personal. So können im Restaurant Prozesse beschleunigt und Kosten gespart werden. Hier erfahren Sie mehr über 5 Arten des Selforderings.

Effizienz Gastronomie Restaurant Service Tipps

CBD: Getränke und Speisen mit dem Hanfwirkstoff

Kennen Sie schon den CBD-Trend? Der Hanfwirkstoff Cannabidiol gilt als neues Wundermittel und kann in Speisen und Getränken verarbeitet werden. Wie CBD in der Gastronomie eingesetzt werden kann erfahren Sie hier.

Ernährung Food Trends Gastronomie Lebensmittel Restaurant

Speisekarte erstellen – Wir zeigen Ihnen mit 10 Tipps & Tricks wie Sie eine attraktive Menükarte gestalten, die den Gast begeistert und Ihren Umsatz steigert

Die Speisekarte spielt in der Gastronomie eine große Rolle. Darum sollte sie auch regelmäßig kontrolliert und angepasst werden. Wir haben 6 Tipps für Sie, wie Sie Ihre Speisekarte optimieren können.

How To Effizienz Gastronomie Restaurant Speisekarte Tipps