Allgemeinen Nutzungsbedingungen für die Registrierung in undNutzung der „METRO Companion App“(Stand: [April 2021])

1. Anwendungsbereich

1.1 Ergänzend zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der METRO Deutschland GmbH („METRO“ genannt), den myMETRO Kundenkonto AGB gelten zusätzlich die nachstehenden Nutzungsbedingungen für die Nutzung der METRO Companion App (im Folgenden „M-App“ genannt). Abweichende oder widersprechende Allgemeine Geschäftsbedingungen oder Nutzungsbedingungen sind nur gültig, wenn sie von METRO schriftlich bestätigt werden.

1.2 Die Nutzungsbedingungen für die M-App gelten sowohl für Verbraucher im Sinne von § 13 BGB („Privatkunde“) als auch Unternehmern im Sinne von § 14 BGB sowie gegenüber rechtsfähigen Personengesellschaften oder Kleingewerbetreibenden, Vereinen oder Einrichtungen des öffentlichen Rechts und deren jeweiligen bevollmächtigten Einkaufsberechtigten („Geschäftskunde“) (im Folgenden „Nutzer“ genannt). 

 

2. Registrierung, Datenschutz und Funktionen

2.1 Die Anmeldung in der M-App ist nur für Kunden zulässig, die über ein myMETRO Kundenkonto verfügen oder dieses in der M-App anlegen. 

2.2 Durch die Anmeldung in der M-App mit seinem MyMETRO Kundenkonto oder erstmalige Registrierung für ein MyMETRO Kundenkonto in der M-App stimmt der Nutzer diesen Nutzungsbedingungen zu.

2.3 Die Anmeldung und Nutzung der M-App ist kostenlos und nicht an einen Kauf gebunden. Die Anmeldung in der M-App erfolgt mit dem bestehenden myMETRO Kundenkonto. 

2.4 Durch die Registrierung in der M-App kann der Nutzer u.a. alle Funktionen seines myMETRO Kundenkontos nutzen, aktuelle und zukünftige Angebote und Prospekte aus einem METRO Großmarkt einsehen, einen METRO-Markt suchen und auswählen, Kontakt mit METRO per Telefon oder E-Mail aufnehmen und eine Fehlerberichtigung per E-Mail vornehmen inkl. Übersendung eines Aktivitätsprotokolls. METRO ist berechtigt, den Funktionsumfang der M-App jederzeit ohne Angabe von Gründen zu ändern.

2.5 Die digitale Kundenkarte in der M-App steht nur bei METRO registrierten Geschäftskunden zur Verfügung. Die Informationen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Nutzers befinden sich in den Datenschutzhinweisen der METRO (https://www.metro.de/unternehmen/datenschutzbestimmung

2.6 Der Benutzername und das Passwort dürfen lediglich von dem Nutzer verwendet werden, dem sie zugeordnet sind. Die Zugangsdaten sind nicht übertragbar. Um einen Missbrauch auszuschließen, hat der Nutzer das Passwort geheim zu halten und sicherzustellen, dass es Dritten zu keiner Zeit zugänglich gemacht wird. Der Nutzer ist ausschließlich selbst für die vertrauliche Behandlung des Passwortes verantwortlich. Er ist für sämtliche Willenserklärungen und Rechtshandlungen verantwortlich, die unter Nutzung seines Passwortes durchgeführt werden. Der Nutzer ist verpflichtet, METRO von jeder Haftung gegenüber Dritten freizustellen bzw. Ersatz für jegliche Schäden zu leisten, die sich aus der Nutzung oder dem Missbrauch des Passwortes ergeben. Der Nutzer ist verpflichtet METRO von jeder unberechtigten Nutzung oder dem Verdacht umgehend zu unterrichten.

2.7 Der registrierte Geschäftskunde versichert, dass er zur Nutzung der digitalen Kundenkarte und Identifikation im Markt in der M-App ein Foto hochlädt, welches nur ihn selbst zeigt und kein Foto verwendet, welches Rechte Dritter verletzt. Geschäftskunden, denen ein Einkaufslimit durch METRO gewährt wurde, müssen das Foto vor der ersten Nutzung am Kundeneingang eines METRO Marktes freischalten lassen.

 

3. Informationen zur M-App

3.1 App-Stores/Installation

3.2 Die M-App ist über von Dritten betriebene App-Stores (im Apple App Store und Google Playstore) erhältlich. Auf die für einen Download gegebenenfalls notwendige, vorherige Registrierung bei dem jeweiligen App-Store hat METRO keinen Einfluss, ebenso wenig auf die in diesem Zusammenhang erfolgende Verarbeitung der Nutzerdaten. Verantwortlich ist der Betreiber des jeweiligen App-Stores.

3.3 Standortfreigabe

3.4 Für die Funktion der Marktsuche in der M-App gibt es die Möglichkeit über eine Ortung den aktuellen Standort und damit die nahgelegenen Märkte anzuzeigen und auszuwählen. Eine entsprechende Ortung erfolgt nur, wenn der M-App der Zugriff auf die Ortungsdienste erlaubt wird. Wenn der Nutzer der M-App den Zugriff erlaubt, wird hierzu anonymisiert der Standort des Nutzers regelmäßig an die METRO übertragen. Metro erstellt aus diesen Daten keine Bewegungsprofile.

3.5 Zugriff auf die Kamera bzw. gespeicherte Fotos

Um die digitale Kundenkarte nutzen zu können, ist die Hinterlegung eines Fotos des Geschäftskunden notwendig. Hierfür ist ein Zugriff auf die Kamera bzw. die gespeicherten Fotos erforderlich.

Um einen Barcode zu scannen, ist ebenfalls ein Zugriff auf die Kamera des Smartphones erforderlich.

3.6 Änderung, Beendigung, Löschung bzw. Kündigung der M-App und der Nutzungsbedingungen

Eine gewünschte Beendigung der Nutzung der M-App kann durch Löschung der App erfolgen. Das hinterlegte Foto ist Bestandteil der von METRO gespeicherten Kundendaten und kann auf expliziten Wunsch gelöscht werden.

Wenn der Nutzer sein myMETRO Kundenkonto kündigt ist auch eine Benutzung der M-App nicht mehr möglich. Die Kündigung des myMETRO Kundenkontos betrifft nicht den Status als METRO-Kunden, diesen behält der Nutzer bei.

METRO kann jederzeit nach eigenem Ermessen die M-App einstellen und/oder die Nutzungsbedingungen einschränken oder modifizieren, falls gerichtliche oder behördliche Entscheidungen, Gesetzesänderungen, Änderungen im Angebot von METRO, die Einführung neuer Services, Regelungslücken in den Nutzungsbedingungen oder andere gleichartige Gründe eine Einstellung bzw. Anpassung erforderlich machen und diese den Nutzer nicht unangemessen benachteiligt. Änderungen der Nutzungsbedingungen werden dem Nutzer schriftlich, per E-Mail, per M-App oder online mindestens sechs Wochen vor der geplanten Änderung mitgeteilt. Die Änderungen werden wirksam, wenn der Nutzer nicht innerhalb von sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung schriftlich oder per E-Mail widerspricht und METRO den Nutzer auf diese Rechtsfolge in der Änderungsmitteilung hingewiesen hat.

Ist der Nutzer mit den Änderungen der Nutzungsbedingungen nicht einverstanden, darf er die App nicht länger nutzen. Setzt der Nutzer die Nutzung dennoch fort, gilt dies als Annahme der Änderungen und weiteren Nutzungsbedingungen. Auf diese Folge wird METRO den Nutzer in der Mitteilung der Änderung hinweisen.

Jeder nachweisliche Missbrauch der M-App, jeder nachweisliche oder berechtigterweise angenommene Betrug, jede Nichteinhaltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, falsche Angaben oder Verhalten, das den Interessen von METRO schadet, können zur Beendigung der weiteren Benutzungsmöglichkeit der M-App führen.

 

4. Haftungsbeschränkung

4.1 METRO haftet weder für systembedingte Ausfälle, Unterbrechungen und Störungen der M-App, noch für daraus resultierende Konsequenzen, ebenso wenig für Schäden, die auf Ursachen beruhen, die nicht im Verantwortungsbereich von METRO liegen.

4.2 Für Schäden wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder im Zusammenhang mit einem arglistigen Verhalten sowie bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von METRO, eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen, haftet METRO nach den gesetzlichen Vorschriften. Für alle nicht unter Satz 1 fallende Schäden haftet METRO bei leichter Fahrlässigkeit nur auf Ersatz der vertragstypischen und vorhersehbaren Schäden und nur, soweit durch METRO, einen gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen eine Pflicht, deren ordnungsgemäße Erfüllung die Durchführung dieses Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner vertrauen durfte (Kardinalpflicht), verletzt worden ist. Im Übrigen ist die Haftung, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Ansprüche des Teilnehmers auf Grund zwingender gesetzlicher Vorschriften, insbesondere des Produkthaftungsgesetzes sowie im Falle der Übernahme einer Garantie, bleiben unberührt.

 

5. Verfügbarkeit der Nutzungsbedingungen

Sie können diese Nutzungsbedingungen auf https://www.metro.de/unternehmen/agb_companionapp einsehen. Zudem können Sie dieses Dokument in PDF-Form hier herunterladen und archivieren.

 

6. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht. Soweit zulässig, wird als Gerichtsstand Düsseldorf vereinbart.