Der nichtberauschende Wirkstoff aus der Hanfpflanze gilt als neues Wundermittel gegen eine Vielzahl von Problemen

CBD: Getränke und Speisen mit dem Hanfwirkstoff

CBD: Von diesen drei Buchstaben liest und hört man immer mehr. Der nichtberauschende Wirkstoff aus der Hanfpflanze gilt als neues Wundermittel gegen eine Vielzahl von Problemen. Und auch die internationale Gastronomie interessiert sich zunehmend für CBD als besondere Zutat in Speisen und Getränken. Also: was ist CBD und was ist drin für Restaurants, Cafés und Co? 8 Fragen, 8 Antworten.

1. Was genau ist CBD und wie wirkt es?

CBD steht für Cannabidiol und ist ein Wirkstoff aus der weiblichen Hanfpflanze. Im Gegensatz  zum THC (Tetrahydrocannabinol) ist CBD nicht psychoaktiv – es berauscht nicht und macht nicht high. CBD wirkt, das beschreiben viele regelmäßige Nutzer, beruhigend und stimmt positiv – aber ohne zu berauschen. Menschen mit chronischen Problemen – Gelenk- und Muskelschmerzen, Entzündungen, Schlafstörungen und anderen psychischen Belastungen berichten, dass ihnen die Verwendung von CBD hilft, Schmerzen lindert und sie entspannt, körperlich wie geistig. „Beweise“ in Form von klinischen Langzeitstudien stehen aber noch aus.

CBD wirkt, das beschreiben viele regelmäßige Nutzer, beruhigend und stimmt positiv

2. Ist CBD legal?

Ja. Deswegen gibt es auch immer mehr Geschäfte und Online-Shops, die CBD-Produkte verkaufen. Entscheidend ist der THC-Gehalt der Produkte: Wenn der unter 0,2 Prozent liegt, ist das Produkt legal. 

 

3. Macht CBD abhängig?

CBD macht nicht abhängig, das hat sogar die WHO in einem Report bestätigt. 

Übrigens: Je höher der CBD-Gehalt einer Hanfpflanze, desto geringer der THC-Gehalt.

4. In welcher Form gibt es CBD?

Besonders häufig wird CBD als Öl angeboten, und das in verschiedenen Konzentrationen. Als Trägeröl wird meistens Hanfsamen- oder Kokosöl verwendet. Ebenso gibt es Kapseln, Pasten und Extrakte sowie Pollen und Blüten – und immer mehr verzehrfertige Produkte, in denen CBD enthalten ist. Sogar Gummibärchen!

5. Wie lässt sich CBD in der Gastronomie nutzen?

Sehr vielseitig: Praktisch jede Speise und jedes Getränk kann mit CBD verfeinert werden. Besonders Healthy-Food-Produkte wie Bowls und Poké können mit einigen Tropfen CBD-Öl angereichert werden – damit lässt sich der Gesundheitsaspekt unterstreichen. Ebenso kann CBD in Keksen und anderen Arten von Gebäck verwendet werden. Aus CBD-Blüten werden aromatische Tees für Gäste – mit beruhigend-entspannendem Zusatzeffekt. Auch Kaltgetränke – Eistees zum Beispiel – können aus der Blüte hergestellt werden. Natürlich gibt es auch fertige Produkte am Markt, zum Beispiel Riegel oder Limonaden wie Hemptastic, die im Café mitverkauft werden können. 

6. Gibt es schon „CBD-Gastronomien“? 

Ja, unter anderem in US-Metropolen und in London gibt es Konzepte, die das Thema CBD ganz in den Fokus rücken und vom Schokokuchen bis zum Cocktail Produkte mit dem Wirkstoff anbieten. Darüber hinaus bieten es immer mehr nichtspezialisierte Gastronomien mit an. Auch in Deutschland gibt es bereits einzelne CBD-Cafés. 

Besonders häufig wird CBD als Öl in verschiedenen Konzentrationen angeboten


7. Sollte ich CBD ausprobieren, bevor ich es verkaufe?

Das ist natürlich keine Pflicht, aber empfehlenswert. Wer noch kein CBD verwendet hat, sollte es erst einmal selbst für sich testen. Hat es einen positiven Effekt? Wichtig ist dabei, mit einer kleinen Menge von ca. 50 mg pro Tag zu starten und Tageshöchstmengen auch dauerhaft nicht zu überschreiten. Genaue Infos zu Mengen und Dosierungen hat zum Beispiel der Fachhändler, bei dem man das Produkt erwirbt.

8. Wie fange ich an, CBD in der Gastronomie einzusetzen?

Zum Beispiel als besonderes „Topping“ für bestimmte Speisen und Getränke, das gegen Aufpreis optional dazu bestellt werden kann. Oder als Tee. Wichtig dabei ist, dass sowohl in der Karte als auch durch das Personal erklärt wird, was CBD ist und wie es wirkt. Auch wenn es bereits CBD-Produkte für Kinder gibt – das Angebot sollte sich nur an Erwachsene richten. Besonders authentisch wird es, wenn es zusammen mit anderen Teilen der Pflanze – zum Beispiel den Hanfblättern in einem Salat, Hanfsamen in der Bowl oder Hanfmehl im Gebäck – eingesetzt wird. Für das Kochen mit Hanf gibt es viele Rezepte im Netz und eigene Kochbücher. 


5 Tipps für ein genussvolles Digital-Event

Dezentrale Weihnachtsfeier im Home Office oder langes Kickoff-Meeting zum Jahresbeginn, Online-Incentive fürs Teambuilding oder Vertriebstagung – viele Anlässe, die sonst in kleinen oder großen Gruppen vor Ort stattfinden, benötigen zurzeit eine digitale Alternative. Ein ganz wichtiger Bestandteil dabei ist und bleibt aber anlog: das Essen! Wie lassen sich Speisen und Getränke perfekt ins Online-Event integrieren? Hier sind unsere Ideen.

Dezember Drinks Gastronomie Mitarbeiter Weihnachtszeit

4 Lösungen gegen Plastikmüll im Außer-Haus-Verkauf

Der Außer-Haus Verkauf ist für viele Restaurants ein wichtiges Zusatzgeschäft - seit Corona mehr denn je.Doch dabei entsteht viel Plastikmüll. Unsere 4 Lösungen gegen Takeaway-Müll im Außer-Haus-Verkauf erfahren Sie hier.

Gastronomie Tipps

Restaurantschließung wegen Corona verhindern – aber wie? 7 Tipps und Hilfen

Viele Gastronomen haben aufgrund der Corona-Krise mit wirtschaftlichen Problemen und Engpässen zu kämpfen. Vielleicht steht bereits die Schließung des eigenen Restaurants zur Debatte. Wir haben hier 7 Tipps und Hilfestellungen für Sie, um diesem Szenario entgegenzuwirken.

How To Finanzen Gastronomie Tipps Restaurant

Zweiter Corona-Lockdown: 5 Dinge, die Gastronomen jetzt tun können

Erneut ist im ganzen Land die gesamte Gastronomie wegen Corona geschlossen worden. Nun gilt es umso mehr, den Kopf nicht in den Sand zu stecken. Was können Gastronomen jetzt tun? Wie können sie die Zeit der Schließung nutzen? Unsere 5 Tipps.

Gastronomie Tipps

Der neue Kaffeetrend aus Korea: Dalgona Kaffee

Ein spannender, leckerer Kaffeetrend kommt jetzt aus Südkorea zu uns: Dalgona Kaffee. Was verbirgt sich hinter dem neuen Social-Media-Hype – und wie wird Dalgona Kaffee zubereitet? Hier gibt’s alle Infos!

How To Café Cappuccino Gastronomie Kaffee

Das pflanzenbasierte Hackfleisch: Beyond Mince

Kennen Sie Beyond Mine? Es ist eine fleischlose Alternative zu Hackfleisch. Wie Sie Ihre vegetarischen und veganen Gäste mit dem innovativen Produkt überzeugen können erfahren Sie hier.

How To Gastronomie Nachhaltigkeit ökologisch Rezepte

Die Spirituose mit Trendpotential: Rum – vielfältig und bestens zu mixen

Die Zeiten in denen Rum nur mit Cola als Cuba Libre serviert wurde sind vorbei: Die facettenreiche Spirituose ist ein Pur-Genuss und perfekte Basis für Cocktails und Longdrinks. Ideal für viele gastronomische Konzepte und Anlässe.

Cocktails Gastronomie Spirituosen Restaurant Trendgetränk

Nicht nur pur ein Genuss: Whisk(e)y – perfekt für Cocktails und Longdrinks

Die geschmackliche Vielfalt von Whisky ist schier unendlich und bietet viele Möglichkeiten, Gäste immer wieder aufs Neue zu begeistern. Und das nicht nur pur: Auch „in the mix“ im Cocktail und Longdrink weiß der Whisky immer mehr Gäste zu überzeugen!

Gastronomie Restaurant Spirituosen Trendgetränk Cocktails

Hype-Produkt Beyond Meat: Umsatzpotential für die Gastronomie?

Pflanzen-basierte Burger und Hot Dogs auf Ihrer Speisekarte? Erfahren Sie hier alles über die Trend-Produkte von Beyond Meat und wie Sie mit ihnen Ihren Umatz steigern können.

Food Trends Gastronomie ökologisch vegan vegetarisch