Weiterbildung zum Diätkoch – Kalorienarmer Salat mit Maßband

Aus- und Weiterbildung zu Diätkoch: gastronomischer Beruf mit viel Perspektive

Die Ausbildung bzw. Fortbildung zum Diätkoch oder zur Diätköchin ist eine gastronomische Zusatzausbildung. Das bedeutet, wer sich neben den kulinarischen Aspekten des Kochens auch für medizinisch-physiologische Zusammenhänge interessiert, der liegt mit der Wahl dieser Ausbildung bzw. mit der Weiterbildung zum diätisch geschulten Koch genau richtig. Der Diätkoch befasst sich nämlich zu einem Großteil seiner Arbeitszeit mit den speziellen gesundheitsbedingten Bedürfnissen seiner Kunden und Gäste. Er unterstützt dabei nicht nur die medizinischen Fachkräfte in ernährungstechnischen Fragen, sondern übernimmt einen essentiellen Part in der kreativen und praktischen Umsetzung von Gerichten, Menüs und ganzen Speiseplänen. Diätköche sind aus dem Leben ihrer Gäste nicht mehr wegzudenken, da sie ihnen die Möglichkeit geben, trotz ernährungsbedingten Einschränkungen ein vollkommenes kulinarisches Angebot zu genießen.

Sprungmarken:
1.    Verschiedene Aus- und Weiterbildungsmodelle zum Diätkoch
2.    Theoretischer und praktischer Teil der Diätkoch-Ausbildung
3.    Arbeitsalltag: Branchen, Arbeitgeber und die täglichen Aufgaben als Diätkoch

1. Verschiedene Aus- und Weiterbildungsmodelle zum Diätkoch

In Deutschland gibt es drei mögliche Weiterbildungen und Berufsabschlüsse zum Diätkoch – mit verschiedenen Vor- und Nachteilen. Sie werden unter folgenden Abschlüssen geführt:

1.    Geprüfter Diätkoch vor einer Industrie- und Handelskammer (IHK)
2.    Diätisch geschulter Koch vor der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE)
3.    Certified Dietary Chef (BA)

Der geprüfte Diätkoch (IHK) ist eine öffentlich-rechtlich anerkannte Berufsausbildung, die allerdings inhaltlich nur alle fünf bis sieben Jahre aktualisiert wird. Sie gilt daher als eher überholt. Dem diätisch geschulten Koch (DGE) wird in Fachkreisen eine gewisse Rückschrittlichkeit zugesprochen. Seine Inhalte würden den aktuellen Forschungsergebnissen der Medizin bezüglich ernährungsbedingter Krankheitsbilder widersprechen. Der Certified Dietary Chef (BA) ist der einzige internationale Abschluss, der auf Englisch unterrichtet wird, allerdings gilt er in Deutschland nicht als staatlich anerkannte Ausbildung. Da eine Entscheidung für einen der drei Abschlüsse also mehr als schwerfallen kann, lässt sich in einem extra angelegten Lehrgang der Diätkoch (IHK) und der Certified Dietary Chef (BA) ein Doppeldiplom kombinieren.

Ditkoch-900x600-Body2


Lassen Sie sich keine News zu den neuesten Weiterbildungs- und Schulungsmöglichkeiten im Gastro-Bereich entgehen – bleiben Sie mit unserem METRO Newsletter immer aktuell!

METRO Newsletter abonnieren und profitieren


2. Theoretischer und praktischer Teil der Diätkoch-Ausbildung

Die Fortbildung zum Diätkoch unterteilt sich in Theorie und Praxis. Es gibt also zwei Ausbildungsteile, die bei der Abschlussprüfung auch in zwei Teilen geprüft werden.
Die Theorie befasst sich intensiv mit drei Themenbereichen: In der Ernährungslehre werden Lebensmittelbestandteile, Energiebilanzen, Kostformen und Ernährung als Ganzes unterrichtet.

•    Lebensmittelkunde
•    Nährstofflehre
•    Nährwertberechnung & Energiebilanz
•    Kostformen


Im anatomischen Theorieteil der Weiterbildung zum diätisch geschulten Koch werden die Zusammenhänge der menschlichen Physiologie, die Organe und deren Funktion, so wie Erkrankungen und Krankheitsbilder gelehrt.

•    Grundlagen der menschlichen Physiologie
•    Krankheiten und Allergene

Der letzte Bereich der Diätetik befasst sich mit der so genannten Kostplanerstellung für Menüs und Tagespläne, der Erstellung von Ernährungsplänen und der Nährwerteberechnung.

•    Diätkonzepte
•    Speiseplan- und Diätplanerstellung


Ditkoch-900x600-Body3

 

3. Arbeitsalltag: Branchen, Arbeitgeber und die täglichen Aufgaben als Diätkoch

Nach der Fortbildung oder Ausbildung zum Diätkoch sind Tätigkeiten in verschiedenen Branchen möglich:

•    Krankenhäuser
•    Altenheime & Pflegedienste
•    Kantinen
•    Kurhotels
•    Restaurants

Je nach Branche und Arbeitgeber sind die Tätigkeiten als Diätkoch variabel, grundlegen Tätigkeiten sind aber:

•    Zutaten vorbereiten und Speisen herstellen
•    Gerichte und Menüs zusammenstellen
•    Speise- und Diätpläne erstellen
•    Beratung von Gästen/Patienten
•    Usw.


Hype-Produkt Beyond Meat: Umsatzpotential für die Gastronomie?

Pflanzen-basierte Burger und Hot Dogs auf Ihrer Speisekarte? Erfahren Sie hier alles über die Trend-Produkte von Beyond Meat und wie Sie mit ihnen Ihren Umatz steigern können.

Food Trends Gastronomie ökologisch vegan vegetarisch

Sprossen: So nährstoffreich sind die keimenden Energiebündel 

Sprouting nennt sich der neue Trend hin zu Sprossen und Keimlingen. Durch ihren hohen Nährstoffgehalt bilden die Miniaturpflanzen eine willkommene Nahrungsergänzung.

Aromen Delikatesse Gemüse Mineralstoffe

Nicecream aus überreifen Bananen: Verführerisch lecker, gesund und perfekt gegen Lebensmittelverschwendung!

Cremige "Nicecream", also Speiseeis aus überreifen Bananen, schmeckt lecker und verringert sogar den Lebensmittel-Abfall. Mehr dazu erfahren Sie in diesem Artikel.

Dessert Eis Food Trends Komplettverarbeitung

7 Ideen für vegane Desserts in Restaurant, Café und Co.

Wir haben 7 Ideen für vegane Desserts für Sie zusammengestellt, damit auch Ihre veganen Gäste den vollen Genuss von Desserts erleben.

Dessert vegan Rezepte Food Trends Tipps

Interview mit Götz Braake: Leadership & Teambuilding

Mit Götz Braake aus dem METRO Gastro-Beratungsteam sprachen wir über Möglichkeiten, wie sich die aktuelle Situation für Veränderungsprozesse im Team des Betriebs nutzen lässt.

How To Gastronomie Restaurant Tipps

5 Ideen für New Work, Teambuilding & Leadership

Die Branche der Gastronomie hat sich nach Monaten der erzwungenen Pause stark verändert. Elemente des New Work können Gastro-Unternehmen bei der Neuaufstellung helfen: 5 Ideen für den Wandel in „die neue Arbeitswelt Gastronomie"

Businessplan Dienstplan Effizienz Gastronomie Service Tipps

5 Tipps für das Reboarding zur Gastronomie-Wiedereröffnung

Die Wiedereröffnung der Gastronomie steht bevor. Für einen erfolgreichen Start haben wir für Sie 5 Tipps für das Reboarding für Ihr Serviceteam.

Gastronomie Hygiene Hygieneschulung Mitarbeiter Service

Biologisch, fair, nachhaltig und pflanzenbasiert: die 8 wichtigsten Lebensmittel-Siegel

Von bio über fair bis hin zu vegan - in der Gastronomie wird das Thema immer wichtiger. Welche Bedeutung steckt hinter verschiedenen Lebensmittel-Siegeln? Entdecken Sie jetzt die 8 wichtigsten Siegel.

bio Fisch Fleisch Gastronomie Gemüse vegan vegetarisch

3 leckere Fischsorten und Zubereitungsideen für die Gastronomie

Fisch ist nicht nur gesund und lecker, sondern auch sehr vielfältig in der Zubereitung. Diese 3 leckeren Fischsorten lassen sich ganz besonders köstlich zubereiten: Ideen für die Gastronomie.

Fisch Food Trends Rezepte Ernährung Gastronomie

Vincent Töpsch, Café Blattgold, Kiel: „Wir sparen mit DISH Order im Monat mehrere hundert Euro ein“

Um das Außer-Haus-Geschäft der Restaurants anzukurbeln, hat METRO mit DISH die Lieferplattform DISH Order auf den Markt gebracht. Für nur 49 Euro erhalten die Betriebe eine an die Websseite angebundene Bestellseite. Vincent Töpsch vom Café Blattgold in Kiel berichtet über seine Erfahrungen mit dem Tool.

Blattgold Businessplan Gastronomie Restaurant Kosten