Ausschließlich pflanzliche Zutaten werden für die Herstellung von Beyond Mince verwendet

Das pflanzenbasierte Hackfleisch: Beyond Mince

Die vegetarisch-vegane Alternative zu tierischem Hackfleisch ist Beyond Mince. Was ist drin und wie lässt es sich verarbeiten? Wir stellen das innovative Produkt vor.

 

4 überzeugende ökologische Fakten zu Beyond Mince

Die Produktion von Fleisch verbraucht bekanntlich enorm viele Ressourcen. Beyond Mince hingegen, eines der ersten rein auf Planzen basierenden Hackfleischprodukte,

– benötigt bis zu 99 % weniger Wasser
– braucht bis zu 93 % weniger Boden/Anbaufläche
– stößt rund 90 % weniger Treibhausgase aus
– und verbraucht ca. 46 % weniger Energie, als man für Hackfleisch-Herstellung aufwenden muss. 

Dies sind – neben dem Geschmack natürlich – Argumente, die insbesondere Gäste ansprechen, die Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein legen. Und das werden immer mehr!

Woraus besteht Beyond Mince?

Ausschließlich pflanzliche Zutaten werden für die Herstellung von Beyond Mince verwendet: Proteinlieferanten sind Erbsen und Reis. Raps- und Kokosöl sorgen für intensiven Geschmack und Saftigkeit. Rote Bete wiederum macht das Produkt rot, sodass es auch optisch klassischem Hack nahe kommt. Weitere Zutaten sind Kakaobutter, Trockenhefe, Kartoffelstärke und Apfelextrakt. 100 Gramm Beyond Mince haben ca. 17 % Fettgehalt. Zum Vergleich: Herkömmliches Hackfleisch hat bis zu 30 % Fett. Beyond Mince ist zudem soja- und glutenfrei und deswegen auch für viele Allergiker geeignet.  

Ausschließlich pflanzliche Zutaten werden für die Herstellung von Beyond Mince verwendet

Wie bereitet man Beyond Mince zu?

Beyond Mince lässt sich genauso verarbeiten wie herkömmliches Rinderhack. Am besten ist es, das Produkt tiefgekühlt zu lagern und am Vortag der Verwendung in den Kühlschrank zu geben, um es langsam aufzutauen. Das Durchbraten erfolgt wie gewohnt. Gewürzt wird ganz nach Geschmack und Rezept des Hauses – und ganz nach Finesse des Kochs bzw. der Köchin.

Für welche Speisen eignet sich Beyond Mince?

Für viele! Zum Beispiel für eine vegane Bolognese, für Hackspieße und Hackbällchen oder für Wraps und Burritos. Ebenso eignet es sich für Suppen und Eintöpfe mit pflanzenbasierter Einlage. Und natürlich auch für selbst geformte, fleischfreie Burger-Pattys: Mit Beyond Mince lassen sich zum Beispiel ohne großen Aufwand vegane Hamburger in der Gastronomie und fürs Catering produzieren und Gästen anbieten – und das in flexibler Größe.

Beyond Mince wird von Beyond Meat produziert, die auch die vegane Wurst Beyond Sausage und die veganen Pattys Beyond Burger herstellen. Viele Produkte des Sortiments von „Beyond Meat“ sind bei METRO verfügbar. 


Rezeptidee: Vegane italienische Hackbällchen mit Beyond Mince

Portionsmenge: 20 Hackbällchen

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde

 

Zutaten:

500 Gramm Beyond Mince

1½ EL Brotkrumen 

¾ TL gehackter Knoblauch

1 EL gehackte Zwiebel

2 TL gehackte Petersilie
1 TL gehacktes Basilikum

2 ½ EL geriebener Parmesankäse (oder pflanzliche Alternative)

½ TL italienisches Gewürz

1 Prise schwarzer Pfeffer

1 Prise Salz

ca. 80 ml Tomatensauce (pur oder gewürzt) 

Beyond Mince lässt sich genauso verarbeiten wie herkömmliches Rinderhack


Zubereitung:

Beyond Mince, Semmelbrösel, Petersilie, Basilikum, Zwiebel, Knoblauch und Parmesan in eine große Schüssel geben. Gründlich mischen, zu golfgroßen Bällen rollen und dann beiseite legen.

 

Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Die veganen Hackbällchen hinzugeben und von allen Seiten braun braten. Wenn sie eine schöne Kruste entwickelt haben, aus der Pfanne nehmen, diese reinigen und sie bei mittlerer Hitze wieder auf den Herd stellen. 

 

Nun die Tomatensauce in die Pfanne geben, zum Kochen bringen und die Hackbällchen wieder hinzufügen. Die Pfanne mit einem Deckel abdecken und bis zu einer Stunde köcheln lassen. Anschließend mit Nudeln servieren.
 


Hype-Produkt Beyond Meat: Umsatzpotential für die Gastronomie?

Pflanzen-basierte Burger und Hot Dogs auf Ihrer Speisekarte? Erfahren Sie hier alles über die Trend-Produkte von Beyond Meat und wie Sie mit ihnen Ihren Umatz steigern können.

Food Trends Gastronomie ökologisch vegan vegetarisch

7 Ideen für vegane Desserts in Restaurant, Café und Co.

Wir haben 7 Ideen für vegane Desserts für Sie zusammengestellt, damit auch Ihre veganen Gäste den vollen Genuss von Desserts erleben.

Dessert vegan Rezepte Food Trends Tipps

Interview mit Götz Braake: Leadership & Teambuilding

Mit Götz Braake aus dem METRO Gastro-Beratungsteam sprachen wir über Möglichkeiten, wie sich die aktuelle Situation für Veränderungsprozesse im Team des Betriebs nutzen lässt.

How To Gastronomie Restaurant Tipps

5 Ideen für New Work, Teambuilding & Leadership

Die Branche der Gastronomie hat sich nach Monaten der erzwungenen Pause stark verändert. Elemente des New Work können Gastro-Unternehmen bei der Neuaufstellung helfen: 5 Ideen für den Wandel in „die neue Arbeitswelt Gastronomie"

Businessplan Dienstplan Effizienz Gastronomie Service Tipps

5 Tipps für das Reboarding zur Gastronomie-Wiedereröffnung

Die Wiedereröffnung der Gastronomie steht bevor. Für einen erfolgreichen Start haben wir für Sie 5 Tipps für das Reboarding für Ihr Serviceteam.

Gastronomie Hygiene Hygieneschulung Mitarbeiter Service

Biologisch, fair, nachhaltig und pflanzenbasiert: die 8 wichtigsten Lebensmittel-Siegel

Von bio über fair bis hin zu vegan - in der Gastronomie wird das Thema immer wichtiger. Welche Bedeutung steckt hinter verschiedenen Lebensmittel-Siegeln? Entdecken Sie jetzt die 8 wichtigsten Siegel.

bio Fisch Fleisch Gastronomie Gemüse vegan vegetarisch

3 leckere Fischsorten und Zubereitungsideen für die Gastronomie

Fisch ist nicht nur gesund und lecker, sondern auch sehr vielfältig in der Zubereitung. Diese 3 leckeren Fischsorten lassen sich ganz besonders köstlich zubereiten: Ideen für die Gastronomie.

Fisch Food Trends Rezepte Ernährung Gastronomie

Vincent Töpsch, Café Blattgold, Kiel: „Wir sparen mit DISH Order im Monat mehrere hundert Euro ein“

Um das Außer-Haus-Geschäft der Restaurants anzukurbeln, hat METRO mit DISH die Lieferplattform DISH Order auf den Markt gebracht. Für nur 49 Euro erhalten die Betriebe eine an die Websseite angebundene Bestellseite. Vincent Töpsch vom Café Blattgold in Kiel berichtet über seine Erfahrungen mit dem Tool.

Blattgold Businessplan Gastronomie Restaurant Kosten

Corona-Trend Wohnmobil-Dinner: So empfangen Restaurants Gäste auch im Lockdown

Wetterfeste Schankvorgärten, umfunktionierte Gewächshäuser, dekorierte Pop-up-Zelte und viele weitere Ideen haben sich Gastronomen seit dem Corona-Beginn einfallen lassen, um Gäste weiterhin begrüßen zu können. Und auch jetzt, im zweiten Lockdown, gibt es eine Möglichkeit – mit dem Anbieten eines Wohnmobil-Dinners. Wir erklären, wie es funktioniert und was dabei zu beachten ist.

Food Trends Gastrokonzepte Gastronomie Restaurant Kochen

5 Ideen für die Inszenierung von Tee in der Gastronomie

Sie wollen Ihren Tee gekonnt in Szene setzen? Wir zeigen Ihnen wie es geht! Wie Sie Tee-Liebhabern nicht nur einen geschmacklichen, sondern auch einen optischen Genuss bescheren, erfahren Sie hier.

How To Drinks Gastronomie Tee Tipps