So motivieren Sie spielerisch Ihre Mitarbeiter mehr Umsatz zu machen!

Gamification in der Gastronomie

Gamification in der Gastronomie: So motivieren Sie spielerisch Ihre Mitarbeiter mehr Umsatz zu machen!

Wie können Gastronomen ihre Mitarbeiter im Service motivieren, mehr zu verkaufen, Upselling oder Cross-Selling zu betreiben – und mehr Umsatz zu generieren? Ein relativ neuer Ansatz nennt sich Gamification und setzt auf das Prinzip „über das Spielerische zum Ziel“. Was es damit auf sich hat, erklären wir hier – 5 Fragen, 5 Antworten.

1. Was ist Gamification?

Unter Gamification versteht man die Verwendung spieltypischer Elemente – Punktesammeln zum Beispiel – mit dem Ziel, dass bestimmte Aufgaben erledigt werden.

Beispiel: Jogging-Apps. Mit ihnen motivieren sich Läufer selbst, Sport zu treiben, weil der Trainingsfortschritt sichtbar wird oder es für jeden gelaufenen Kilometer bzw. verbrannte Kalorie Punkte gibt. Auch ist es möglich, Laufwerte mit anderen zu teilen und sich zu messen. Genau dieses Prinzip können auch gastronomische Betriebe etwas abgeändert anwenden.

2. Warum sollte man als Gastronom Gamification nutzen?

Gamification ist ein sehr effektives Mittel, um Service-Mitarbeiter zu motivieren bzw. sie dazu zu bringen, dass sie sich selbst motivieren, aktiv zu werden.

Beispiel: Verkaufswettbewerb. Ein Aktionsprodukt – Speise X oder Getränk Y – soll innerhalb eines bestimmten Zeitraums möglichst oft verkauft werden. Ein fortlaufender Highscore, wie man ihn aus Computerspielen kennt, zeigt an, wer zurzeit die meisten Abverkäufe hat. Diejenige Person, die am Ende im Highscore ganz oben steht, erhält einen Preis (zum Beispiel einen zusätzlichen freien Nachmittag, eine Flasche Wein oder ein Abendessen für zwei). Es können auch Schichten gegeneinander antreten – oder das ganze Service-Team spielt zusammen.

Gamification ist ein sehr effektives Mittel, um Service-Mitarbeiter zu motivieren 


3. Wie setzt man Gamification richtig ein?

Wichtig ist erstens, dass die Aktion – das Spiel – Spaß macht. Das Ganze sollte nie in eine stressige Verpflichtung („wir müssen verkaufen“) ausarten, sondern als teamfördernde Maßnahme gedacht sein, die den Arbeitsalltag aufpeppt. Eine Teilnahmepflicht ist nicht empfehlenswert.

Außerdem wichtig ist die Transparenz: Ein fortlaufender „Spielstand“, Tagessieger oder die gesamte  Teamleistung sollten sichtbar sein. Das steigert die Motivation und sorgt für eine fortlaufende Dynamik.

4. Welche Tools lassen sich dafür nutzen? 

Moderne Kassensysteme bieten viele Auswertungsmöglichkeiten. Mit ihnen lässt sich zum Beispiel analysieren: Welcher Mitarbeiter bzw. welche Schicht hat eine bestimmte Speise oder ein bestimmtes Getränk wie häufig verkauft? Oder: Wie viel hat das Team gemeinsam erreicht?

Aktionsprodukte können in vielen Software-Systemen digitaler Kassen angezeigt und kommuniziert werden, sodass alle „Mitspieler“ informiert sind. Es gibt mittlerweile auch spezielle Software-Lösungen für Datenanalyse und Gamification in Gastronomie und Handel.

Moderne Kassensysteme eignen sich hervorragend als Auswertungs-Tool

5. Wie fängt man an?

Am besten ist es, die Belegschaft von Anfang an in die Idee einzubeziehen und gemeinsam zu überlegen, welche Ziele erreicht werden sollen. Je mehr diese Ideen und Aktionen aus dem selbst Team heraus entstehen, umso besser. Auch sollte gemeinsam entschieden werden, welcher Spielmodus am besten geeignet ist – Einzelspieler, kleine Teams oder alle zusammen.

Tipp: Mit einem kleinen Spiel und einem begrenzten Aktionszeitraum starten und danach auswerten, ob die Gamification-Methode funktioniert oder angepasst werden muss.


Biologisch, fair, nachhaltig und pflanzenbasiert: die 8 wichtigsten Lebensmittel-Siegel

Von bio über fair bis hin zu vegan - in der Gastronomie wird das Thema immer wichtiger. Welche Bedeutung steckt hinter verschiedenen Lebensmittel-Siegeln? Entdecken Sie jetzt die 8 wichtigsten Siegel.

bio Fisch Fleisch Gastronomie Gemüse vegan vegetarisch

3 leckere Fischsorten und Zubereitungsideen für die Gastronomie

Fisch ist nicht nur gesund und lecker, sondern auch sehr vielfältig in der Zubereitung. Diese 3 leckeren Fischsorten lassen sich ganz besonders köstlich zubereiten: Ideen für die Gastronomie.

Fisch Food Trends Rezepte Ernährung Gastronomie

Vincent Töpsch, Café Blattgold, Kiel: „Wir sparen mit DISH Order im Monat mehrere hundert Euro ein“

Um das Außer-Haus-Geschäft der Restaurants anzukurbeln, hat METRO mit DISH die Lieferplattform DISH Order auf den Markt gebracht. Für nur 49 Euro erhalten die Betriebe eine an die Websseite angebundene Bestellseite. Vincent Töpsch vom Café Blattgold in Kiel berichtet über seine Erfahrungen mit dem Tool.

Blattgold Businessplan Gastronomie Restaurant Kosten

Corona-Trend Wohnmobil-Dinner: So empfangen Restaurants Gäste auch im Lockdown

Wetterfeste Schankvorgärten, umfunktionierte Gewächshäuser, dekorierte Pop-up-Zelte und viele weitere Ideen haben sich Gastronomen seit dem Corona-Beginn einfallen lassen, um Gäste weiterhin begrüßen zu können. Und auch jetzt, im zweiten Lockdown, gibt es eine Möglichkeit – mit dem Anbieten eines Wohnmobil-Dinners. Wir erklären, wie es funktioniert und was dabei zu beachten ist.

Food Trends Gastrokonzepte Gastronomie Restaurant Kochen

The New Normal – Neue Arbeitswelt Gastronomie

Im letzten Jahr haben viele Gastronomen bereits einige digitale Lösungen implementiert. Wie Digitalisierung in vielen Bereichen Abläufe schneller, besser, sicherer und effektiver gestalten kann, erfahren Sie hier.

How To Buchhaltung Dienstplan Effizienz Finanzen Gastronomie Planung Preiskalkulation Tipps

5 Ideen für die Inszenierung von Tee in der Gastronomie

Sie wollen Ihren Tee gekonnt in Szene setzen? Wir zeigen Ihnen wie es geht! Wie Sie Tee-Liebhabern nicht nur einen geschmacklichen, sondern auch einen optischen Genuss bescheren, erfahren Sie hier.

How To Drinks Gastronomie Tee Tipps

Alternative Ernährungsformen: Umsatzpotenzial für Gastronomie

Als Gastronom im Trend "alternative Ernährungsformen" den Überblick zu behalten, kann eine große Herausforderung sein. Doch wenn man die Speisekarte entsprechend gestaltet, kann man eine größere Zielgruppe erreichen und bei Gästen punkten. 4 Tipps und Thesen zu alternativen Ernährungsformen erfahren Sie hier.

Ernährung Gastronomie Lebensmittel Tipps vegan vegetarisch

7 Tipps für Kuchen mit wenig Zucker: Früchte, Gemüse, Nüsse und alternative Süßung

Besonders zum Jahresbeginn achten viele Menschen auf ihre Ernährung. Und weil immer mehr gesundheitsbewusste Menschen sich für Kuchen mit wenig Zucker interessieren, gibt’s hier 6 Tipps für einen Genuss ohne Reue: 3 Kuchenarten mit wenig Zucker und 4 alternative Süßungsmittel.

Dessert Ernährung Nüsse Süßspeisen Tipps

Saftkuren verkaufen: So macht die Gastronomie mit dem Detox-Trend Umsatz

Besonders zum Jahresbeginn liegen Saftkuren aufgrund ihrer nachgesagten Entschlackungswirkung im Trend. Eine Erweiterung des Außer-Haus-Verkaufs ist somit für Gastronomen eine attraktive Möglichkeit. Wie Saftkuren funktionieren und wie daraus ein gutes Geschäft werden kann, erfahren Sie hier.

Ernährung Food Trends Gastronomie Obst