Vegane Sauce Hollandaise und weitere pflanzliche Rezepte für die Spargelzeit

Lesedauer:4min
Vegane Hollandaise
Damit Veganer*innen in der Spargelzeit nicht auf eine leckere Sauce Hollandaise verzichten müssen, haben wir einige Tipps, wie Sie eine individuelle Sauce Hollandaise kreieren können - natürlich vegan!

Spargel mit Sauce Hollandaise – ein Klassiker. Damit auch Veganer bzw. alle, die auf tierische Produkte verzichten wollen, ebenfalls genießen können, kommen hier unsere Rezept-Tipps! 

 
Frühlingszeit, Spargelzeit: Stattliche 1,7 Kilogramm Spargel pro Person werden in Deutschland pro Jahr verputzt. Allein die hiesige Erntemenge beträgt über 106.000 Tonnen, hinzu kommt importierte Ware. Spargel mit Sauce Hollandaise aus Butter und Ei, dazu – das ist das klassischste aller Spargel-Rezepte. Doch eben nichts für Vegetarier und Veganer. Aber keine Sorge: Es gibt spannende und leckere Alternativen für vegane Sauce Hollandaise Rezepte, die sicher auch „Flexitariern“ gefallen!
 
Für vegane Sauce Hollandaise ohne Eigelb, Butter und ggfs. Milch gibt es verschiedene Austausch-Zutaten. Statt Butter lassen sich z.B. pflanzliche Margarine, vegane (aus Pflanzen hergestellte) Butter, Soja- oder Hafersahne, Mandelmilch oder auch Seidentofu sehr gut für eine cremige Sauce Hollandaise „ohne“ verwenden. Für einen buttrigen Geschmack der Soße gibt es auch spezielle Öle, z.B. bestimmte Rapsöl-Produkte.

Für den Ei-Ersatz in der veganen Sauce Hollandaise bieten sich ebenfalls verschiedene Optionen beim Kochen an, u.a. das indische Salz Kala Namak, das den typischen Ei-Geschmack aufweist. Oder veganes Ei-Ersatzpulver aus verschiedenen Mehlen zum Binden. Man kann aber auch herkömmliches Mehl für die Zubereitung verwenden sowie Mais- und Tapiokastärke.

Für die Verfeinerung der Hollandaise eignen sich z.B. Gemüsebrühe, Senf, Zitronensaft, Apfelessig, Weißwein und/oder frische Kräuter wie Petersilie oder Dill. Passende Gewürze sind u.a. Pfeffer (z.B. Cayennepfeffer), Muskatnuss und, auch damit die Sauce eine schön-gelbliche Färbung bekommt, eine Prise Kurkuma.

Tipp: Ein eigenes veganes Grundrezept auf Basis dieser Zutaten-Möglichkeiten erstellen und zusätzlich zu herkömmlichen Ei-Rezepten notieren, sodass sich in der Küche per Schneebesen und kleinem Topf oder per Küchengerät schnell eine leckere „Blitz-Hollandaise“ für Gäste rühren lässt, die eben keine klassische Sauce Hollandaise mit Butter und Ei essen möchten.

Auch auf den Schinken zum Spargel muss man nicht verzichten bzw. seine Gäste nicht darauf verzichten lassen: Es gibt diverse fleischfreie „wie Schinken“-Produkte aus Soja, Seitan und anderen pflanzlichen Zutaten.
 

7 weitere Ideen für vegane Spargelrezepte:

1. Spargel mit Sauce Hollandaise vegan, Schnitzel aus Sellerie und Kartoffeln
2. Pasta Primavera (mit grünem Spargel oder weißem Spargel), Erbsen, Möhren, Frühlingszwiebeln und veganer Sahne
3. Spargelrisotto mit Frühlingsgemüse
4. Spargelcremesuppe (z.B. aus Bio-Schalen und Abschnitten) mit veganer Béchamelsauce (Mehlschwitze)
5. Spargel geröstet mit veganem Bacon
6. Spargel-Bowl mit Gemüse, Hülsenfrüchten, Nüssen/Kernen und veganem Dressing
7. Spargel in Pflanzenfett frittiert mit pikanten veganen Dipps und gebackenen Kartoffeln


Unser aktuelles Angebot mit tierfreien
Produkten gibt es hier!

Vegane Hollandaise mit grünem Spargel
Vegane Hollandaise
Vegane Hollandaise