Vegane Salat-Bowl - So vielseitig ist die vegane Küche

Fleischlos glücklich: So können Sie die vegane Küche in Ihrem Restaurant umsetzen

Immer mehr Menschen entscheiden sich bewusst für eine vegane Ernährung und wünschen sich Alternativen aus der veganen Küche in Restaurants, Hotels und der Gemeinschaftsverpflegung. Reagieren auch Sie auf den Wunsch nach Gerichten ohne tierische Produkte und schaffen Sie sich ein Alleinstellungsmerkmal! Schon fast acht Millionen Menschen in Deutschland ernähren sich vegetarisch, knapp eine Million vegan – Tendenz weiter steigend. Nutzen Sie das Potenzial der veganen Küche und profitieren Sie für Ihr Geschäft!

Sprungmarken:

  1. Was heißt vegane Ernährung und wie kann vegane Gastronomie richtig umgesetzt werden?
  2. Die Würze macht’s – vegane Menüs geschmacklich aufpeppen!
  3. Tierische Produkte in der veganen Küche clever ersetzen
  4. Vorbereitung: So kreiert man ein veganes Menü
  5. Veganer Koch werden: Aus- und Weiterbildungen in der veganen Gastronomie

 

1. Was heißt vegane Ernährung und wie kann vegane Gastronomie richtig umgesetzt werden?

Für Veganer sind alle Lebensmittel tabu, die von Tieren stammen. Sie ernähren sich rein pflanzlich, also ohne Fleisch, Fisch, Eier, Honig oder sonstige Produkte tierischen Ursprungs. Ein gutes Ernährungswissen ist die Grundlage, um dennoch ausgewogen zu essen und Mangelerscheinungen vorzubeugen. Ein wichtiges Thema sind Proteine: Um Ihren Gästen auch bei veganen Menüs den nötigen Eiweißgehalt zu liefern, können Sie Sojaprodukte, Hülsenfrüchte , Samen und Nüsse verwenden.

Gemüse Bratlinge ohne tierische Produkte – so greifen Sie den Trend vegane Küche auf

2. Die Würze macht’s – vegane Menüs geschmacklich aufpeppen!

Jedes Gericht lebt von seiner Würze: Auch Fleisch oder Fisch werden erst durch die richtigen Gewürze zum Genuss. Trotzdem herrscht in vielen Köpfen das Vorurteil, vegane Küche würde fad und langweilig schmecken. Dabei ist alles eine Frage des richtigen Würzens! Beispiel Tofu: Der Klassiker der veganen Küche, der sich in salzigen ebenso wie in süßen Speisen verarbeiten lässt, hat zwar kaum Eigenschmack – doch richtig zubereitet wird er zum vollmundigen Genuss und Highlight Ihrer veganen Speisekarte. Dafür kann man ihn vor dem Garen marinieren, z. B. mit Sojasauce und Gewürzen wie Knoblauch, Chili, Ingwer oder Curry.


Lassen Sie sich keine News zu den neuesten Gastro-Trends entgehen,

bleiben Sie mit unserem METRO Newsletter immer aktuell!

METRO Newsletter abonnieren und profitieren


 

3. Tierische Produkte in der veganen Küche clever ersetzen

Die vegane Produktpalette ist größer, als viele denken. Neben Ersatzprodukten wie veganer Wurst oder Käse gibt es eine ganze Reihe von Lebensmitteln, aus denen sich abwechslungsreiche vegane Menüs zubereiten lassen:

• Als Fleischalternative bieten sich Tofu, Tempeh, Seitan oder Grünkern an.

• Statt Kuhmilch können Sie pflanzliche Milch aus Soja, Reis, Hafer, Mandeln, Hasel- oder Kokosnuss verwenden. Auch Joghurt und Sahne gibt es auf Soja- oder Haferbasis; alle pflanzlichen Milchprodukte lassen sich genauso wie die tierischen verwenden.

• Eier für einen Kuchen ersetzen Sie durch Bananen oder Apfelmus.

• Honig tauschen Sie durch Agavendicksaft oder Ahornsirup aus.

• Statt Butter nehmen Sie vegane Margarine oder pflanzliche Öle.


Mit unserem METRO Vorlagen zum Download können Sie ganz einfach Ihre individuelle vegane Speisekarte gestalten können.

Auch erfahren Sie in unserem Blog-Beitrag wie sie Ihre vegane Speisekarte optimieren können und worauf Sie achten sollten.


 

Mit Quinoa gefüllte Paprika – eine vielfältige und innovative Variante der veganen Küche

4. Vorbereitung: So kreiert man ein veganes Menü

Für die vegane Küche bieten sich zwei Möglichkeiten bei der Erstellung einer veganen Speisekarte an:

1. Bekannte Gerichte „veganisieren“: Durch das Austauschen bestimmter Zutaten wird ein Gericht ganz schnell vegan. Bei Spaghetti Bolognese lässt sich in der veganen Gastronomie beispielsweise das Hackfleisch durch Tofu ersetzt. Einen veganen Burger kann man mit einem Patty aus Gemüse oder Grünkern und Avocadocreme zubereiten. Eiscreme lässt sich mit pflanzlicher Milch und Sahne herstellen.

2. Selber kreativ werden: Nutzen Sie in Ihrer veganen Speisekarte die breite Palette veganer Lebensmittel! So lassen sich mit Amaranth, Couscous und Quinoa verschiedene Pfannengerichte und Aufläufe zubereiten – oder Sie füllen damit Gemüse wie Paprika, Zucchini oder Aubergine. Linsen sind eine tolle Grundlage für Eintöpfe und Curry-Gerichte. Auf der Basis von Seidentofu können Sie köstliche Schoko- oder Fruchtmousse zubereiten, und auch gegrilltes Obst ist eine leckere und gesunde Nachspeise.

5. Veganer Koch werden: Aus- und Weiterbildungen in der veganen Gastronomie

In verschiedenen Lehrgängen und Weiterbildungen an zahlreichen Orten können Köche Wissen und Fertigkeiten im Bereich der veganen und vegetarischen Küche erweitern. Außerdem gibt es in Deutschland den weltweit ersten Studiengang, der sich mit veganer Ernährung beschäftigt: Vegan Food Management, eine Mischung aus betriebswirtschaftlichem Know-how und ernährungswissenschaftlicher Ausbildung.


Sie möchten mehr über die vegane Küche erfahren und Ihre Kochkünste verfeinern? In unserer METRO Academy finden Sie Weiterbildungen, Kochkurse und Events für alle Kochinteressierten.



Corona-Trend Wohnmobil-Dinner: So empfangen Restaurants Gäste auch im Lockdown

Wetterfeste Schankvorgärten, umfunktionierte Gewächshäuser, dekorierte Pop-up-Zelte und viele weitere Ideen haben sich Gastronomen seit dem Corona-Beginn einfallen lassen, um Gäste weiterhin begrüßen zu können. Und auch jetzt, im zweiten Lockdown, gibt es eine Möglichkeit – mit dem Anbieten eines Wohnmobil-Dinners. Wir erklären, wie es funktioniert und was dabei zu beachten ist.

Food Trends Gastrokonzepte Gastronomie Restaurant Kochen

5 Tipps für ein genussvolles Digital-Event

Dezentrale Weihnachtsfeier im Home Office oder langes Kickoff-Meeting zum Jahresbeginn, Online-Incentive fürs Teambuilding oder Vertriebstagung – viele Anlässe, die sonst in kleinen oder großen Gruppen vor Ort stattfinden, benötigen zurzeit eine digitale Alternative. Ein ganz wichtiger Bestandteil dabei ist und bleibt aber anlog: das Essen! Wie lassen sich Speisen und Getränke perfekt ins Online-Event integrieren? Hier sind unsere Ideen.

Dezember Drinks Gastronomie Mitarbeiter Weihnachtszeit

4 Lösungen gegen Plastikmüll im Außer-Haus-Verkauf

Der Außer-Haus Verkauf ist für viele Restaurants ein wichtiges Zusatzgeschäft - seit Corona mehr denn je.Doch dabei entsteht viel Plastikmüll. Unsere 4 Lösungen gegen Takeaway-Müll im Außer-Haus-Verkauf erfahren Sie hier.

Gastronomie Tipps

Restaurantschließung wegen Corona verhindern – aber wie? 7 Tipps und Hilfen

Viele Gastronomen haben aufgrund der Corona-Krise mit wirtschaftlichen Problemen und Engpässen zu kämpfen. Vielleicht steht bereits die Schließung des eigenen Restaurants zur Debatte. Wir haben hier 7 Tipps und Hilfestellungen für Sie, um diesem Szenario entgegenzuwirken.

How To Finanzen Gastronomie Tipps Restaurant

Zweiter Corona-Lockdown: 5 Dinge, die Gastronomen jetzt tun können

Erneut ist im ganzen Land die gesamte Gastronomie wegen Corona geschlossen worden. Nun gilt es umso mehr, den Kopf nicht in den Sand zu stecken. Was können Gastronomen jetzt tun? Wie können sie die Zeit der Schließung nutzen? Unsere 5 Tipps.

Gastronomie Tipps

Der neue Kaffeetrend aus Korea: Dalgona Kaffee

Ein spannender, leckerer Kaffeetrend kommt jetzt aus Südkorea zu uns: Dalgona Kaffee. Was verbirgt sich hinter dem neuen Social-Media-Hype – und wie wird Dalgona Kaffee zubereitet? Hier gibt’s alle Infos!

How To Café Cappuccino Gastronomie Kaffee

Das pflanzenbasierte Hackfleisch: Beyond Mince

Kennen Sie Beyond Mine? Es ist eine fleischlose Alternative zu Hackfleisch. Wie Sie Ihre vegetarischen und veganen Gäste mit dem innovativen Produkt überzeugen können erfahren Sie hier.

How To Gastronomie Nachhaltigkeit ökologisch Rezepte

Die Spirituose mit Trendpotential: Rum – vielfältig und bestens zu mixen

Die Zeiten in denen Rum nur mit Cola als Cuba Libre serviert wurde sind vorbei: Die facettenreiche Spirituose ist ein Pur-Genuss und perfekte Basis für Cocktails und Longdrinks. Ideal für viele gastronomische Konzepte und Anlässe.

Cocktails Gastronomie Spirituosen Restaurant Trendgetränk

Nicht nur pur ein Genuss: Whisk(e)y – perfekt für Cocktails und Longdrinks

Die geschmackliche Vielfalt von Whisky ist schier unendlich und bietet viele Möglichkeiten, Gäste immer wieder aufs Neue zu begeistern. Und das nicht nur pur: Auch „in the mix“ im Cocktail und Longdrink weiß der Whisky immer mehr Gäste zu überzeugen!

Gastronomie Restaurant Spirituosen Trendgetränk Cocktails