METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Weißburgunder kaufen

Weißburgunder ist ein leichter und eleganter Begleitwein zu vielen Menüs. Er ist blassgelb, hat ein typisch nussiges Aroma und Nuancen von Früchten und Blüten. Er ist beliebt als Weißer Burgunder, Pinot Blanc oder Pinot Bianco.

Mehr Informationen

  • Samtiger Menüwein

    Weißburgunder eignet sich ganz hervorragend als Weinbegleitung zu diversen Menüs. Trocken ausgebaut ist er elegant mit einer angenehmen Harmonie aus Säure und Frucht, welche gut zu Fischgerichten harmoniert. Als leichter Sommerwein passt er hervorragend zu frischen Gerichten wie hellem Geflügel oder knackigem Gemüse. Die kraftvollen Barrique-Weine wiederum sind extraktreich und können zu kräftigeren Gerichten wie Lamm oder Jungwild gereicht werden. Der Qualitätswein ist damit vielseitig einsetzbar und ein samtiger Wein, der auf unkomplizierte Art mit vielen Aromen kombinierbar ist.

  • Europäischer Klassiker

    Der Weißburgunder ist nicht nur in Deutschland beliebt. Er wird ebenso in der Schweiz, Österreich und Luxemburg angebaut. Die Rebsorte ist speziell in Frankreich und Italien gern getrunken. Dort ist sie als Pinot Blanc beziehungsweise als Pinot Bianco bekannt. Da der Wein von den Rebsorten des Burgunds abstammt, wird er dort ebenfalls angebaut, wobei er stärker in der Region Elsass vertreten ist. In Deutschland sind es vor allem die Weinbauregionen in Baden, der Pfalz und Rheinhessen, die ihn bevorzugen.

  • Weißburgunder aus Baden

    Baden gilt als die Hochburg der Rebsorte Weißburgunder. Mit rund 1.200 Hektar wird dort fast doppelt so viel Weißburgunder angebaut, wie in Rheinhessen oder der Pfalz. Die dortigen Böden sind ideal für diese sehr anspruchsvolle Rebe. Den Qualitätswein aus Baden erhalten Sie natürlich bei METRO Cash & Carry. Probieren Sie doch einmal den Weißen Burgunder von Fritz Waßmer, exklusiv in den gut sortierten Weinregalen unserer Märkte. Er überzeugt mit seinem typischen milden Säuregehalt und exotischen Aromen von Papaya, Ananas und Lychee.


Herkunft und Verwandtschaft

Lange Zeit wurde zwischen der Rebsorte Chardonnay und Weißburgunder nicht unterschieden, da sich die Reben extrem ähnlichsehen und nur von einem Fachmann (Ampelograph) unterschieden werden können. Geschmacklich unterscheiden sich die Weißweine jedoch sehr. Anders als andere Rebsorten neigen die Burgundersorten dazu natürlich zu mutieren, sodass an einer Pinot-Rebe sowohl dunkle, graue, weiße und fast gestreifte Trauben hängen können. Fest steht, dass Weißburgunder eine Mutation des Grauburgunders ist, welcher wiederum vom Spätburgunder bzw. Pinot Noir abstammt. Ebenso besteht eine enge Verwandtschaft zum Schwarzriesling. Somit stammt der Wein, wie Grauburgunder auch, aus dem französischen Burgund.

fuellbild-weisswein-weissburgunder

Aktuelle Angebote


Geschmack und Aroma

Weißburgunder ist ein cremiger und milder Weißwein, der angenehm leicht nach gelben Früchten und weißen Blüten duftet. Farblich präsentiert er sich in einem zarten blass- bis hellgelb. Sein dezent-fruchtiges Aroma erinnert außerdem an heimische Früchte, wie Apfel, Birne oder Quitte. Auch exotische Nuancen wie Zitrusfrüchte oder Ananas zeichnen diesen Wein aus. Zudem hat er ein typisches, leicht nussiges, Aroma nach angerösteten Haselnüssen bzw. grünen Nüssen. Er ist vielseitig verwendbar, da er eine milde Säure und einen mäßigen Körper besitzt und somit frisch ist. Je nach Ausbau passt er zu hellem Fleisch, Fisch oder cremigen Käsesorten.