METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Chardonnay kaufen

Bei Chardonnay handelt es sich um einen Wein, der sich durch seine fruchtigen Aromen und hohen Gehalt an Extrakt auszeichnet. Der frische Weißwein ist ein idealer Menübegleiter oder Grundwein für hochwertigen Champagner oder Grappa.


Mehr Informationen

  • Beliebter Weißwein

    Chardonnay ist einer der beliebtesten Weine weltweit. Die Rebsorte ist quasi auf allen Weinbergen angesiedelt, von Deutschland und Frankreich bis USA und Australien. Die Anbaufläche entspricht dabei fast der von Riesling. Am beliebtesten sind Chardonnays wohl in französischen Landen, da er dort seinen Ursprung hat. Mittlerweile wird er auch in Deutschland immer mehr angebaut, wobei er besonders von den Burgunderlagen am Kaiserstuhl in Baden oder der südlichen Weinstraße in der Pfalz profitiert.

  • Französischer Chardonnay

    Speziell in der Champagne ist der Chardonnay heißbegehrt. Er macht im Champagner einen Anteil von 30% aus, im Blanc-de-Blancs sogar 100%. Im Burgund wird er, wie andere Top-Rebsorten, in den acht Grand Cru Lagen angebaut, die eine ganz besondere Qualität auszeichnet. Die Weißweine der Rebsorten dieser Lagen gehören zu den renommiertesten, teuersten und exklusivsten Weinen überhaupt. Je nach Lage brilliert Chardonnay mit Aromen von Marzipan, Haselnuss oder Butter und einem großartigen Bouquet.

  • Chardonnay-Vielfalt

    Bei METRO Cash & Carry bieten wir Ihnen ein reiches Sortiment an verschiedenen Weinen. Dazu gehört dieser hochwertige Wein aus Frankreich ebenso wie der besonders beliebte aus den USA und auch der Chardonnay von Chateau St. Michelle. Zu unserem Angebot zählen zudem hochwertiger Champagner, wie beispielsweise der Perrier Jouët Champagner Brut und Nonino Grappa als Grappa dieser Rebsorte aus dem Barrique-Fass. Probieren Sie unsere Chardonnay-Vielfalt in den Märkten und in unserem exklusiven Weinhumidor.


Ursprung und Ausbau

Die genaue Herkunft der Rebsorte Gewürztraminer ist unbekannt. Es wird angenommen, dass er aus Südosteuropa oder Ägypten stammt. Ob und wie der Gewürztraminer mit dem Traminer verwandt ist, ist bisher ebenfalls unklar. Gleiches gilt für diverse Mutationen und Spielarten. Der Name stammt jedoch aus Tramin, einer Stadt in Italien, in der seit dem 11. Jahrhundert Weißweine unter dem Namen Gewürztraminer und Traminer zu kaufen sind. In Deutschland wird er seit 1500 angebaut, wobei die Weinbaugebiete in der Pfalz, in Baden und Rheinhessen dominieren. In Baden ist er auch als Klevner bzw. Clevner bekannt. Je nach Weingut wird er trocken oder edelsüß ausgebaut. Die Spätlese eignet sich hervorragend als Dessertwein, lohnt sich aber auch ohne Essensbegleitung zu kaufen und als Aperitif zu genießen.


Aktuelle Angebote


Aroma und Geschmack

Gewürztraminer ist eine Weinsorte, die ein intensives Aroma entwickelt. Typisch sind für ihn Noten von großem Facettenreichtum, je nach Weingut. Sie reichen von exotischen Fruchtnoten, wie Litschi, bis zu blumigen Aromen. Besonders Rose ist stark vertreten, Veilchen und Akazienblüten sind eher zurückhaltender. Aber auch kräftig feinherb, mit Noten nach Bitterorange und Quittengelee, ist für ihn charakteristisch. Zusammen mit süßen Nuancen nach Marzipan oder Honig ergibt sich ein reiches Spiel der unterschiedlichsten Nuancen. Er eignet sich hervorragend für Liebhaber von intensivem Duft und kräftigem Geschmack.

Als Begleitung zu leichtem Fisch und Meeresfrüchten sind wiederum die jüngeren Weine geeignet, da diese geschmacklich frischer und leichter sind. Grundweine, die in besonderem Maße frisch und fruchtig sind, werden auch gern zur Herstellung von Sekt genutzt, wie beispielsweise im kalifornischen Central Valley.

Weitere Informationen zu unseren Weißweinen