METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Ruinart Champagner kaufen

Champagne de Ruinart stammt aus dem ältesten Champagnerhaus, das bereits 1729 gegründet wurde. Die Cuvées reifen lange in Kreidekellern und sind von höchster Qualität. Beliebt sind besonders der "R" de Ruinart Brut und Brut Rosé.


Mehr Informationen

  • Der besondere Glanz

    Die Rebsorte Chardonnay ist für die Champagner-Cuvée von Ruinart eine besondere Bedeutung. Als Basis verleiht die Rebsorte dem Champagner eine aromatische Frische und besonderen Glanz. Die hellen Grundweine entwickeln ihren Reichtum und die feine Reinheit erst nach langer Reifung in den berühmten Kreidekellern von Ruinart, die sich unterhalb der Stadt Reims befinden. Für Weine ohne Jahrgang reift der Weißwein bis zu drei Jahre, für die besten Jahrgangs-Champagner rund neun bis zehn Jahre in der Flasche. 

  • Blanc de Blancs

    Die Vorliebe für Chardonnay zeigt sich im Champagner Blanc de Blancs von Ruinart. Er besteht zu 100% aus den weißen Trauben, die in den Premier Cru Lagen der Côte des Blancs und der Montagne de Reims wachsen. Der Blanc ist reich an intensiven Aromen weißer Früchte, wobei Noten von Zitrone und Ananas dominieren. Dazu gesellen sich sanfte Nuancen von saftigem Pfirsich, die mit zartem Jasmin-Duft abgerundet werden. Dieser Champagner mit hellem Glanz ist harmonisch, fein und elegant.

  • Dom Ruinart

    Der Champagner Brut präsentiert sich mit einer leuchtend gelben Farbe und grünlichen Reflexen. Seine besonders feine Perlage entfaltet zunächst zarte Aromen von Kokosnuss und buttrigem Brioche, die von floralen Nuancen abgelöst werden. Neben Orangenblüte und Maiglöckchen sind auch Zitrusnoten wie Bergamotte vertreten. Leichten Anklang finden ebenso mineralische Noten von Feuerstein oder feuchtem Gestein. So ist dieser Champagne Brut de Ruinart zunächst sehr direkt, wird dann samtweich. Der Champagner Rosé Brut ist wiederum dank Pinot Noir weitaus würziger.


Füllbild Champagner Ruinart Flasche

Geschichte

Das Haus Ruinart wurde bereits 1729 in der Champagne gegründet. Damit ist es das älteste Champagnerhaus überhaupt. Die Gründung geht auf den Mönch Dom Thierry Ruinart zurück, der sich für diesen neuen, perlenden Wein interessierte, der bei Hofe und in aristokratischen Kreisen so begehrt war. Sein Neffe, der Tuchhändler Nicolas Ruinart, gründete dann rund 20 Jahre später das Champagnergeschäft. Möglich war der Erfolg durch einen Erlass, der nun auch den Transport von Schaumwein-Flaschen erlaubte. Zunächst schickte der Händler seinen treuesten Kunden einige Flaschen Champagner als Werbegeschenk. Nur kurz darauf verlegte er sich ganz auf das ertragreiche Geschäft. Während er 1730 gerade einmal 170 Flaschen verkaufte, waren es 1731 bereits 3.000 und 1761 sogar 36.000 Flaschen Champagner, später auch Champagner Rosé. 1817 wurde die Familie Ruinart geadelt und bekam das Wappen zugesprochen, das noch heute das Etikett des Champagners ziert.


Aktuelle Angebote


Traditionsbewusstsein

Ruinart ist die älteste Champagnerkellerei und als solche auch besonders traditionsbewusst. Die Familie Ruinart hat die Leitung des Champagnergeschäftes stets weitervererbt, wobei die ursprüngliche Tradition und der Geist des Mönches Ruinart und des Gründers erhalten geblieben sind. Ein Beispiel dafür ist die Lagerung der Grundweine. Der Wein wird noch heute in den berühmten Flaschen in alten Kreidekellern, den sogenannten Crayères, die sich unterhalb der Stadt Reims befinden. Diese Kellereien aus Kalkstein sind wie Kathedralen aufgebaut und schützen die Flaschen Wein in 38 Metern Tiefe bereits seit 1768 vor Temperaturschwankungen, Feuchtigkeitsschwankungen und Lichteinflüssen, die die Qualität des Champagners beeinflussen. Auch die charakteristische Flaschenform des „Champagne de Ruinart“, wie bei den Magnum-Flaschen, spiegelt das Traditionsbewusstsein der Familie wieder. Sie hält sich an die traditionelle Form der Champagnerflaschen, wie sie im 18. Jahrhundert üblich waren und zeichnen sich durch einen kürzeren Flaschenhals und eine insgesamt stärkere Rundung aus.


Weitere Informationen zu unseren Champagner Marken