METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Frischen Viktoriabarsch kaufen

Der Viktoriabarsch (Lates niloticus) ist ein schmackhafter Süßwasser-Speisefisch mit festem, weißen Fleisch, der größtenteils ökologisch im Viktoriasee in Afrika gefischt wird.


Sie wollen Frischfisch bei METRO kaufen?

METRO-Markt finden Oder Aktuelle Angebote


Frischfisch in der Werbung

Fisch-Werbung-300x200
Zu den Fisch Angeboten

Fanggebiete

Fanggebiet Viktoriabarsch
Binnenfischerei Tansania Mehr zu Fanggebieten
Klasse:
Knochenfische
Ordnung:
Barschartige Fische
(Perciformes
Familie:
Glas- und Nilbarsche
(Centropomidae)
Sonstige Bezeichnung:
Nile perch (GB), Perche du Nil (F), Perca del Nilo (E), Persico del Nilo (I)
Saison:
Ganzjährig

Frischfisch Süßwasserfische Viktoriabarsch Filet

Viktoriabarsch, Filet

ohne Haut

300 - 700 g

Frischfisch Süßwasserfische Viktoriabarsch Gericht

Viktoriabarsch, Gericht

Ökologisches Gleichgewicht

Der Viktoriabarsch heißt eigentlich Nilbarsch (lat. Lates niloticus), da er ursprünglich in Flüssen wie dem Nil, Senegal oder Kongo beheimatet war. Da der Barsch sich auch in Seen, wie dem Albertsee wohl fühlt, wurde er vom Menschen in den 1960er Jahren im Viktoriasee  in Afrika angesiedelt. Dadurch ist der Nilbarsch auch als Vikotriabarsch oder Viktoriaseebarsch bekannt geworden. Die Vorliebe des Nilbarsches für Buntbarsche war anfangs ein Problem, da die Population der Buntbarsche im Viktoriasee fast vollständig von den Nilbarschen gefressen wurde.

Viktoriabarsch im Sortiment

Schonende Fangmethoden tragen zum ökologischen Gleichgewicht bei

Nach einer Umstellung der Fangmethoden auf selektive Fangmethoden, wie der Angel, konnten gezielt die Viktoriabarsche abgefischt werden. Mittlerweile haben sich die Populationen der Buntbarsche und der Viktoriabarsche eigenständig reguliert und die schonenden Fangmethoden im See tragen dazu bei das ökologische Gleichgewicht des Sees zu erhalten.

Einer der größten Süßwasserfische

Der Süßwasser-Raubfisch gehört zur Unterfamilie der Riesenbarsche (Latinae) und macht mit bis zu 2 Metern Länge und bis zu 200 kg Gewicht dem Namen alle Ehre. Er ist damit einer der größten Süßwasser-Raubfische der Welt. Der Viktoriabarsch hat einen blau-grauen Rücken und einen eher silbrigen Bauch. Jungfische halten sich bevorzugt in den flacheren Gewässern an der Uferkante auf, während erwachsene Fische tieferes Wasser bis 60 Meter wählen. Die Jungfische fressen zunächst Zooplankton, später kleine Krebstiere und Fische und als erwachsene Tiere ernähren sie sich dann ausschließlich von Fischen wie Heringen oder Buntbarschen.


Viktoriabarsch - frisch und ökologisch

Der Viktoriasee, der flächenmäßig so groß ist wie Bayern, bietet Tansania, Kenia und Uganda reichlich Fisch, sodass der Nilbarsch Tansanias wichtigstes Exportgut ist. METRO Cash & Carry bezieht seinen Viktoriasbarsch aus Bukoba in Tansania. Dort ist VicFish, eines der größten von Naturland zertifizierten Fischereiunternehmen, ansässig. Dank des zukunftsweisenden Umweltverbandes Naturland existieren seit 2008 übergreifende Richtlinien im Hinblick auf nachhaltige Fischerei, die nicht nur die Fischbestände betreffen, sondern auch die soziale Verantwortung gegenüber den Arbeitern und ihren Familien miteinbeziehen. Mittels fairer Bezahlung und Unterstützung der Fischerdörfer soll die Lage der Fischer verbessert und die illegale Fischerei bekämpft werden. Diese schädigen mit Fangnetzen das Ökosystem und das Seeufer, in dem die Eier und Jungfische leben.


Aktuelle Angebote


Viktoriabarsch frisch kaufen - worauf sollte man achten?

Rund 40% des exportierten Viktoriabarsches wird ökologisch gefischt. Wenn man Viktoriabasch kaufen möchte, sollte auf das Naturland-Siegel geachtet werden. Nur Fisch mit einem solchen Siegel ist garantiert ökologisch und nachhaltig gefischt und unterstützt die tansanischen Fischer. METRO Cash & Carry bezieht den von Naturland zertifizierten Nilbarsch ausschließlich aus Bukoba, Tansania und unterstützt somit die dortigen Fischer.

Frischen Viktoriabarsch kann man das ganze Jahr über kaufen, aber von September bis Dezember hat er Höchstzeit, von Januar bist März gibt es ihn in geringeren Mengen. Außerhalb der Saison kann man Nilbarsch gefroren als TK-Ware kaufen, so ist er garantiert fangfrisch. Viktoriabarsch ist günstig und von stets hervorragender Qualität und eine gute Alternative zu Kabeljau oder Pangasius.


Viktoriabarsch - frisch und von bester Qualität

Die den Naturland-Richtlinien zugrundeliegende Sorgfalt schlägt sich in der hohen Qualität des Produktes nieder. Das Fleisch des Viktoriaseebarsches weist einen hohen Gehalt an überaus gesunden Omega-3-Fettsäuren auf. Dabei enthält der Fisch pro 100g nur ca. 90 kcal und 1,8 g Fett. Das Fleisch ist weiß bis leicht rosa. Das Fischfilet ist zart aber fest und von ausgezeichneter geschmacklicher Qualität. Nilbarsch ist intensiv im Geschmack und erinnert leicht an den Geschmack von Hähnchen. Auch dank des günstigen Preises ist Nilbarsch bei Kennern beliebt und begehrt. Auf Grund seines festen Fleisches eignet er sich gut zum Braten oder Grillen. Außerdem kann man ihn hervorragend in Stücke schneiden, marinieren und dünsten oder kochen, ohne dass der Fisch auseinanderfällt. So kann man Viktoriabarsch auch ideal als Topping auf frischen Salaten genießen.


Weitere beliebte Fische