METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

48 Stunden vom Fang bis in die Auslage Ihres METRO-Markts!

Ob trendbewusst als Sushi oder hochwertig weiterverarbeitet in warmen Speisen: Frischer Fisch ist ein Genuss. Um Ihnen jeden Tag eine große Auswahl an Frischfisch anbieten zu können, meistern die Lieferanten von METRO Cash & Carry jeden Tag eine der größten Herausforderungen der Lebensmittellogistik: den Transport frisch gefangener Meeresschätze vom Kutter bis in die Frischetheke.


Frischgrosshandel-300

Der Weg des Fisches

Frischen Fisch vom Kutter bis zur Fischtheke eines Großmarktes zu transportieren, ist eine der größten Herausforderungen der Lebensmittellogistik. Die leicht verderbliche Ware muss bei hoher Luftfeuchtigkeit nahe dem Gefrierpunkt unter schmelzendem Eis transportiert werden. Dabei stehen Top-Frische und beste Warenverfügbarkeit für den Kunden an erster Stelle.

Der gesamte Fisch-Einkauf über das Verteilerzentrum in Groß-Gerau basiert auf einer ausgefeilten Logistik und effizienten Organisation. Vormittags trifft der Frischfisch aus europäischen Ländern wie Spanien, Italien, Frankreich, Holland, Deutschland, Großbritannien und Norwegen ein.

Auch die Fänge aus Übersee wie Sri Lanka, Neuseeland, Dubai, Kanada und Brasilien erreichen das Logistikzentrum zu diesem Zeitpunkt. Frischfisch unterliegt strengen Qualitäts- und Hygieneregeln, so darf die Eingangstemperatur bei Frischfisch beispielsweise maximal 2 Grad Celsius betragen. Direkt nach Ankunft im Logistikzentrum prüfen erfahrene Kontrolleure der Metro Group Logistics (MGL) die Ware nach festgelegten Qualitätsstandards und neuesten Erkenntnissen der temperaturgeführten Nasslogistik. In einem separaten Prüfraum wird der angelieferte Fisch auf Temperatur, Festigkeit, Aussehen, Geruch, Einwaage, Kennzeichnung, Schnitt, Verpackung und Schlachtdaten geprüft. Zudem führt ein akkreditiertes Fischfachlabor regelmäßig mikrobiologische, physikalische und sensorische Laboruntersuchungen durch.

Schon weniger als 12 Stunden nach Ankunft im Logistikzentrum wird der Fisch in speziellen Kühltransportern weitertransportiert. Im Großmarkt durchläuft er eine weitere Qualitätskontrolle. Fast alle Fischarten sind innerhalb von 48 Stunden nach Fang im Markt verfügbar. Auch die METRO Cash & Carry- Märkte in Österreich werden spätestens am frühen Morgen des Folgetages mit Waren aus Groß-Gerau versorgt. Der Fisch erreicht die Kunden so frisch, dass ein Großteil der Ware sogar noch mehrere Tage nach dem Kauf verarbeitet werden kann.

Frischgrosshandel-460-2

Innovative Fisch-Logistik

Das Logistikzentrum wurde im November 2010 eröffnet und befindet sich nahe dem Frankfurter Flughafen. Sämtliche Prozesse der Fisch-Logistik werden dort gebündelt und die Frischfisch-Lieferungen gemäß höchsten Qualitäts- und Hygienestandards zur Disposition gestellt. Wöchentlich verlassen im Durchschnitt rund 250 Tonnen Frischfisch und Meeresfrüchte die Verteilerplattform. Ein wesentlicher Vorteil der Zusammenfassung der Logistik an einem Standort ist, dass zeit- und kostenintensive Zwischenstufen im Handel entfallen. Lieferwege werden beschleunigt sowie Kosten für Energie- und Arbeitsaufwand eingespart. Neben diesen Effizienzverbesserungen wurde vor allem auch auf eine nachhaltige Konzeption geachtet.
Frischgrosshandel-460-1

Auszeichnung für umweltschonende Gebäudetechnik 

Die effiziente Bauweise und Konzeptionierung der Logistikprozesse des neuen Verteilerzentrums wurden mit dem Silber-Status für temperaturgeführte Immobilien des Deutschen Gütesiegels für Nachhaltiges Bauen ausgezeichnet. Die gesamte 4.250 Quadratmeter große Fläche ist durchgehend bis auf maximal 2 Grad Celsius gekühlt, um optimale Bedingungen für die ein- und ausgehenden Produkte zu schaffen. Das gesamte Umschlagzentrum entspricht den aktuellen EU-Hygienestandards und berücksichtigt neueste, produktadäquate Techniken. Der Standort ist ein zugelassenes EU-Umpackzentrum für Frischfisch.

Energieeffizienz und nachhaltiger Ressourcenschutz

Auch nach ökologischen Gesichtspunkten ist die Plattform führend. Innovative Energiekonzepte und Technologien bei der ressourcenschonenden Prozessabwicklung von Frischfisch tragen aktiv zum Schutz des Klimas bei:
  • Der Einsatz einer eigenen Windkraftanlage liefert eine durchschnittliche Energieleistung von 9.000 Kilowattstunden pro Jahr - das entspricht etwa dem Jahresbedarf von drei Einfamilienhaushalten - und trägt so nachhaltig zur emissionslosen Energieerzeugung bei.

  • Der Regelkreislauf von Kühlung und Heizung ist auf der Basis von modernster Wärmepumpentechnik konstruiert. Zudem wird die Eismaschine mit der so gewonnenen Energie betrieben.

  • Der gesamte Außenbereich ist mit energiesparender LED-Beleuchtung ausgestattet.

Mehr als 70 Prozent aller Großmärkte liegen in einem Radius von 400 Kilometern um das Verteilerzentrum. Seine zentrale Lage sowie die Nähe zum internationalen Frankfurter Flughafen machen den Standort zu einem idealen Konsolidierungs- und Distributionspunkt für Frischfisch aus aller Welt. METRO-Kunden profitieren so von absoluter Frische, gesicherter Qualität und einer rapiden Versorgung ohne zeit- und kostenaufwendige Zwischenstufen.

Übrigens: Für den Transport Ihrer frisch eingekauften Fischspezialitäten erhalten Sie in Ihrem METRO Cash & Carry-Großmarkt Kühlboxen mit Spezialakkus. Bereits verwendete Kühlakkus können später an Automaten einfach getauscht werden.
Frischgrosshandel-300-1

Aktuelle Angebote


Hier können Sie frischen Fisch in Ihrer Nähe kaufen!


Rheinland-Pfalz

Koblenz
Ludwigshafen
Trier

Saarland
Saarbrücken
Ensdorf

Sachsen
Bautzen
Dresden
Leipzig
Röhrsdorf (Chemnitz)

Sachsen-Anhalt
Magdeburg

Schleswig-Holstein
Kiel

Thüringen
Erfurt