METRO-Kunde werden

Mehr Informationen

Kaffeesorten kaufen

Die verschiedenen Kaffeesorten bieten ein breites Aromenspektrum: Sie variieren je nach Kaffeebohne von Arabica und Robusta bis Maragogype und Kopi Luwak, nach Zubereitung mit Milch, Kakao oder Gewürzen oder Temperatur, in heiß oder eiskalt.


Mehr zum Thema Kaffeesorten


Mehr Informationen

  • Kaffeesorten-Begriff

    Der Begriff „Kaffeesorte“ trägt zwei verschiedene Bedeutungen: Zum einen geht es um die verschiedenen Sorten an Kaffeebohnen. Zum anderen betitelt er die Varianten des Kaffees, bzw. der Kaffeespezialitäten. Während es rund 100 verschiedene Arten der Kaffeepflanze gibt, werden jedoch nur wenige, zumeist Arabica genutzt, um die zahlreichen Kaffeearten und schier endlosen Kaffeekreationen herzustellen. Dennoch unterscheiden sich die Sorten deutlich, was auf die Mischung der Kaffeebohnen, ihrer Röstung und die weiteren Zutaten zurückzuführen ist.

  • Teuerste Kaffeebohnen

    Die teuerste Kaffeesorte der Welt ist die Kopi Luwak aus Indonesien. Sie ist auch als Katzenkaffee bekannt, da die Früchte der Kaffeepflanze von einer Schleichkatzen-Art gefressen werden. Diese verdauen die kirschenähnlichen Früchte, wodurch sie ein ganz besonderes Aroma entwickeln, welches als erdig und schokoladig charakterisiert wird. Die Enzyme im Darm der Katzen verändern die chemische Struktur der Kaffeebohnen und verleihen ihnen einen einzigartigen Geschmack. Kopi Luwak ist bei Kennern beliebt und etwas für besondere Anlässe.

  • Internationaler Kaffee

    Fast jedes Land besitzt eine eigene Kaffee-Tradition und demnach auch Kaffeesorten bzw. –Spezialitäten, deren Namen nicht immer einfach zu übersetzen sind. So ist der Milchkaffee in Deutschland ein Kaffee mit viel Milch und Milchschaum, meist überwiegend mit der Kaffeebohne Arabica. Im Italienischen ist ein Caffè Latte dagegen eine Schale mit heißer Milch und ein bis zwei Espressi. Und in Frankreich ist ein Café au lait wiederum ein Kaffee, der zu 50% aus Milch und 50% aus Kaffee besteht.



Kaffeesorten – die Kaffeebohnen

Zu den bekanntesten Kaffeesorten gehören Arabica und Robusta. Robusta hat kleine, rundliche und braune Bohnen, die dem Heißgetränk einen erdigen, satten Geschmack mit wenig Säure verleihen. Arabica wiederum besitzt längliche und grün-bräunliche Bohnen, die süßlich und klar im Geschmack sind. Sie hat aber auch einen geringeren Koffein-Gehalt als die Robusta-Bohne. Neben diesen Sorten, aus denen die Mehrzahl aller Kaffees hergestellt wird, gibt es auch seltenere Sorten, wie Liberica. Die Kaffeesorte Liberica ist als Pflanze sehr widerstandsfähig und hat daher höhere Erträge als andere Pflanzen. Dennoch sind die Kaffeebohnen weniger zuckerhaltig und saftig, wodurch sie weniger Aroma, dafür aber viel Koffein besitzen. Die Sorte Maragogype ist eine Kreuzung aus Arabica und Liberica und besitzt große, milde und säurearme Bohnen. Die Maragogype-Bohne eignet sich gut für Filterkaffee oder die French Press, da sie sehr magenschonend ist. Auch die Sorte Excelsa ist selten auf dem Weltmarkt, sie besitzt einen geringen Ertrag. Dafür sind die Kaffeebohnen von einem starken und vollmundigen Aroma mit hohem Koffeingehalt charakterisiert.


Aktuelle Angebote


Kaffeesorten: die Kaffeespezialitäten

Der Reichtum an Kaffeevariationen ist enorm groß. Zunächst gibt es zahlreiche Varianten in Bezug auf die Brühmethode wie beispielsweise dem Filterkaffee, dem türkischem Kaffee oder dem italienischen Espresso. Filterkaffee wird klassisch mit heißem Wasser aufgebrüht, ähnlich wie türkischer Kaffee, der jedoch nicht gefiltert wird. Der Espresso entsteht mithilfe von Druck, der die Geschmacksaromen aus den gemahlenen Kaffeebohnen presst. Zudem variieren die weiteren Zutaten wie Milch, Sahne, Milchschaum, Kakao oder Gewürze. Die Spezialitäten reichen vom Kaffee mit Milchschaum bis zu aufwendigen Kreationen aus Schokoladensauce, aromatisiertem Sirup, Milch, Espresso, Sahne und Krokant. Auch sind viele Mischgetränke mit etwas Alkohol verfeinert wie beispielsweise der Irish Coffee mit Whiskey oder der Pharisäer mit Rum. Doch auch bei gleichen Zutaten unterschieden sich die Kaffeespezialitäten, wie etwa der Caffè Latte und der Cappuccino zeigen. Beide bestehen aus Kaffee, Milch und Milchschaum, wobei sich die Verhältnisse unterscheiden und die Getränke unterschiedlich schmecken. Die Mehrheit der Kaffeemischgetränke wird mit Espresso hergestellt, da er intensiver und kräftiger ist, aber sein Koffeingehalt schneller abgebaut wird.

bild-kaffee-kaffeesorten-460x200
bild2-kaffee-kaffeesorten-460x200