Lorbeerblätter

10 banner-bay-leaves




Lorbeerblätter

Geschmack und Aroma

Lorbeerblätter  haben einen scharfen, bitteren Geschmack. Getrocknete Lorbeerblätter duften würzig und leicht blumig, ähnlich wie Oregano und Thymian.

Schnelle Küchentipps:

Lagerung:

Getrocknete Lorbeerblätter werden am besten luftdicht verschlossen an einem kühlen, trockenen, dunklen Ort aufbewahrt, wenn sie gerade nicht verwendet  werden.

In einem luftdichten Behälter können Lorbeerblätter bis zu zwei Jahre gelagert werden. Für bestmöglichen Geschmack und Aroma sollten sie aber innerhalb eines Jahres aufgebraucht werden.

Das Einfrieren von Lorbeerblättern ist nicht zu empfehlen.

Portionierung:

Ein getrocknetes Lorbeerblatt  = Zwei frische Lorbeerblätter

Ein Lorbeerblatt = ¼ Teelöffel gemahlener Thymian, wenn Sie keine Lorbeerblätter zur Hand haben.

Verwendung beim Kochen:

Frische Lorbeerblätter haben einen sehr intensiven Geschmack und sollten daher  kurz nach Beginn der Zubereitung herausgenommen werden. Getrocknete Lorbeerblätter dagegen haben einen feineren Geschmack. Sie können während der gesamten Garzeit im Topf bleiben und müssen erst zum Servieren entnommen werden.




Passt am besten zu:

  • Fisch
  • Fleisch - Als Gewürz für Kalb, Rind, Lamm und
  • Fonds & Soßen “die zu allem passen” - Für Béchamelsoße
  • Geflügel - Als Gewürz für Huhn
  • Gemüse
  • Meeresfrüchte
  • Pasta
  • Pizza
  • Suppen & Eintöpfe - Als Gewürz in Suppen


Rezeptempfehlung - Bechamelsoße

Zutaten:

-        1 Zwiebel

-        1 Lorbeerblatt

-        2 Gewürznelken

-        50g Butter

-        50g Mehl

-        500ml Vollmilch



Zubereitung:

Geben Sie die Milch in einen kleinen Topf. Fügen Sie die Zwiebel, Gewürznelken und das Lorbeerblatt hinzu und bringen Sie alles langsam zum Kochen. Drehen Sie die Hitze runterund lassen Sie die Mischung für 20 Minuten köcheln.

In der Zwischenzeit lassen Sie die Butter in einen weiteren kleinen Kochtopf zergehen. Nun geben Sie ganz vorsichtig nach und nach unter ständigem Rühren das Mehl hinzu um Klümpchen zu vermeiden. Es bildet sich nun eine Mehlschwitze, die Sie für zwei weitere Minuten kochen.

Die Zwiebel und das Lorbeerblatt werden  der Milch entnommen und die übrig gebliebene Flüssigkeit wird langsam mit einem Schneebesen der Mehlschwitze hinzugefügt. Abschließend kochen Sie die Sauce unter beständigem Rühren für weitere 5-10 Minuten, bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Mit welchen anderen Kräutern und Gewürzen kann ich es kombinieren?

Pfeffer, Knoblauch, Gewürznelken, Petersilie, Thymian und Rosmarin

Das interaktive „Kräuterrad“

Das Kräuterrad zeigt Ihnen, welche Gewürze am besten zusammen gemischt werden können, abhängig vom Gericht, das Sie zubereiten wollen.

Sie können das “Kräuterrad” auf zweierlei Weise verwenden:

-          Wählen Sie die Kategorie des Gerichts, wie Fisch, Fleisch oder Geflügel

-          Wählen Sie die Art des Gerichts, wie „Mediterran” oder „Asiatisch“